16.06.07 13:17 Uhr
 872
 

(Update) USA/Minnesota: Zwei der kürzlich geborenen Sechslinge tot

Nachdem eine 24-jährige Frau im US-Bundesstaat Minnesota vor einer Woche Sechslinge zur Welt gebracht hatte, leben nur noch vier von ihnen.

Zwei Jungen seien am Mittwoch und Donnerstag verstorben. Ihre Namen waren Ryan und Tryg. Die Sechslinge wurden am vergangenen Sonntag, vier Monate zu früh, geboren.

Die Eltern, welche es lange Zeit mit einer Schwangerschaft versucht hatten, was aber nicht klappte, hatten sich zuvor für die Einnahme von Hormonen entschieden.


WebReporter: aj mac beam
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Update
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2007 12:45 Uhr von aj mac beam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss hart für die Familie sein. Man verliert auf einen Schlag zwei seiner Kinder. Ob sie das jemals verkraften können?
Kommentar ansehen
16.06.2007 13:47 Uhr von maria19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damit muss man rechnen,wenn man soviel Kinder aufeinmal kriegt...auch wenn es hart ist,so dürfen die jetzt nicht zu lange trauern,wegen den anderen vier...

lg maria
Kommentar ansehen
16.06.2007 16:01 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maria hat recht: so hart es klingen mag, aber sie haben ja noch vier andere und nach so kurzer zeit und ohne näheren kontakt (die waren ja vermutlich hauptsächlich im brutkasten) wird der verlust lange nicht so schlimm sein, wie wenn es sich um ein einzelkind gehandelt hätte...

hoffentlich kommen die anderen wenigstens durch *daumendrück*
Kommentar ansehen
16.06.2007 17:17 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte mir schon gedacht, dass es bestimmt nicht alle sechs Kinder schaffen können. Allerdings stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt. Ich hoffe, dass die vier Kinder, welche noch leben es schaffen und keinerlei Folgeschäden haben werden. Immerhin durften die zwei Brüder ein paar Tage leben. Schlimmer wäre es gewesen, wenn sie tot geboren worden wären.
Kommentar ansehen
16.06.2007 23:22 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn mit allen möglichen Tricks: eine Schwangerschaft quasi unnatürlich erzwungen wird (hier durch Hormonzuschuss), dann ist oft mit Mehrlingen zu rechnen. Daß die nicht so gut gedeihen können, wie 1-2 ohne Hormoncocktail entstandene Kinder, liegt doch auf der Hand. Noch dazu viel zu früh geboren...
Kommentar ansehen
17.06.2007 14:15 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das dritte Kind: ist nun auch gestorben - die restlichen Drei befinden sich in sehr kritischem Zustand: http://www.cnn.com/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?