19.06.07 13:14 Uhr
 653
 

Radsport: Armstrong soll gedopt haben - Buch soll es beweisen

Lance Armstrong soll gedopt und dies gegenüber einem Arzt auch zugegeben haben. David Walsh wird das Buch "From Lance to Landis" veröffentlichen, in dem er Armstrong verdächtigt, gedopt zu haben. Armstrong wies die Vorwürfe zurück.

Der siebenmalige Tour de France-Sieger soll in einem Spital gegenüber einem Arzt die Einnahme von fünf verschiedenen Dopingmitteln zugegeben haben. Darunter Epo, Testosteron und Wachstumshormone.

Es hat bei diesem Geständnis gegenüber dem Mediziner sogar Zeugen gegeben. Frankie Andreu und dessen Frau Betsy waren bei der Aussage dabei. Auch der dreifache Tour de France-Sieger Greg Lemond belastet Lance Armstrong schwerwiegend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Buch, Radsport
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Fußball: Werder-Bremen-Fans kritisieren Plan des Vereins in den Iran zu reisen
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2007 11:09 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist noch viel ausführlicher aber das konnte ich nicht mehr unter bekommen. Also unbedingt die Quelle lesen. Jetzt ist es also raus und Armstrong hat wohl auch keine weiße Weste. Aber wenn man ehrlich ist, glaubt man wohl, dass es in diesem Sport keine weißen Westen gibt wenn auch Vorzeigesportler wie Zabel Doping gestehen.
Kommentar ansehen
19.06.2007 15:03 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Du hast das [/ironie off] vergessen :-)
Kommentar ansehen
19.06.2007 15:23 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: " I´ll never had a sexual relationship with this woman" hat mal Clinton gesagt und der war zu dem Zeitpunkt US-Präsident, hast du ihm das auch geglaubt.

Mal ehrlich glaubst du das es einen giebt im Radsport der vorne mitfahren will und nicht gedopt ist.
Und die oberpeinliche Wurst ist doch wirklich nun mal Jan Ullrich, nur weil er es vor laufender Kamera behauptet nicht gedopt zu haben muß das noch lange nicht stimmen. Ein Gentest und die Sache wäre schon seit Monaten aus der Welt und niemanden würde es mehr kratzen, egal wie das Ergebnis gewesen wäre. So allerdings glaubt im das ja nicht einmal der letzte Furz aus dem Urwald.
Ich sags dir ja nur ungern, aber ein Zitronenfalter faltet gar keine Zitronen. :-)
Kommentar ansehen
19.06.2007 16:24 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss mal überlegen: Armstrong wurde 7 mal TdF sieger und sagt, er hat net gedopt. Entweder, er hat einen unmenschlichen Willen nach training oder wie sonst kann er mir erklären, dass er den gedopten Fahrern weit vorraus war?^^
Kommentar ansehen
19.06.2007 16:58 Uhr von mod667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meyerh:: @meyerh: ullrich hat nie behauptet nicht gedopt zu haben, sondern er hat gesagt "dass er in seiner karriere niemanden betrogen hat"

wenn alle fahrer dopen, hat er die gleichen vorraussetzungen gehabt wie alle anderen fahrer ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?