18.06.07 14:38 Uhr
 138
 

EU will wieder Zahlungen an die palästinensische Autonomiebehörde tätigen

Der finanzielle Boykott der EU gegenüber der Autonomiebehörde in Palästina soll beendet werden. Javier Solana, Außenbeauftragter der EU, sagte, dass die finanziellen Beziehungen wieder aufgenommen werden und Direktzahlungen an die Regierung erfolgen.

Wann genau die Zahlungen an die Regierung unter dem Finanzexperten Salam Fajad wieder aufgenommen werden, ist noch nicht bekannt. Der Gazastreifen soll jedoch nicht von den finanziellen Mitteln profitieren, dafür müsse man eine andere Lösung finden.

Die EU ist bereits seit einem Jahr dabei, Gelder direkt an die Palästinenser zu überweisen und die Regierung dabei zu umgehen. Auch unter der Regierung von Präsident Abbas wurde dieser Boykott gegen die Regierung aufrecht erhalten.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Zahlung, Palästina, Autonom
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2007 14:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist noch ausführlicher, aber in der News war das leider nicht mehr unter zu bringen. Mal sehen, ob sich dort endlich mal mehr tut als nur Worte auf die wieder Kämpfe folgen. Es wäre den Menschen da unten zu wünschen, dass sie auch mal in Wohlstand und Frieden leben können.
Kommentar ansehen
18.06.2007 15:09 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwierige Lage. Wenn es den Menschen gut geht kommen die auch nicht auf die Idee sich in die Luft zu sprengen - mal überspitzt formuliert.

Nur schade das Israel einen wirtschaftlich aufsteigendes Land wie zb Libanon in seiner Nachbarschaft nicht akzeptieren will.

Ein Teufelskreis.

Für die Extremisten ist ein armes Volk was leidet das beste was ihnen passieren kann - und Israel sorgt dafür.
Kommentar ansehen
18.06.2007 18:18 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gute Idee !: Die EU (also grösstenteils der deutsche Steuerzahler) hat´s ja. :-)
Kommentar ansehen
18.06.2007 19:18 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffen wir mal, dass die palästinensische Bevölkerung weit genug denkt und demnächst zur Hamas auf Distanz geht.
Kommentar ansehen
18.06.2007 21:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch hier: Geld hilft natürlich aber ob da jemals Frieden in der Gesamtregion eintritt, wage ich sehr stark zu bezweifel. Geht es den einem besser, wächst der Neid des anderen und dann knallst wieder.
Kommentar ansehen
19.06.2007 06:30 Uhr von grabenkämpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EU will wieder Zahlungen: war ja klar,das mit der Zahlung.
Und die kaufen wirklich keine modernen Waffen von dem Geld?
Ich muss lachen über so eine Entscheidung.Diese Volk soll erst mal zeigen wie ernst es ihnen ist mit anerkennen von anderen Staaten und Frieden mit denen.
Bis dahin keinen Cent in die Hand.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
Tempo 80 in Frankreich-in Deutschland ist das Thema unerwünscht
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?