15.06.07 19:28 Uhr
 1.318
 

Eris ist nicht nur größter, sondern auch massereichster Zwergplanet im Sonnensystem

Der Zwergplanet Pluto muss sich Eris jetzt ein weiteres Mal "geschlagen" geben, nachdem die Entdeckung von Eris den Pluto die Klassifizierung als Planet kostete und bekannt wurde, dass die Neuentdeckung größer ist als Pluto.

Daten des Weltraumteleskops Hubble ermöglichten Wissenschaftlern des California Institute of Technology in Pasadena die Massebestimmung des Zwergplaneten: Er weist 27 Prozent mehr Masse auf als der vormals neunte Planet des Sonnensystems.

Somit setzt sich Eris, um den ein Trabant kreist, der Dysnomia genannt wurde, sowohl was Masse als auch die Größe betrifft an die Spitze der bislang bekannten Zwerplaneten, die ihre Bahn jenseits des Neptun durch das All ziehen.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Sonnensystem, Zwerg
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2007 20:13 Uhr von isitreal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder einmal: hat die allmächtige Götten, die schönste und die Wundervollste, bewiesen, wie schön, wie wundervoll, wie göttlich sie ist.

Kallisti!
Kommentar ansehen
15.06.2007 20:14 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schlumpfplanet: Wegen seiner bläulichen Farbe auf manchen Fotos kursiert mittlerweile diese Bezeichnung. Wie vermutlich demnächst auch von BILD dokumentiert werden wird.
Kommentar ansehen
16.06.2007 02:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte unbedingt berücksichtigen, dass Pluto noch in den 70er Jahren auf 5600 km Durchmesser geschätzt wurde und somit zurecht als Planet eingestuft wurde. Man hat erst sehr viel später erkannt, dass Pluto wesentlich kleiner ist. Vielleicht, hat sein Mond Charon zu dieser frühen Fehlmessung geführt - man könnte ja heute fast von einem Doppelplanetensystem reden, und nicht von einem Mond.
Kommentar ansehen
16.06.2007 22:56 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch das Rückspiel gewann der FC Eris und nahm somit endgültig die Tabellenspitze ein.Werner Hansch zur Schlusskonferenz..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?