17.06.07 11:19 Uhr
 1.118
 

USA: Forschungseinrichtungen verbinden sich mit 100 Gigabit-Leitung

In den USA haben sich mehrere Forschungseinrichtungen, unter anderem in Chicago, Kansas City, Atlanta und Seattle, dazu entschlossen, sich breitbandig miteinander zu verbinden. Das Netzwerk nennt sich "Internet2".

Als Backbone fungiert eine jetzt eingerichtete Leitung, die bis zu 100 Gigabit Daten pro Sekunde weiterleiten kann. Der Zugang der beteiligten Institute beträgt zwischen 51 Mbit pro Sekunde und zehnt Gigabit pro Sekunde.

Backbone-Betreiber "Level 3 Communications" und Global Research Network Operation haben dabei den größten Anteil an dem Projekt. Ob dieses Netz irgendwann auch für die Öffentlichkeit zugänglich wird, ist noch unklar.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, 100, Forschung, Leitung, Gigabit
Quelle: www.pcgameshardware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2007 12:00 Uhr von stalker_ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner fehler: Abschnitt 2, Linie 3, letztes Wort;-)

zur news:

*auch will* :/
Kommentar ansehen
17.06.2007 12:14 Uhr von knoxyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Routenangabe: Hi borgir,

hätte, wie es in der Quelle steht, Washington mit aufgezählt und deutlicher gemacht, dass die Leitung ein Mal durch ganz USA verläuft.

Hier die Map24-Route: http://tinyurl.com/...
wobei die Ringe zwischen Washington - Atlanta
und Atlanta - Kansas City nicht mit abgebildet sind.

Ansonsten super geschrieben.
Kommentar ansehen
17.06.2007 12:25 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt toll: aber 51 MBit haben wir schon bald daheim. Mich würde interessieren ob z.B. die Glasfaserleitungen bleiben können, aber die Anschlussadapter ausgetauscht werden.

Alice superdeluxe: Booah, bei 10GB die Sekunde kann ich denn ja 20 Filme gleichzeitig gekuckt haben, ohne es richtig zu merken. Aber ideal für Backups, MielkeRolli lässt sich die denn ausdrucken und fährt den ganzen Tag durchs Archiv und ausserdem haben wir dann in der gesamten EU die nächsten 100 Jahre keine Arbeitslosen mehr, weil die mit sortieren beschäftigt sind.
Kommentar ansehen
17.06.2007 15:04 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öffentlichkeit: "Ob dieses Netz irgendwann auch für die Öffentlichkeit zugänglich wird, ist noch unklar."

Wurde denn die militärische Tauglichkeit schon überprüft? ;-)
Kommentar ansehen
17.06.2007 16:44 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kampfpudel: Weißt du, woher das Internet kommt? Anscheinend nicht. Aber ehrlich gesagt habe ich Wissen auch nicht von dir erwartet...
Kommentar ansehen
17.06.2007 17:00 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Curse: Das Internet haben wir der Atombombe zu verdanken und wer weiß, was noch alles.
Kommentar ansehen
17.06.2007 19:33 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MasterDog: Artikuliere dich mal bitte eindeutig? Was hat das Internet mit der Atombombe zu tun?
Kommentar ansehen
18.06.2007 13:26 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol curse: einfach nur roflcopter ...

wer hat den a-tom bomben ??

denk denk tick tick denk ...

Militär ??

*well done* master dogg

xD

ähm 100 Gigabit/s -> 12,5 GB/s ... ich hab eine 250 GB platter darauf passen ja nur 240 GB ... die könnt ich dann in 19 sekunden versenden ... ähmm nein könnt ich doch net ... oder hat wer ne hdd die so schnell lessen/schreiben kann ... naja

PS ich hab schon mal an einem WAN gearbeitet ... 100 MBIT/s ping leipzig<->hamburg .... <1ms xD

man da würd ich gerne ma zocken xD
Kommentar ansehen
18.06.2007 17:27 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TheJack: Dummer Kommentar.com? Das Militär hat auch Unterhosen - und jetzt? Trotzdem haben Unterhosen nichts mit Militär zu tun... genau so wenig wie das Internet damit zu tun hat.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sharon Stone bekommt Lachanfall auf Frage nach sexueller Belästigung
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?