16.06.07 14:42 Uhr
 174
 

Kassel: documenta 12 im Beisein von Horst Köhler eröffnet

Im Beisein des Bundespräsidenten Horst Köhler wurde am heutigen Samstag die documenta 12 in Kassel eröffnet. Die Ausstellung wird bis zum 23. September 2007 ihre Pforten geöffnet haben. Die Veranstalter rechnen mit rund 650.000 Besuchern.

Zu sehen sind auf der "Weltkunstausstellung", die alle fünf Jahre stattfindet, rund 530 Werke von 113 Künstlern.

Köhler sagte unter anderem: "Die Ausstellung ist ein guter Ort, um die Probleme der Welt sichtbar zu machen." Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) war beim Eröffnungsrundgang der documenta 12 ebenfalls anwesend.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kasse, Kassel, Horst Köhler, documenta
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2007 14:57 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht im Beisein, Köhler hat sie eröffnet: das kommt auch in der Quelle nicht so rüber, aber die Documenta wurde nicht im Beisein von Horst Köhler sondern DURCH ihn, als symbolischen ersten Gast eröffnet.
Kommentar ansehen
16.06.2007 23:24 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein guter Ort: um die Probleme der Welt sichtbar zu machen." lol da soll er mal sich die Augen waschen. Die Probs sind überall auch so sichtbar.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?