15.06.07 15:21 Uhr
 7.529
 

Amerikanerin wanderte 1929 nach Schottland aus - Jetzt droht die Abschiebung

Marguerite Grimmond (80) wurde in Detroit (USA) geboren, wanderte aber im Alter von zwei Jahren - im Jahr 1929 - zusammen mit ihrer schottischen Mutter nach Schottland aus. Jetzt droht der Frau die Abschiebung, weil sie angeblich eine Illegale ist.

Im Mai 2007 verließ Grimmond zum ersten Mal im Leben Schottland um Urlaub in Australien zu machen. Als sie zurückkehrte, teilten die Behörden ihr mit, dass ihr amerikanischer Ausweis nicht gültig sei und sie deshalb nicht in Schottland bleiben könne.

Die Frau hat nie die britische Staatsbürgerschaft beantragt und hätte daher vor Verlassen des Landes den Ausweis beim Home Office abstempeln lassen sollen. Sie könne jetzt nur noch vier Wochen im Land bleiben - danach müsse sie zurück in die USA.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Amerika, Schottland, Abschiebung
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2007 15:36 Uhr von h4xOr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte ??? kann man das nicht nachbeantragen ??? also mal ehrlich 60 jahre steuern gezahlt um jetzt rausgeworfen zu werden ?!?!?! ich wäre sauer :D
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:05 Uhr von freigeist thekla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist das denn?! diese frau hat da doch fast ihr ganzes leben verbracht und jez soll sie nach amerika?! kann man das eigentlich noch demokratie nennen?!na ja ich hoffe sie geht dagegen vor und darf weiterhin in schottland leben
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:44 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube, dass ist einfach eine behördenpanne und ich traue den leuten zu, dass sie das mit ein bisschen gesunden menschenverstand lösen können. das ist eine alte frau, die denkt eben nicht an alles. im zweifelsfall vor die härtefallkomission ;)
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:54 Uhr von las.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein bisschen medienpräsenz: und das klappt schon.
sieht man ja an dem wer wird millionär typen von gestern.
Kommentar ansehen
15.06.2007 17:28 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und ?: "Die Frau hat nie die britische Staatsbürgerschaft beantragt und hätte daher vor Verlassen des Landes den Ausweis beim Home Office abstempeln lassen sollen." und Sie hat auch nie einen Antrag auf eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung gestellt., Dumm und selbst schuld. Rechtlich gesehen gibt es daran nichts zu bemängeln.
Sie wird trotzdem bleiben dürfen, wenn sie o.g nachholt.
Kommentar ansehen
15.06.2007 17:59 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschieben, auspeitschen und öffentlich: an den Pranger stellen.

Bestimmt hat sie millionen an unterstützung bekommen, die halbe nachbarschaft abgestochen, ganze jahrgänge von schüler mit drogen versorgt und ist immer schwarzgefahren.

kennt man doch diese fanatischen islami..., äh halt, stopp, sorry alles sofort zurück - es geht hier ja gar nIcht um deutschland und türken.

@news
hier erkennt man doch wie perfide einreise und aufenthaltsbestimmungen sind - genauso wie in deutschland!

auch hier gibt es menschen die jahre und jahrzehnte gelebt haben, aufgewachsen sind, ihr soziales umfeld haben und sich eines morgens, in aller hergott frühe, gefesselt und geknebelt in einem flieger auf den weg in ihr "heimat" wiederfinden.

gibt es nicht?
gibt es doch!

http://www.lernzeit.de/...
http://de.wikipedia.org/...

All zu oft wird vergessen das es sich hierbei um Menschen handelt - nicht um Tiere!
Kommentar ansehen
15.06.2007 18:13 Uhr von richie2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitteschön soll eine 80-Jährige sich in den USA zu recht finden. Man kann doch nicht so einfach eine alte Frau abschieben.
Das zeigt wieder das typische Menschenbild: Gesetz über Mitgefühl! Ich hoffe die Frau darf in Schottland bleiben.

Mit 2 Jahren ist sie dort hingekommen. Und dann hatte sie halt schon keinen Ausweis. Und mit 15Jahren weiß sie viell. auch nicht mehr, dass sie einen Ausweis braucht. Und mit 18 Jahren hätte sie eventll. wieder in die USA gemusst. Ja, und wenn sie 60 Jahre ist, hat sie den Ausweis schon längst vergessen. Da hat man sich an den Alltag gewohnt, und denkt nicht mehr über so etwas nach.

Man sollte bedenken: Die Frau ist in den Urlaub gefahren. Nur dadurch ist die Sache ans Licht gekommen. Wäre sie schon in ihrer Wohnung gewesen, wäre sie in Schottland gestorben. Es hätte niemand erfahren. Und jetzt so einen Aufstand machen.

Liebe Leute in Schottland. Helft der armen Frau. Und ihr Beamten: lasst es stecken. Sorgt euch um andere Fälle und nicht um einen, wo ihr leichtes Spiel habt: UNFAIR!
Kommentar ansehen
15.06.2007 18:46 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschiebung: Na hinter dieser Abschiebepraxis braucht Deutschland sich ja nicht zu verstecken.Auch bei uns wird abgeschoben ohne das es irgendwer mitbekommt.Mitten in der Nacht die Leute abholen und total traumatiesiert in den Flieger setzen.Leider trifft es zu fast 80 % die falschen Leute.
Aber die, die wirklich Dreck am Stecken haben bzw. kriminell sind bis unter die Haarspitzen, führen auf unsere Kosten oder illegale art und Weise ein schönes Leben auch wenn sie gerichtlich und polizeilich bekannt sind.
Solche Vorkommnisse entstehen wenn irgendwelche Sachbearbeiter, die von nichts eine Ahnung haben über die Zukunft anderer Leute entscheiden können.
In diesem Sinne :Noch einen schönen Aufenthalt im ach so freien Deutschland.
Kommentar ansehen
15.06.2007 23:07 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde behaupten, dass ich die Papiere am 13.7.1944 beantragt hat und bis heute darauf warte. ^^

Aber ich glaub schon, dass die junge Frau bleiben darf.

Danke Anke
Kommentar ansehen
16.06.2007 01:53 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man weiß ja nicht wie die drauf ist bevor sie den ganzen Wiskey wegsäuft...
Kommentar ansehen
16.06.2007 11:04 Uhr von micha2610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Sachen gibt`s....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?