20.06.07 10:54 Uhr
 608
 

Frankreich: Ein Zwillingsbruder sollte ausgewiesen werden - Der andere nicht

Ein Verwaltungsgericht in Bordeaux hatte entschieden, dass ein illegal eingewanderter Marokkaner das Land verlassen sollte. Sein Zwillingsbruder hingegen sollte nicht abgeschoben werden.

Die Entscheidung des Verwaltungsgerichts wurde nun in zweiter Instanz aufgehoben.

Die beiden dürfen nun in Frankreich ihre Ausbildungen beenden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Zwilling
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?