17.06.07 12:50 Uhr
 426
 

Australien: Kinder starben bei Verkehrsunfall - Vater flüchtete

Im südöstlichen Australiens hat sich am Donnerstag ein Unfall ereignet. Der 25-jährige Alan Ross ließ nach dem Verkehrsunfall seine Familie einfach zurück und flüchtete.

Bei dem Unfall starben sowohl sein zweijähriger als auch sein sieben Monate alter Sohn. Seine verletzte Frau konnte gerettet werden. Im Fahrzeug wurden Alkohol und Cannabis sichergestellt.

Alan Ross konnte von der Polizei allerdings gestellt werden und zu einer Blutprobe ins Krankenhaus gebracht werden. Allerdings konnte er draufhin erneut fliehen, so dass er nun per Haftbefehl gesucht wird.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vater, Australien, Verkehr, Verkehrsunfall
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2007 12:58 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finger weg von Drogen & Alkohol: Das kann nur als abschreckendes Beispiel dienen; Finger weg von Drogen und Alkohol! So kann es enden!!!
Kommentar ansehen
17.06.2007 13:11 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dr.Kimble: Eine schön gestrickte Meldung, ein passender Name und genug weit weg ist es auch. So wie der erste Kommentar waren denn auch die Reaktionen geplant, war wohl nichts los in der Redaktion, dann hat die Omi eben eine Meldung gestrickt. Für Krone ist Cannabis sowieso schlimm, also im besten Stil von Reefer Madness wird hier weitergemacht, Familienvater lässt getötete Babys im Rausch zurück und seine Frau auch, ein Unfallfoto brauchen wir auch nicht, sicher können wir noch die Grabfotos von den "Babys" in den Weiten Australien sehen, wenn uns danach verlangt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?