17.06.07 14:17 Uhr
 1.197
 

Inder schluckte 117 Geldstücke - Er dachte es würde gegen Darmschmerzen helfen

Weil er dachte es würde gegen seine Schmerzen helfen, hat ein Inder, der an abdomineller Tuberkulose erkrankt ist, in den letzten Monaten 117 Geldstücke geschluckt.

Laut "Times of India" wurde der Mann am Freitag ins Krankenhaus eingeliefert, weil er über starke Schmerzen klagte.

Der 30-Jährige wurde geröntgt und dabei wurden die Münzen in seinem Darm entdeckt. Die anschließende Operation, bei der alle Geldstücke entfernt worden sind, wurde nach zwei Stunden beendet.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Inder
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete
Island: Boarding für Briten verweigert, der acht Hosen und zehn Shirts trug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2007 13:17 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Metall-Mann von Bombay" wird er nun genannt. Naja, hoffentlich bekommt er seine Bauch-Tuberkulose auch noch im Griff.
Kommentar ansehen
17.06.2007 16:48 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfältig: wie kann man nur so einfältig sein.
Kommentar ansehen
18.06.2007 00:29 Uhr von LesboGecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Joa...
Heutzutage is "Scheiße" viel Geld wert, jetzt wissen wir warum :-D
Kommentar ansehen
18.06.2007 14:36 Uhr von mukuluk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein: ein wahrer geldscheißer^^
wortwörtlich xD
Kommentar ansehen
18.06.2007 18:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er dachte: Wenn Menschen denken dann kommt gelegentlich sowas bei heraus.
Dummheit nennt man das dann auch.
Kommentar ansehen
21.06.2007 18:04 Uhr von KING07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: man könnte meine er wäre ein hinterwäldler gewesen^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?