19.06.07 20:54 Uhr
 623
 

Iserlohn: 71-Jähriger wollte seine Frau mit Stromstößen töten

Ein 71-jähriger Mann aus Iserlohn wollte in der Nacht von Montag auf Dienstag seine Ehefrau durch Stromstöße umbringen.

Dies gelang ihm aber nicht. Die Frau erlitt durch die Stromschocks schwere Verletzungen; inzwischen ist sie aber außer Lebensgefahr.

Nach dem Mordversuch an seiner Frau erschoss er sich. Der Vorfall ereignete sich im Iserlohn-Stadtteil Letmathe.


WebReporter: aj mac beam
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Strom, Iserlohn
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern
Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2007 20:48 Uhr von aj mac beam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat diesem Mann dazu getrieben? Mit 71 Jahren? Leider lassen sich aus der Quelle nicht mehr Informationen quetschen.
Kommentar ansehen
19.06.2007 21:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt mal wieder: Eheauseinandersetzungen. Aber die Quelle gibt ja auch nicht viel mehr her. Traurig genug.
Kommentar ansehen
19.06.2007 22:39 Uhr von fire2002de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
71 jahre oh man is der kaputt...
Kommentar ansehen
19.06.2007 23:08 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder sie oder ich: Bestimmt keine seltene Konstellation in dem Alter.

Ist natürlich icht in Ordnung, aber verstehen kann ich solche Fälle. Auch andersrum, wenn sie ihn umlegen will.
Kommentar ansehen
20.06.2007 04:29 Uhr von Eddie Spagheddie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: was soll ihn schon grossartig dazu getrieben haben? der alte mann hatte einfach einen an der waffel wie leider viele andere auch
Kommentar ansehen
20.06.2007 10:50 Uhr von monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellrt euch mal vor: in der News würde das wort türke Moslem araber Islam ehre auftauchen und hier wäre der Teufel los, so aber sind nur 4 comments und gerade mal 500 vivits.


Zur News ist schon erschreckend zu was Menschen neigen können.
Kommentar ansehen
20.06.2007 11:02 Uhr von atzenkeeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letmathe komme selber aus iserlohn, und kann nur sagen dass das meine theorie das aus letmathe(ortsteil) nur bekloppte kommen nur verstärkt.

naja traurige geschichte zum glück hat die frau überlebt....
Kommentar ansehen
20.06.2007 11:48 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EddieSpagheddie: Um Deine Frage zu beantworten, schau Dir einfach mal einige Ehen an, die zu dem Zeitpunkt oft ja schon die goldene Hochzeit erreicht haben oder kurz davor stehen.
Achte dabei besonders auf die Machtverteilung und die Ausgeglichenheit der der Eheleute.



Der Mensch irrt sich ja nicht selten, das ist nichts Neues. Manche Menschen korrigieren ihre Irrtümer aber nicht, sondern leiden an ihnen. Das tun sie sehr lange. Bei einigen von ihnen liegt es daran, dass sie zu träge sind, bei anderen daran, dass sie keine Chance haben, weil sie unterdrückt werden.

Letzteres kann hier der Fall sein, muss aber nicht. Schliesslich habe ich auch keine weiteren Fakten.

Ich schrieb ja auch nur, dass solche Konstellationen nicht selten sind.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?