17.06.07 19:31 Uhr
 15.130
 

Isaac Newton im Jahr 1704: Die Welt geht 2060 unter

Die Bedeutung von Isaac Newton für die moderne Wissenschaft beruht auf den durch ihn erarbeiteten Gesetzen in den physikalischen Bereichen der Schwerkraft und Optik. Sein Wirken wird zurzeit mit der Ausstellung "Newtons Geheimnisse" gewürdigt.

Zu den Highlights der Veranstaltung, die von der Hebräischen Universität in Jerusalem präsentiert wird, zählt ein Schreiben des Forschers aus dem Jahr 1704, in dem er seine Prophezeiung über das Ende der Welt verkündete.

Demzufolge wird die Erde 1.260 Jahre nach der Gründung des Heiligen Römischen Reiches, die im Jahr 800 nach Christus erfolgte, untergehen. Analysen von Bibelversen brachten den Forscher auf das Jahr 2060, wie durch die Universität erläutert wurde.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Welt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2007 19:56 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weltuntergang: Wenn die Welt schon so oft untergegangen wäre, wie der Weltuntergang prophezeit worden ist, dann wär wohl nicht mehr viel übrig ;-)
Aber das ist ja klar, daß sowas wieder aufgewärmt wird. Mit nichts anderem bekommt man so viel Aufmeksamkeit wie mit Katastrophenmeldungen.
Viele sehen ja auch die momentane Klimaveränderung als riesige Katastrophe. Und warum? Weil sie nur die sehr kurze Zeit der Weltgeschichte zugrunde legen, in der das Klima schriftlich festgehalten wurde.
Die wenigsten berücksichtigen ganz normale Veränderungen des Erdklimas innerhalb der gesamten Erdgeschichte - daß sich unser Klima schon fast zwangsläufig ändern muss, da die Erdachse auch nicht sehr stabil ist. ;-)
Also graben wir wieder irgendwelche Weltuntergangsprognosen aus und erschreckt die Leute.


PS: Wenn dem dann wirklich so wäre, dann werd ich halt nicht ganz hunert sondern nur fünfundneunzig :-P

Und ich finde den Ausspruch von Lisa Fitz bei der RTL-Klimakatastrophendoku letztens immer noch sehr passend, das die globale Erwärmung nicht so schlimm sei, wie die globale Verblödung.
Kommentar ansehen
17.06.2007 19:57 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aaach so, bibelverse - alles klar... *fg*: hmmm, 2060 werd ich 89, das passt mir ja eigentlich garnich - können wir den weltuntergang nich n jahr verschieben, dass ich meinen 90. noch in ruhe feiern kann...?? :oP

btw:
warum eigentlich immer "untergehen"??
das is doch hier nich die titanik - UNTER WAS soll die erde denn bitte gehen???
Kommentar ansehen
17.06.2007 19:58 Uhr von thinktank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Analysen "Analysen von Bibelversen brachten den Forscher auf das Jahr 2060, wie durch die Universität erläutert wurde."

Analyse von Bibelversen?

Das kauf ich als gläubiger Atheist natürlich sofort^^
Kommentar ansehen
17.06.2007 20:24 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir werden alle sterben: Tja, in 53. Gut das einige nichts mehr in die Rentenversicherung einzahlen - einzahlen dürfen, ist sowieso für die Katz.

in 53 Jahren, da bin ich Tod (hoffe ich) und gut dass ich keine Kinder in diese unsere "schöne" Welt gesetzt habe - und nicht werde, bin ja kein "Kinderschänder". Tja, da kann es mir egal sein was in 53 Jahren ist. Mir tun nur die Leute leid, die in 52 Jahren noch leben, glaube aber das es sehr wenige sein werden, denn der Suizid wird ja immer attraktiver als das - dies "leben".

Lisa Fitz?! Mag ich nicht als Humoristin - hab den Humor noch nicht kapiert. Aber in der RTL Sendung - Hut ab. War zwar sehr gequält was sie sagte. Musste wohl sehr aufpassen, dass sie sich nicht verplapperte. Aber wie man gemerkt hat, eine sehr aufmerksame Shortnews Leserin. Grüsse an Lisa, vom Auge.

2060?! Ich glaube auch dass es viel früher sein wird.

Umwelt auf UnitedPage (Tja auch dafür hat "der" ne Seite. ;-()
http://www.unitedpage.de/...
Kommentar ansehen
17.06.2007 20:39 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht unter?? Wohin? Solange kein richtig großer Asteroid die Erde komplett zerstört oder die Sonne sich aufbläht, wird der Erde nichts passieren!
Kommentar ansehen
17.06.2007 20:45 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Erde wird ´untergehen´: *Ironie an*
Zuerst erden die Polkappen schmelzen und dann wird es 40 Tage lang regnen! Nur einer, der sich dann ein großes Schiff gebaut hat und von jeder Tierart ein Paar mitnimmt, wird mit seiner Familie die ganze Sch... überstehen.
Den selben Fall hatten wir doch schon mal! ;-)
Nur hoffentlich lässt er diesesmal die Mücken und Fliegen zurück! :-P
*Ironie aus*
Kommentar ansehen
17.06.2007 21:07 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News? Wenn der Herr Newton das vor 303 Jahren gesagt hat, dann ist es doch wohl die unaktuellste News die es je gab ;)
Kommentar ansehen
17.06.2007 21:28 Uhr von J.-Niels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde ja bedeuten, dass: ich noch mein ganzes langes Leben leben muss. Kann man da vielleicht noch verhandeln? Mehr Spraydosen benutzen oder Heizöl verbrauchen o.ä.

Anderseits würde ich die Beerdigungskosten sparen. Ich muss nur bis zu meinem 74. Lebensjahr durchhalten. Hat alles seine Vor- und Nachteile.

War Newton eigentlich mit Nostradamus verwandt?
Kommentar ansehen
17.06.2007 21:34 Uhr von rlGoma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ende der welt: es ist doch absolut klar, dass das ende der welt am 22.12.2012 stattfinden wird. der mond wird sich drehen und es wird zum krieg kommen.Planet X wird seine 3000 Jahre lang dauernde reise von Aldebaran bis hier beenden.

Also bitte wer das nicht weiß, der hat doch in Erdkunde geschlafen!
Kommentar ansehen
17.06.2007 23:36 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeugen Jehovas: haben nach diversen Misserfolgen übrigens aufgehört, den Weltuntergang aufs Jahr genau vorauszusagen.
Kommentar ansehen
17.06.2007 23:46 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist einfach zu früh, bin dagegen. entweder morgen oder viel später.
Kommentar ansehen
17.06.2007 23:53 Uhr von _Neo_Cortex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Was für ein Müll,
die Welt geht niemals unter,
nur die Menschheit.
Kommentar ansehen
17.06.2007 23:57 Uhr von _Neo_Cortex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin in dem VW in Deutschland den staatlich geförderten Volksfluchtwagen vorstellt ... 1500PS, Sirene, keine Bremsen

You made my day, danke
Kommentar ansehen
18.06.2007 00:02 Uhr von MinaTepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
russische Zeitung: In eine russische Zeitung habe ich mal darüber gelesen und nach deren Ansicht wird es passieren weil alle Tyrannen der Vergangenheit kloniert werden und es ein Krieg geben wird..
Man kann es natürlich nicht ganz ausschließen aber ich denke es wird eine andere Ursache haben..
Kommentar ansehen
18.06.2007 00:17 Uhr von hori
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir werden alle sterben: .
Kommentar ansehen
18.06.2007 01:50 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menschen werden sich noch viel früher umbringen. Ich gebe uns noch höchsten 20-30 Jahre. Dann befinden wir uns im "Neuem Strahlenden Mittelalter" und schlagen und mit Steinen und Keulen, im Namen Gottes natürlich, die Schädel ein. So wie die Welt aussieht.. kann man wirklich nur hoffen, dass es schneller geht. Die Menschen (in der Masse) sind einfach zu Dumm, um miteinander leben zu können. Vor allem, wenn dann auch noch die Religion ins Spiel kommt. Darum mache ich mir z.B. um den Klimawandel überhaupt keine Sorgen mehr.

Nächster Krieg. USA ->. Iran 10-20 Jahre danach China -> USA.

Ist zwar komisch, ist aber so. Und wenn der Kalender der Mayas zu ende geht.. kommen 2013 noch die grünen Männchen und helfen uns dabei uns vom Planni zu entfernen. Naja.. die Dinos waren wohl doch friedlicher.
Kommentar ansehen
18.06.2007 02:58 Uhr von baba2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll dass? Die Welt kann ohne das sterben der Sonne nicht untergehen. Da die Sonne mindestens noch 7 Miliarden Jahre existiert, kann das Ergebnis nicht stimmen. Und von einem Astroide der doppelt so gross ist wie die Erde ist nicht in Sicht.
Die Erde selbst kann nicht untergehen, nur wenn es die Menschheit zulässt, dass wäre dann das Aussterben der Menschheit. Menschen sind das Wesen dass für ein Untergang der Erde sorgen könnte. z.b unsere Luft zum Atmen zu vergiften darin sind die Menschen schon recht im vormarsch.
Tödliche Grippen Viren durch Unsauberkeiten, das waren alles die Menschen.
Die Menschheit braucht immer ein Punkt wo sie sich einbilden können, sie hätten bisher alles richtig gemacht und an allem keine Schuld trägt.
Im Krieg schlagen sie sich die Käpfe zu brei.
In der Politik versuchen sie das Land zu regieren und das Volk soll denen um die Nase tanzen.
Dann gibt es wieder Staaten die das eigene Volk verhungern lassen.
Wiederrum gibt es Menschen die für die Natur kämpfen und siegen darauf herab kommen wieder andere die darin nicht zufrieden sind weil ihr Hotel oder Häuschen nicht gebaut werden kann, dann gibts wieder negatives zurück, weil viele sich nicht einigen können, dann kommt es zur Abstimmung unter den Politiker, der eine sagt dass und der andere jenes, diskutieren 2 Jahre und es gibt wieder die für eine Lösung was dagegen haben.
Leute ich glaube kaum dass es ein Weltuntergang gibt, das wäre viel zu schön, den die Menschen müssen noch soviele lernen.
Nur zusammen, bringt erfolg! Und gegner wird es immer geben!
Kommentar ansehen
18.06.2007 07:13 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist dann ja mal ein guter Tipp für die Zeugen Jehovas!
Kommentar ansehen
18.06.2007 09:11 Uhr von Hollywood1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh oh: soll man dem glauben ? Will man uns in panik versetzen, oder ist eine sekte mit im spiel ?
wer weiß. Ich weiß nur dass ich dann 95 bin...........grins
Kommentar ansehen
18.06.2007 09:34 Uhr von cyprexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: aber echt !
lacher des tages, DANKE!!!!
Kommentar ansehen
18.06.2007 10:40 Uhr von Der vierte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja kann nich viel schreiben: muß gleich zu meinem Versicherungsfuzi. Alle Auszahlungen von Renten- und Lebensversicherungen auf 2059 vorverlegen und dann ein Jahr in Saus und Braus. Und wenns nicht stimmt? Dann verklage ich die Erben von Newton in den USA.
Kommentar ansehen
18.06.2007 11:13 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ergänzung zu baba2004: Ich bin voll auf deiner Seite... aber
<klugscheiß>
Die Sonne wird uns schon in 1 Milliarden Jahre auslöschen... denn dann hat die Sonne allen Wasserstoff verbrannt und fängt mit dem Helium an... dadurch produziert die Sonne deutlich mehr Strahlungsenergie und das Leben auf unserem schönen Planeten wird vergehen...
Naja Asteroiden sind sehr unwahrscheinlich da der Jupiter uns so gut wie alles Wegschnappt...
Supernovaexplosionen wird es in den nächsten paar Milliarden Jahren nicht in unserer Nähe(30 Lichtjahre) geben.

Also wenn überhaupt dann löschen wir uns selbst aus...
Kommentar ansehen
18.06.2007 11:22 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist mir das sowas von egal!
Dann buche ich halt 2060 meinen Urlaub auf einem anderen Planeten. Wenn ich dann wieder zurückkomme und es ist nichts mehr da... was solls? Fahr ich halt weiter in Urlaub. :-P
Kommentar ansehen
18.06.2007 12:02 Uhr von schroppyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin sicher, dass die Welt irgendwann untergehen wird. Wie Einstein sagte, er wisse nicht womit im dritten Weltkrieg gekämpft wird, aber er wisse sicher, dass es im vierten nur noch Stöcke und Steine sein werden!
Die Momentan größte Gefahr für den Menschen ist der Mensch selbst, irgendwann wird auch sicher mal wieder ein Asteroid auf die Erde krachen, aber ich nehme mal an, dass wir es davor längst geschafft haben uns selbst auszurotten.
Kommentar ansehen
18.06.2007 12:03 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Kind: hab ich gelernt: Am 30. Mai ist der Weltuntergang, wir leben nicht mehr lang.....
Es sind allerdings schon viele 30ste Maie ins Land gegangen :-))

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?