16.06.07 13:39 Uhr
 1.387
 

Florida: Kind verschwand vor einem Jahr - Jetzt wurde es lebend wiedergefunden

Vor einem Jahr verschwand ein zweijähriges Kind aus Lake County im US-Bundesstaat Florida spurlos. Das vermisste Kind wurde nun in Portage im US-Bundesstaat Wisconsin entdeckt. Das Kind ist wohlauf, so die Behörden.

Man hatte ein Haus durchsucht und fand einen misshandelten Jungen, drei weibliche Babys und eine Leiche. Es wurden ein Mann, zwei Frauen sowie eine 15-Jährige verhaftet. Eine der Frauen ist die Mutter des vermissten Kindes - sie hatte ihr Baby entführt.

Die weibliche Leiche konnte identifiziert werden - es war die Mutter des Jungen und der 15-Jährigen. Der Junge wurde in einem Wandschrank eingesperrt gefunden und augenscheinlich gefoltert, nicht ernährt und mit siedendem Wasser verbrüht.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Jahr, Florida
Quelle: www.wftv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2007 13:54 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: was dort drüben abgeht...
Kommentar ansehen
16.06.2007 16:00 Uhr von Maphi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie können: manche Menschen nur so grausam sein...
Kommentar ansehen
16.06.2007 19:44 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück: bekommen solche perversen Schweine in den USA lebenslänglich. Was dort auch lebenslänglich heisst. Und nicht wie bei uns Bewährungsstrafen wegen Totschlags.
Kommentar ansehen
16.06.2007 20:07 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gute an den usa ist, dass der typ jetzt für den rest seines lebens im us-knast durch die hölle geht, wenn sich da rumspricht was er gemacht hat... viel besser als todesstrafe
Kommentar ansehen
16.06.2007 20:09 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt wie aus nem film: erinnert mich irgendwie an sachen wie funny games, saw oder hostel und sowas
Kommentar ansehen
16.06.2007 20:13 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück: is das net in deutschland passiert!!
die strafen in den usa sind um einiges besser als in deutschland, außer der todesstrafe!
Kommentar ansehen
16.06.2007 20:34 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gatita: richtig

der tot wird doch eigentlich im christen tum als "erlösung" dargestellt ... theoretisch müsste man die 100jahre lang mam leben erhalten ... und jeden tag an den mithäfftlingen vorbei "kinderschänder" ... so muss das sein !

meine Cousine hat nen 3 Jährigen ... könnt mir gar net vor stellen das er in so ne situtation kämme oder das irgendwer sowas macht ...

naja is wohl halt big bigger USA ... dumm dümmer USA krank kranker USA ... -.-

un Florida ... gibts so ne news statistik wo man solche verbrechen bei jeden budesstaat dazu zählt ... dächte ich hätte schon öfters mal was über Florida gehört ....liegt wohl an den Waffen gesetzten usw das man Leben nicht mehr respecktiert -.-
Kommentar ansehen
16.06.2007 20:48 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fizzypeter: genau, sowas passier nur in den staaten.
das wir in deutschland zum bsp. dieses jahr eine serie an babyleichenfunden hatten unterschlagen wir einfach mal.

da fällt einem nur noch der dieter nuhr spruch ein.
Kommentar ansehen
16.06.2007 23:29 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu den Babyleichen in Deutschland, da fällt mir doch das Paar aus Niedersachsen ein, die ihre Tochter Nadine misshandelten, umbrachten und dann vergruben . Und 3 Jahre später später dann eine "zweite" Nadine gebaren und einschulten, um das Verbrechen zu vertuschen
Der Mann bekam Haft, irgendwas unter 10 Jahren, die Frau bekam sogar BEWÄHRUNG.

In den USA hingegen hätte man wohl nur darüber diskutiert, ob Todesstrafe oder lebenslänglich.
Kommentar ansehen
17.06.2007 10:25 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal wieder: aus den usa so eine nachricht.....das ist echt nicht normal was dort drüben abgeht...
Kommentar ansehen
17.06.2007 13:49 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch übersetzt? Öhm das Kind ist JETZT 3 jahre alt und wurde letztes Jahr entführt, wenn ich das richtig in der Orginalquelle lese...
Kommentar ansehen
17.06.2007 13:58 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rosi: nicht falsch übersetzt - die quelle wurde inzwischen geändert, wie du vielleicht am Update da auch sehen kannst. Habe eine Änderung am Checker durchgegeben.
Kommentar ansehen
25.06.2007 11:36 Uhr von Mark_14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Amiland Ich sags ja imma wieder - typisch amiland - von da erwarte ich auch nix anderes - die sind krank im schädel - absolut krank.
Kommentar ansehen
25.06.2007 12:04 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag nur: Kevin, Nadine, Jennifer... die anderen Namen fallen mir nicht ein - meist ebenfalls white trash -, jedenfalls sollten wir uns daran erinnern, dass bei jedem, der mit dem Zeigefinger auf die USA zeigt, drei Finger auf ihn selbst zurückverweisen.

Soll heißen: Schuldzuweisungen und Ami-Bashing sollten nicht davon ablenken, dass diese Verbrechen
a) überall vorkommen,
b) absolut unmenschlich grausam sind und
c) mit aller Härte, die die örtlichen Gesetze erlauben, bestraft werden sollten. D.h. auch: Wenn Wisconsin die Todesstrafe noch erlaubt, sollte sie ggf. auch verhängt und vollstreckt werden.
Kommentar ansehen
25.06.2007 12:08 Uhr von schnumbie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und weils so toll: war, findet sich auch hier jemand der jeden Scheiss nach macht der über den großen Teich schwabt.
Kommentar ansehen
25.06.2007 12:43 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@manueldoninger: ;-)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?