19.06.07 20:27 Uhr
 353
 

Google unterstützt Entwicklung von Hybrid-Autos

Wie "Google.org" am Dienstag bekannt gab, wird das erste Unternehmen mit zehn Millionen US-Dollar unterstützt, welches sechs vorgegebene Autos so modifiziert, dass die Batterien dieser Autos am normalen Stromnetz aufgeladen werden können.

Unterstützer dieser Technologie schätzen, dass mit dieser Hybrid-Technologie die Reichweite pro Gallone auf über 100 Meilen steigen kann (entspricht über 42 km pro Liter).

Die Automobilhersteller Toyota und General Motors können sich eine Produktion der sogenannten "Plug-in hybrid vehicles" (PHEV) bereits 2010 vorstellen. Der verkündete Wettbewerb ist nur ein Teil einer "grünen" Kampagne von Google in den letzten Monaten.


WebReporter: mmc
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Auto, Google, Entwicklung, Hybrid
Quelle: news.mongabay.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2007 21:49 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht ganz verstanden: batterie nicht gelich liter.. hab jetzt nich so die ahung davon.. darf jemand erklären?
Kommentar ansehen
19.06.2007 21:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollen wohl ihr: angeschlagenes Image etwas aufpolieren.
Oder haben sie zu viel Geld?
Aber die Idee als solche, find ich gut.
Kommentar ansehen
19.06.2007 21:55 Uhr von jackhack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absolut rückständige Technologie...
Wird alles nur hochgespielt.
Alternativer Treibstoff wird gesucht.

Grüsse
Kommentar ansehen
20.06.2007 18:49 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenns eine schöne Technologie ist, sie kann allenfalls als Übergangslösung herhalten, bis es CO2-freie Kraftstoffe gibt. Die Frage ist allerdings, ob z.B. Wasserdampf nicht auch den Treibhauseffekt fördert. Hab mal was in diese Richtung gehört.
Kommentar ansehen
22.06.2007 14:37 Uhr von NemoC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nester: "nicht ganz verstanden... batterie nicht gelich liter.. hab jetzt nich so die ahung davon.. darf jemand erklären?"

Ich weiß es zwar auch nicht ganz genau, glaube aber das es so gemeint ist:
Da ein Hybrid- Auto ja mit Treibstoff + Strom fährt verbraucht es natürlich auch Benzin. Der Elektromotor dient nur der Unterstützung des Benzinmotors und senkt damit natürlich den Verbrauch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?