17.06.07 12:26 Uhr
 1.327
 

"The Departed" Regisseur verwendete Chatsoftware für Regieanweisungen

Der Regisseur des Hollywoodstreifens "The Departed", Martin Scorsese, benutzte für einige Szenen Chatsoftware für Anweisungen an seine Schauspieler.

Grund: Scorsese hatte in New York zu tun. Es wurde aber in Los Angeles gedreht. Deshalb wurde der Dreh per Videochat gestreamt und der Regisseur gab so seine Regieanweisungen.

Der Spezialist für Effekte, Rob Legato, bestätigte die Angaben in einem Interview mit http://www.blackmagic-design.com und sagte, es handelte sich um die Mac OS X Chat-Komponente "iChat".


WebReporter: aj mac beam
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Regie, Regisseur
Quelle: macnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2007 11:53 Uhr von aj mac beam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte gedacht für solche Fälle haben die professionellere Lösungen, finde es aber witzig dass Chatsoftware verwendet wird.
Kommentar ansehen
17.06.2007 14:46 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll, und das Telefon/Handy nutze er auch ;-)
Kommentar ansehen
18.06.2007 12:06 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nejaaaaa: Ich kenne genug Firmen in denen jeder Angestellte einen eigenen ICQ-Account hat.

hübsch in Listen sortiert usw.
Man sieht wer essen ist, im Meeting, kleine anfragen sind schnell erledigt, genau wie Filetransfer.

Dachte eigentlich das wär Standard ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?