18.06.07 16:48 Uhr
 4.027
 

Alsdorf: Millionen Maden sorgten für Feuerwehr- und Kammerjägereinsatz

In der Nacht von Sonntag auf Montag musste die Feuerwehr in Alsdorf (Nordrhein-Westfalen) gegen Millionen von Maden vorgehen. Auch Kammerjäger waren im Einsatz.

Die Fleischmaden waren aus einem Müllcontainer gekrochen, hier hatte allem Anschein nach ein Lebensmittelgeschäft verbotener Weise Fleisch eingeworfen. Der Supermarkt muss wohl die Kosten des Einsatzes übernehmen.

Etliche Maden krochen über den Gehsteig und sogar in Gebäude. Den größten Teil der Tiere beförderte die Feuerwehr mit Hilfe von Wasser in die Kanalisation. Um die Maden in den Häusern kümmerten sich die Kammerjäger.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Million, Feuer, Feuerwehr
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2007 18:24 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: ich habe mich schon gewundert, wieso es hier vorhin aus allen Ecken "tatütata" machte.
Kommentar ansehen
18.06.2007 18:52 Uhr von Refu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt dass die rechtzeitig entdeckt wurden. Wie sich Millionen Fliegen in der freien Umwelt auswirken weiss nicht nicht, aber den Leuten zu Hause hätte die Fliegen sicherlich nicht gefallen. Ein Kumpel hat nachm Angeln seine Maden mal im Keller vergessen, was da nach einigen Tagen los war könnt Ihr Euch ja sicherlich selber denken ^^
Kommentar ansehen
18.06.2007 19:12 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow! Ich bin beeindruckt von der News! Die Shortnews ist besser als die mikrige Quelle, dafür 10 Punkte. ;)
Kommentar ansehen
18.06.2007 20:32 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maden? Wär es nicht besser gewesen, die mit Gift wegzuspülen? Oder ersaufen die Dinger wenigstens im Wasser?
Kommentar ansehen
18.06.2007 21:24 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer noch besser: als wenn der Supermarkt das Fleisch nicht entsorgt sondern weiter verkauft hätte^^
Kommentar ansehen
18.06.2007 21:44 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bonsaitornado1: "hier hatte allem Anschein nach ein Lebensmittelgeschäft verbotener Weise Fleisch eingeworfen"
Kommentar ansehen
20.06.2007 10:31 Uhr von Ozora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut euch: das Video in der Quelle an , brrrr . Ich dachte ich seh net richtig , bei der Wärme Fleischreste in nem Container sammeln.Ich hoff die kriegen ne fette Strafe. stell mir grad des bei uns vor "Schatz es regnet" "ach iwo , ist doch kein wölkchen am ..."platsch ...made auf der schulter und auf den schuhn und überall um einem herum --- huauaauhh mich krabbelt auf einmal überall , hrhr :)
Kommentar ansehen
20.06.2007 12:33 Uhr von Messara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein Die Vorstellung ist grauenhaft..O_O..ich stell mir gerade vor wie ich mit einem Flammenwerfer die Maden vernichte...*würg*...

In einem Dorf in der Nähe von uns (also in der Nähe von Augsburg), gab es eine Kakerlakeninvasion. Unzählige Schaben haben da einen Ortsteil heimgesucht...war sicher auch nicht gerade lecker.
Kommentar ansehen
21.06.2007 20:14 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: maden sollen sehr nahrhaft sein wie wärs mal mit nem maden burger *g*

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?