17.06.07 11:56 Uhr
 315
 

Iran protestiert gegen "Sir Salman"

Der geplante Ritterschlag für Salman Rushdie, Autor des Buches "Die satanischen Verse", ist in Teheran auf Kritik gestoßen.

Großbritannien hatte am Samstag anlässlich der Geburtstagsparade zu Ehren von Queen Elizabeth II. bekannt gegeben, dass Salman Rushdie zum Ritter geschlagen werden soll.

Khomeini hatte 1989 zum Mord an dem gebürtigen Inder aufgerufen.


WebReporter: MWDEU1111
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Sir
Quelle: tagesschau.sf.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einigung im Shutdown-Streit - Haushaltssperre aufgehoben
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2007 12:33 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andererseits: weiß ich nicht, welchen Grund es für diesen Ritterschlag gibt.
Wenn es wirklich für sein "Werk" ist, kann man es durchaus als Provokation auffassen.

Man stelle sich den Lärm in der christlichen Welt vor, wenn jemand im Iran derart geehrt werden würde, der das Christentum so angegriffen oder beleidigt hätte ...

Diplomatisch ist dies sicher ein Fehler ...
Kommentar ansehen
17.06.2007 12:41 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iran ungezügelt: Manchmal denke ich, es müsste doch auch sowas wie "Takt oder Benimm-Regeln" im Iran geben. Irgendwie scheint die Welt im Iran komplett aus den Fugen geraten zu sein. Wie kann man so frech sein und sich in innere Angelegenheiten eines europäischen Landes einmischen?
Kommentar ansehen
17.06.2007 12:52 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht könnte ja jemand mal erklären, was an Salman Rushdies Werk nun so besonderes sein soll, daß er dafür den Ritterschlag verdient hätte *grübel*. Da gibt es sicher unzählige Autoren, die mehr und besseres geleistet haben. So gesehen, ist das tatsächlich nur als Provokation gedacht.

Davon mal abgesehen, würde mir der Ritterschlag der alten Dame ebenfalls sonstwo vorbei gehen...

Gruß
Kommentar ansehen
17.06.2007 12:56 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three: GB ist eine autome Regierung und kann insoweit nach freiem Ermessen agieren. Es hat doch niemand das recht, sich in interne Angelegenheiten einzumischen.
Kommentar ansehen
17.06.2007 13:13 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal, daß sich jetzt die Queen nicht mehr trauen wird, Salman Rushdie zum Ritter zu schlagen!

Oder ist sie, wie ich auch, der Meinung, daß es eigentlich niemanden so richtig interessiert, wenn in Teheran irgendein kleiner Köter gar erschröcklich laut bellt?
Kommentar ansehen
17.06.2007 14:10 Uhr von lancelovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
salman hat ritterschlag doch gar nicht verdient: von daher ist es bestimmt nur provokation. oder einfach nur dumm.

kenne sein buch und irgendwann werde ich es noch lesen. als moslem will ich wissen, wieso die fanatiker ihn tot sehen wollen. so schlimm kann das buch ja nicht sein :)

ist schon traurig wenn man selbstkritik nicht verträgt und dafür ein ganzes volk gegen eine person aufhetzt :( feige und ehrlos sagt man dem doch auch
Kommentar ansehen
17.06.2007 15:10 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Iran-Regierung: kann nichts als rumheulen, sich ungerecht behandelt fühlen und auf dicke Hose machen. Irgendwie scheint es denen an Selbstbewusstsein dort zu fehlen.

Zum Ritter muss man ihn nun wirklich nicht schlagen, aber die iranische Reaktion spricht Bände.
Kommentar ansehen
17.06.2007 15:44 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ malindi: Lies meinen Kommentar noch mal durch und erkläre mir dann, worauf Du Dich beziehst . ich weiß es nämlich nicht ....

Sicher kann GB machen was es will - es ist nur wahrscheinlich Diplomatisch ein Fehler, da diese Verleihung den schwelenden Konflikt nicht zu entschärfen hilft.

Jetzt kapiert?
Kommentar ansehen
17.06.2007 16:07 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: unterschrieben
Kommentar ansehen
17.06.2007 16:40 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oppa: Deine zuvorgeschriebene Meinung trotzt nur von ungebildeter Polemik. Fanatiker gibt es in jeder Religion - alle Moslems über einen Kamm zu spannen ist genauso unzivilisiert, wie zu sagen jeder Katholik ist gegen Abtreibung und gegen die Benutzung von Kondomen. So lange es Leute mit Deinem Gedankengut gibt fällt es mir schwer unsere Gesellschaft als zivilisiert anzusehen. Es ist immer verdammt einfach sich selber für besser zu halten und auf andere herunterzuspucken. Hättest Du Deine Kritik nur gegen die arabischen Regierungen gerichtet, würde ich Dir teilweise Recht geben. Aber eine solche Pauschalisierung ist falsch und unangebracht. Denk mal darüber nach welche zivilisierten Kolonialstaaten diese Regierungen bis heute einsetzen?
Kommentar ansehen
17.06.2007 16:53 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine_Meinung: Danke für das "Kompliment" für meine Bildung!

Ich möchte dem ein ebensolches Kompliment für Deine Kinderstube - oder war das nur eine Spielecke - hinzufügen!

Und wenn Du der Ansicht bist, daß die Moslems schon das Mittelalter überwunden haben, dann geh einfach mal nach Pakistan oder Saudi-Arabien und tu dort als Christ was, was nun mal vom Koran verboten ist. Dazu noch eine Bitte: laß mir dann doch bitte noch Bilder von Deiner Steinigung mailen!
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:03 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@malindi: "Wie kann man so frech sein und sich in innere Angelegenheiten eines europäischen Landes einmischen?"

Oh, die türkische Regierung macht das schon seit Jahren...
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:05 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Ich habe Deine Bildung gar nicht angesprochen, da ich Deinen Bildungsstand nicht kenne. Die etwas merkwürdigen Andeutungen auf meine Spielecke geben mir zwar einen Anfangsverdacht - aber sich auf diesem Niveau ausaneinderzusetzen gibt wenig Sinn. Diese von Dir angesprochen Länder meide ich - auf Grund der Regierungen und deren Handlanger. Aber das tut auch nicht wirklich was zur Sache. Im Grunde wollte ich Dir nur mitteilen, das Du volksverhetzend gegen eine Volksgruppe argumentierst. Nicht alle Moslems sind böse, gemein und versuchen Dir Deine kleine "zivilisierte" Enklave zu zerstören.
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:08 Uhr von MWDEU1111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three: "Diplomatisch ist dies sicher ein Fehler .."

Genau das ist es eben nicht...

"Man stelle sich den Lärm in der christlichen Welt vor, wenn jemand im Iran derart geehrt werden würde, der das Christentum so angegriffen oder beleidigt hätte ..."

Genau das passiert ja eben täglich, nur nicht von der Höhe der Auszeichnung sicherlich....

"welchen Grund es für diesen Ritterschlag"

Na als Verfasser von Weltliteratur steht im das sicher zu...

P.S. Bis der Iran etwas WEISS, ist ohnehin schon alles vorbei....
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:09 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eine_meinung: nicht alle... aber sehr viele vermutlich...
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:14 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MWDEU1111: Naja - ist wohl alles eine Sache der Sichtweise ...

In Sachen "Weltliteratur" kann ich Dir überhaupt nicht folgen.
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:19 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@a_i_r_o_w: Das kann ich nicht in Abrede stellen. Ich glaube auch das das Verhältnis Spinner zu Nicht-Spinner über 50% ist.
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:33 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine_Meinung: Nur damit Du ruhig schlafen kannst, teile ich Dir mit, daß ich auch einige Moslems zu meinen Freunden zähle!

Was mich nur richtig aufregt, ist die Intoleranz, die von Teilen der Moslems einfach mit dem Koran begründet wird, und daher nicht diskutierbar ist.

Dazu kommt dann noch die Ignoranz von Leuten, die mir Volksverhetzung vorwerfen!
Kommentar ansehen
17.06.2007 18:03 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Es ist mir so was von egal ob Du Deinen Döner bei einem echten Moselm kaufst oder nicht. Nur weil Du glaubst Du hättest moslimsche Freunde, gibt es Dir nicht das Recht alle Moslems als zurückgebliebene Menschen des Mittelalters zu brandmarken. Dir unterstelle ich einfach mal den Koran noch nicht einmal in einer Deutschübersetzung durchgeblättert zu haben. Der Koran bietet reichhaltiger Argumente für Toleranz als für Intoleranz - die Auslebung und Auslegung der Religion verbleibt bei jedem Einzelnen.
Trifft übrigens auf die Bibel ganz genauso zu. In dieser stehen auch einige Passagen, die heute etwas befremdlich wirken. Dein Begriff Ignoranz ist falsch gesetzt. In Wahrheit bist Du der Ignorant, der eine andere Meinung (in diesem Falle eine kontroverse Meinung) zutiefst ablehnt, da sie nicht Platz in seiner Anschauung hat.
Kommentar ansehen
17.06.2007 18:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rudi2: Der Unterschied besteht darin, daß wir es in der etwas über 600 Jahre längeren Geschichte des Christentums gelernt haben, daß die im Mittelalter übliche Auslegung des Christentums sich mit den Grundideen des Wanderpredigers aus Palestina nicht so richtig vertragen.

Dieselbe Erkenntnis wird sich auch irgendwann (hoffentlich) beim Islam durchsetzen. Aber augenblicklich sind die noch zu sehr bei dem, was bei uns Dreißigjähriger Krieg hieß, beschäftigt, sich gegenseitig im Namen Gottes die Schädel einzuschlagen.
Devise: Willst Du nicht mein Bruder sein, Schlag ich Dir den Schädel ein!

Und ich kann Dir anbieten, Dir eine Adresse zu mailen, wo Du den Koran recht schnell downladen kannst.
Kommentar ansehen
17.06.2007 18:30 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Häääh, habe ich jetzt irgendein Kommentar verpasst oder hast Du Deine Terariumkröte kräftig über den Rücken geleckt?
Kommentar ansehen
17.06.2007 18:36 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine_Meinung: Rauch mal was anderes!
Kommentar ansehen
17.06.2007 21:40 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa, Blei: meine Unterschrift habt Ihr auch.
Kommentar ansehen
17.06.2007 23:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe mir nicht: alle Comments durchgelesen. Aber von mir soviel:
Bloß weil er die Satanischen.... geschrieben hat.Er hat ja auch noch andere Bücher verfasst. und der Iran da sich einmischen? Mit welcher völkerrechtlichen Vereinbarung argumentieren die denn? Finsteres Mittelalter.
Kommentar ansehen
18.06.2007 11:01 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ primera: Naja - eine gewisse Rowling hat 6 oder 7 Bücher geschrieben, die weltweit höchste Auflagen und Hysterien einbringen - weit mehr als Rushdies Werke.

Ist sie mit ihrem Schund etwa auch eine bedeutende Schriftstellerin?

Wenn ja gebe ich das Lesen auf ...

Wie schon gesagt - es ist eine Sache der Definition.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?