18.06.07 19:40 Uhr
 67
 

TecDAX schließt im Minus - Kontron größter Verlierer

An der Frankfurter Börse zeigte sich der TecDAX am heutigen Montag schwach. Der TecIndex büßte 0,80 Prozent ein und ging mit 930,03 Punkten aus dem Handel. Nach einem positiven Start ging es abwärts. Auch hier realisierten Anleger ihre Gewinne.

Das Papier von Kontron war mit einem Minus von 3,8 Prozent größter Verlierer. Verluste mussten auch die Titel von QSC, QIAGEN, MorphoSys und Q-Cells hinnehmen.

Die Aktie von Rofin-Sinar führte den TecDAX mit einem Zugewinn von 1,4 Prozent an. Ebenfalls Kursaufschläge konnten u. a. die Werte von Carl Zeiss, EPCOS und United Internet verbuchen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Minus, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person
SPD-Chef Martin Schulz feiert Abschied seiner Bodyguards mit diesen in Kneipe
George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?