18.06.07 08:12 Uhr
 280
 

Umfrage: Deutsche wollen Ende der großen Koalition ab 2009

Das Nachrichtenmagazin "Focus" hat das Meinungsforschungsinstitut polis/USUMA damit beauftragt, 1.010 Bundesbürger zu befragen, ob sie sich nach der Bundestagswahl 2009 weiterhin eine große Koalition wünschen.

Während sich nur 28 Prozent der Deutschen weiterhin eine große Koalition wünschen, wollen 55 Prozent das Ende der Koalition.

Unter den CDU/CSU-Anhängern wollen 53 Prozent keine Fortsetzung der großen Koalition, während es unter den SPD-Wählern nur 46 Prozent sind.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Umfrage, Ende, Koalition
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2007 08:42 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre wohl das Beste! SPD ab in die Opposition und dafür Schwarz-Gelb!
Kommentar ansehen
18.06.2007 08:47 Uhr von Heinrich1871
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Große Koalition= Sicherung der Pfründe: Das Zustandekommen der großen Koaltion, habe ich nur unter dem Aspekt einer Regierung die die wirklichen Probleme Deutschlands löst begrüßt. Aber außer Sicherung der eigenen Pfründe und ein bisschen herumspielen an den Problemen (Probleme auf die nächste Regierung verschieben) ist leider nicht viel geschehen.
Die Wähler sollten als 2009 eine neue mit zum Teil anderen Parteien versehene Regierung wählen. Protestwähler für links und rechts sollten ihre Entscheidung dann nochmals überdenken.
Kommentar ansehen
18.06.2007 09:00 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt die Zeitvorgabe? Müssen die Lobbyisten, die ihre Interessen von der großen Koalition vertreten lassen, bis dahin a l l e ihre Ziele durchgesetzt haben?

Dann steht uns aber noch ein großer Endspurt bevor!
Kommentar ansehen
18.06.2007 09:21 Uhr von fire2002de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: höre immer umfrage hier umfrage da aber ich selbst kenne keinen der je befragt wurde...
Kommentar ansehen
18.06.2007 09:29 Uhr von wackel_dackel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch egal: wer an die Macht kommt, ob SPD oder CDU. Wahlversprecher werden nicht eingelöst und die Lobbyisten werden schon einige "Berater-Pöstchen" für die Politiker haben.
Kommentar ansehen
18.06.2007 10:23 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre wohl das Beste! CxU ab in die Opposition (und unter Beobachtung durch den Verfassungsschutz stellen) und dafür Rot-Rot (falls die SPD sich nochmal an ihre Wuzeln erinnern sollte)!

Kommentar ansehen
18.06.2007 10:52 Uhr von immerhin_millionär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir völlig egal! eh alles lug und trug die miesen politiker profilieren sich dadurch, daß sie besserverdienen das geld klauen und es den schlechterverdienen schenken.. das nennen sie dann "sozial" und es bringt ihnen auch viel geld und macht...

Danke Deutschland!
Kommentar ansehen
18.06.2007 11:01 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: gleich ganze 1.010 befragte, die haben sich aber einen aufwand gemacht...
Kommentar ansehen
18.06.2007 11:02 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@immerhin: Es ist doch wohl eher anders herum. Den Armen wirds genommen und den Reichen wirds zugesteckt.
Kommentar ansehen
18.06.2007 12:28 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Ich dachte, unter der großen Koalition wäre alles super?

Keine Probleme mehr mit der Gesundheitsreform (wurde ja diskret während der WM beendet), weniger Arbeitslose (dank Merkelsteuer lassen sich noch mehr Zeitarbeiter und Eurojobber im öffentlichen Dienst einsetzen), und dank Schäubli gibt´s auch keinen bösen Terror mehr.

Ist doch super, die große Koalition, oder?
Kommentar ansehen
18.06.2007 12:40 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Volk bekommt die Regierung die es verdient! Wir leben in einer Demokratie und jeder Einzelne kann durch seine Stimme Einfluss auf die Zusammensetzung der Regierung nehmen.
Wenn das Volk Scheiße zusammenwählt, braucht es sich hinterher nicht zu wundern, wenn nichts voran geht.
Kommentar ansehen
18.06.2007 13:49 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hady: Und du glaubst, dass das Volk die große Koalition wollte? Mitnichten. Ein Großteil wollte die SPD und nicht die Union, und umgekehrt war´s mit einem anderen Großteil. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Stalin kam ja auch an die Macht, obwohl ihn niemand gewählt hatte. Ebenso wenig hat irgend jemand das Volk danach gefragt, ob es die große Koalition will.
Kommentar ansehen
18.06.2007 18:03 Uhr von Frezz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ maki: rot-rot? xD
du bist ja lustig heute

dann noch lieber 4 jahre große koalition, oder sowas...

das beste wäre natürlich, wenn die grünen sich auf ihre anfänge zurückbesinnen und außerdem die absolute mehrheit bekommen, aber das ist eher unwahrscheinlich ;-)
Kommentar ansehen
18.06.2007 19:01 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewinner der Wahlen: waren wohl eher die Nichtwähler. ;)
Mir egal wer ab 2009 kommt, schlimmer kanns eh nicht mehr werden hier, evtl. werde ich auswandern.
Kommentar ansehen
18.06.2007 20:33 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welche große Koalition hält sich denn länger? Sind große Koalitionen nicht immer nur Übergangserscheinungen, wenn sich das Volk nicht einig ist? Gerade die Phase des fehlenden Profils und die Zankerei um Inhalte lässt den Wähler beim nächsten Wahlgang doch wieder überlegter wählen!
Zumal das fehlen einer starken Opposition für Entscheidungen nur schlecht sein kann. Zusammengeschusterte Entscheidungen können die Anhänger und Wähler doch nicht zufriedenstellen.
Kommentar ansehen
19.06.2007 00:55 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist eh wurscht: und ich werde sicher nicht wählen gehen...ist doch parteiübergreifend egal von wem wir belogen, betrogen und verarscht werden....
Kommentar ansehen
19.06.2007 07:25 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambura 1: Dann kommt es aber darauf an, welches Rot bei einer so möglichen Regierung vorne steht!

Und die SPD arbeitet ja mit aller Kraft daran, unter die 5%-Grenze zu fallen!
Kommentar ansehen
19.06.2007 08:13 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: Unter die 5 %-Marke ...? Dann sollten wir die CDU auch unter diese Marke befördern. Wenn es denen Spaß macht, können sie dann koalieren, wie sie wollen, uns interessiert es dann nicht mehr. Allerdings befürchte ich, dass es noch genug Deppen in diesem Land gibt, die dies verhindern werden, und zwar so oder so.
Kommentar ansehen
19.06.2007 16:10 Uhr von karli6946
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sauhaufen: Warum getrennte Wege gehen,sollen doch gleich alle
Parteien zu einem Haufen vereint werden,das spart dann
der deutschen Nation Milliarden an nutzlosen Ausgaben.
Am ende kann man es dann so regeln das nur noch viel-
leicht 10 Leute bestimmen wo es langgeht.Einige Abge-
ordnete kennen das System ja noch von Erichs Gnaden
und wir wären wieder am Arsch der Welt.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?