20.06.07 14:19 Uhr
 2.607
 

Lagos: Verpasstes Spiel - Nigerianischer Nationalspieler entgeht Mordanschlag

Wahrscheinlich weil der 22 Jahre alte nigerianische Nationalspieler Obafemi Martins ein Spiel seiner Nationalmannschaft verpasst hat, haben Angreifer einen Anschlag auf den Spieler ausgeübt.

Martins befand sich an einer Tankstelle in Lagos, als Maskierte auf das Auto des Spielers schossen. Augenzeugen sprachen davon, dass die Täter völlig wahllos schossen und wohl alle Insassen des Wagens umbringen wollten.

Martins, der in der Premierleague für Newcastle United spielt, überlebte den Anschlag unverletzt. Martins sagte jedoch, dass er sich in Lagos nicht mehr sicher fühle und er bei der schlechten Sicherheitslage eventuell nicht mehr nach Hause zurückkehrt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Nation, National, Nationalspieler, Nigeria
Quelle: www.netzeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2007 15:51 Uhr von heyda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Steinigt mich aber für mich klingt der Titel eher so als wäre er dem Anschlag entkommen weil er eben nicht erschienen ist. Also das der Anschlag beim Spiel hätte geschehen sollen.

Zum Thema.
Also das finde ich schon hart und unter solchen Bedienungen würde ich es auch in betracht ziehen seine Heimt zu verlassen.
Kommentar ansehen
20.06.2007 16:05 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ heyda: seh ich leider genauso... das dachte ich auch als erstes als ich den titel gelesen habe
Kommentar ansehen
20.06.2007 16:35 Uhr von Herr Ebert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertung: +++Demnächst gibt es den Herr Ebert Bildungsgradberechner. Mehr Infos im Profil+++

Hallo,

Herr Ebert konnte bei dir einen Prozentsatz von 85 feststellen, welcher 10 Bewertungspunkte zur Folge hat. (Bedauerlicherweise muss Herr Ebert 1 Punkt(e) wegen Rechtschreibung/Grammatik/Zeichensetzung/Modus abziehen) Zu den Gründen:
Zunächst einmal sieht der Herr Ebert Bewertungsbogen folgende prozentuale Punkteverteilung vor, die es jeweils maximal zu erreichen gilt: Die Angaben in Klammern sind deine erreichten Werte.

Bewertung

I.---Inhalt------------------40%---(40%)
-----Bezug zur-------------5%---(4%)
-----Überschrift


II.--Stil---------------------40%----(26%)
-----Wortwahl
-----Ausdruck
-----Belege


III.--Aktualität-------------5%---(5%)
-----Bedeutsamkeit-----5%---(5%)
-----Quelle-----------------5%---(5%)


Zu I. Alle wichtigen Informationen dargelegt. Bezug zur Überschrift nicht ganz korrekt: In der News wahrscheinlich wg. verpasstem Spiel. Im Titel klar wegen verpasstem Spiel. Modus Fehler.
Zu II. teilw. kindischer Stil, oft die gleichen Wörter (2x schossen), etwas undifferenziert.
Zu III. Sehr gut

Als zweiter Schritt wird der Fehlerindex wie folgt berechnet:
Fehlderindex

Fehlerx100
-----------
Wörter

1x100
-----------
95

Abzug ab Index
-1-----------1.0X
-2-----------1.5
-3-----------2.0
-4-----------2.5

Bei dir konnte Herr Ebert folgende Fehler feststellen: Modus Fehler: "nicht mehr sicher fühle (richtig)[...]nicht mehr nach Hause zurückkehrt."(falsch). Es müsste heißen:"nicht mehr nach Hause zurückkehre. Konjunktiv!

Ergibt einen Index von 1,05 und hat 1 Punkt(e) Abzug zur Folge.

Nun hat Herr Ebert ein transparentes Bild deiner News bekommen und der Punktestand steht fest. Letztlich vergleicht Herr Ebert deinen erreichten Punktestand mit der Bewerungstabelle (siehe Profil) und vergibt die erreichte Bewertungspunktzahl.

Herr Ebert wünscht noch einen erholsamen Tag.
Kommentar ansehen
20.06.2007 16:55 Uhr von Hypnotize
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Ebert kotzt mich an!! überall muss er sein Senf ablassen!! Der sollte lieber grillen gehen anstatt die shortnews zu lesen!!

Der Herr Ebert ist ein Vogel der anderen Dimension!!

Kommentar ansehen
20.06.2007 17:01 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhh.. herr ebert: sie unterrichten nicht zufällig an dem robert-gerwig-gymnasium hausach als deutschlehrer? dann hatte ich sie mal, vor jahren, in der 6. klasse und genau sowas würde ich ihnen voll und ganz zutrauen !
Kommentar ansehen
21.06.2007 14:06 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Ebert: nervt einen vllt man man das geht ja garnicht

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?