17.06.07 13:00 Uhr
 1.074
 

Köln-Porz: Arbeiter ertrinkt bei tragischem Unfall in einer Baugrube

Am vergangenen Freitag kam ein Arbeiter bei Reparaturabeiten im Auftrag der Stadtentwässerungsbetriebe im Kölner Stadtteil Zündorf ums Leben. Der 34-Jährige hatte sich die Hand in einer Spundwand eingeklemmt, welche die Grube abstützen sollte.

Durch seine Befreiungsversuche löste sich schließlich die Wand, ohne dass er sich befreien konnte. Gleichzeitig brach ein Rohr und das austretende Wasser füllte die Grube. Die Feuerwehr konnte den Mann nur noch tot bergen.

Laut Feuerwehr-Einsatzleiter Adrian Röhrle hatte der Mann keine Chance. Die abschließenden Bergungs- und Sicherungsarbeiten zogen sich bis in die Abendstunden und verursachten starke Verkehrsbehinderungen.


WebReporter: Hawkeye1976
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Köln, Arbeit, Arbeiter
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Berlin: Mann soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2007 13:20 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage: wieso war er dort alleine? Bauarbeiter dürfen niemals alleine arbeiten da gehört nun auch noch die Baufirma verklagt!
Kommentar ansehen
17.06.2007 13:28 Uhr von knoxyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lustikus - Arbeiter war alleine: Weder in hier, noch in der Quelle steht, dass der Mann allein gearbeitet hat. Wie kommst du darauf?

Das seine Kollegen, ihm nicht einfach Mal eben aus Tonnen von Erde befreien konnten, kann ich gut nachvollziehen.
Kommentar ansehen
17.06.2007 13:38 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal er war nicht alleine dort - logisch, oder?
Allerings steht von weiteren Arbeitern nichts in der Quelle, also schreibe ich auch nichts darüber rein, denn das wären Mutmaßungen.
Kommentar ansehen
17.06.2007 15:19 Uhr von emkaeh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich: hört es sich schon an , als ob er alleine gewesen wäre , sonst hätte er ja auch um hilfe gerufen?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?