18.06.07 10:55 Uhr
 679
 

Zwickau: Trabi feiert 50. Geburtstag - 2.000 "Rennpappen"-Besitzer feiern

In der Geburtsstätte des Autos feierten an diesem Wochenende in Zwickau mehr als 20.000 Besucher zusammen mit den Besitzern dieser Kultautos.

In einer einwöchigen Rallye durch das Erzgebirge mit rund 50 Mannschaften wurde am Samstag auf einer Ostrock-Fete mit der Band "City" ausgiebig gefeiert. Es wurden auch noch Ehrungen der besonderen Art vorgenommen.

So wurde unter anderem eine polnische Gruppe geehrt, die mit 60 Trabis und 130 Fans als die größte aus dem Ausland kommende Fan-Gemeinschaft gewertet wurde. Zum Abschluss wollten sie noch eine Rundfahrt durch die Stadt Zwickau unternehmen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Geburt, Geburtstag, Besitzer, Besitz, Rennpappe
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2007 10:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man wundert sich, dass es dieses Kultauto noch so vielfach gibt. Aber wie sagte man in der damaligen DDR noch:“ Trabant 601 bestellt? Ja aber, 601 wurden bestellt aber nur einer bekommt ihn“.
Kommentar ansehen
18.06.2007 12:52 Uhr von mod667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
go trabi go "was fahren sie für ein auto?"

"nen 601er!"
"also einen porsche?!"
"nein, einen trabant!"

*g*
Kommentar ansehen
18.06.2007 16:10 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die gute alte Rennpappe: Einmal bestellt und 7 Jahre darauf gewartet.
Das muss man sich mal vorstellen.
Aber der Nostalgiewert der ist extrem hoch.
Viele verbinden die DDR halt mit dem Trabbi.
Kommentar ansehen
18.06.2007 19:02 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein: anderer Name für "Trabbi-Fahrer"?

Teilchenbeschleuniger...
Kommentar ansehen
18.06.2007 19:36 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mod667: Wobei der 500er Trabant tatsächlich ein Porsche war, ein sogenannter Kugelporsche. ;-)

"Das wahrlich zeitlose Trabi-Design hatten die Autobauer aus dem Erzgebirge in dreißig Jahren kaum mehr als drei Mal wesentlich überarbeitet. Es geht zurück auf das 1958-er Ursprungsmodell "P 50". 1960 folgte der wegen seiner ziemlich rundlichen Formen "Kugelporsche" genannte "Trabant 500". Das am häufigsten gebaute Modell des Ost-Volkswagens aber rollte ab 1964 als "Trabant 601" in 2,2-millionenfacher Auflage vom Band."

http://www.adac.de/...
Kommentar ansehen
19.06.2007 00:36 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der trabi: ist irgendwie schon ein knuffiges auto...nur fahren möchte ich keinen...bin mal in einem mitgefahren....bei 100 km/h stirbt man ja den heldentod in dem ding....
Kommentar ansehen
19.06.2007 07:50 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, "Man wundert sich, dass es dieses Kultauto noch so vielfach gibt."

War halt für die Ewigkeit gebaut und nicht auf Verschleiss mit eingebautem Verfallsdatum.
Kommentar ansehen
19.06.2007 21:47 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Asphaltpickel
Schlaglochplombe (und mehr, weiss ich nur nich mehr)
:-)
Kommentar ansehen
20.06.2007 14:23 Uhr von zenon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch so ein Ding: was eigentlich kein richtiges Auto war eher eine lebensgefährliche Zumutung.
Kommentar ansehen
20.06.2007 15:14 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"lebensgefährliche Zumutung"? Für nen tauben Wessi sicherlich... :-D
Erklärung:
taub - weil man nen Trabant schon von weitem hört und als Paranoiker rechtzeitig in Sicherheit gehen kann
Wessi - weil der (Alt-)Ossi halt mit der Faltschachtel umgehn kann, ohne sich in Lebensgefahr zu bringen, sonst hätten wir hunderttausende Leichen über die Jahre angesammelt

Jeder deutsche Bahnsteig mit Zugdurchfahrten ist lebensgefährlicher (als irgendein x-beliebiges Kfz - egal welchen Alters und welcher Herkunft), regt sich darüber in der BRD irgendein Schwein auf?
Kommentar ansehen
20.06.2007 16:17 Uhr von rainer007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Trabbi ist ein Symbol dafür, wie schlecht die Planwirtschaft war und vor allem wie wenig innovativ. Man kann sich ja vieles schönreden.. aber ein Trabbi hätte für mich Kultstatus wenn er nicht so lange gebaut worden wäre.. Zeitlos finde ich das Design nicht gerade..
Kommentar ansehen
21.06.2007 00:34 Uhr von MeisterH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
TRABI, nicht Trabbi: .
Kommentar ansehen
16.12.2007 17:12 Uhr von P-601
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trabant 500: Bei 100km/h macht das TRABI fahren erst richtig spass
Kommentar ansehen
16.12.2007 17:18 Uhr von P-601
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trabant: Bei 100km/h macht das trabi fahren erst richtig spass

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?