15.06.07 15:50 Uhr
 4.136
 

Polizist erkennt eigene gestohlene Harley auf LBS-Werbeplakat

Ein Polizist aus Herne traute seinen Augen nicht, während er bei der Bank Geld abhob. Er erkannte seine vor drei Jahren gestohlene Harley auf einem Werbeplakat der LBS. Damals blieb die Suche erfolglos. Jetzt suchte und fand er den Besitzer der Harley.

Ein Arzt aus Lettland besitzt sie und wollte ihm die Maschine für 8.500 € verkaufen. Jürgen Klement, der Polizist, sparte das Geld. Der Fernsehsender RTL stellte inzwischen fest, dass der Wert bei 25.000 € liegt. Nun wollte der Arzt diese Summe haben.

Klement konnte sich jedoch diese Summe nicht leisten und schaltete einen Anwalt ein. Die LBS sieht sich nicht in der Verantwortung, die Nutzungsentschädigung an den rechtmäßigen Besitzer zu zahlen. Die Parteien stehen noch in Verhandlung.


WebReporter: Evilstriker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2007 16:13 Uhr von gurky_r+fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der Arzt die HArley geklaut, muss er sie abgeben und kommt hinter Schwedische Gardinen oder etwa nicht? Irgendjemand muss sie doch entwendet haben, denn sone geklaute Harley lässt sich doch auch nicht so schnell "reinwaschen" das der Arzt nichts über den legalitäts Faktor der Maschine wusste.
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:16 Uhr von Evilstriker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der arzt hat sie von einem russichen verkäufer. das hat leider nicht in die nachricht gepasst.. sorry.
4 absätze wären schon besser zum schreiben : )
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:17 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir mal einer verraten wozu er das Geld gespart hat ? wollte er sich seine gestohlene Harley zurück kaufen ? Also bitte da würd ich die Polizei einschalten und gut ist.Sollte er als Polizist am besten wissen´. Und kann mir einer mal sagen was das mit der LBS zu tun hat ? Wenn sie ein Arzt hat ?

sachen gibts !
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:19 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ abcde85: Die Maschine bekommt er nicht zurück, wenn die in einem Land weiterverkauft wurde, wo das Eigentum an den Käufer übergeht, solange dieser das Motorrad "in gutem Glauben" gekauft hat.

Ich meine eigentlich, das wäre in Deutschland auch mal so gewesen.
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:51 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ whitechariot: nöö, in deutschland nützt dir "in gutem glauben" nix - wenns hehlerware ist musst du sie dem ursprünglichen eigentümer zurückgeben - ohne entschädigungsansprüche an diesen ... nur von demjenigen, der sie dir verkauft hat, kannst du dein geld zurückfordern - falls er geschnappt wird (und geld hat)

aber andere länder, andere sitten - in lettland mag das durchaus legal sein?!?


...übrigends hab ich die gleiche news schonmal vor ein paar wochen hier gelesen... :o)
Kommentar ansehen
15.06.2007 18:28 Uhr von wolle172
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uralte news: war schon vor wochen im TV und damit ganz sicher auch schon in irgendeiner zeitung.
Kommentar ansehen
15.06.2007 18:39 Uhr von Evilstriker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo ist die news auf shortnews?: kann mir einer den link geben wo die news ist auf shortnews ?

gruß
Kommentar ansehen
15.06.2007 18:43 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut geschrieben: aber uralt....
Kommentar ansehen
16.06.2007 15:18 Uhr von LadyAviva
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht nicht darum dass die Nachricht nicht auf shortnews war, es geht darum, dass sie veraltet ist!
Diese Informationen sind bereits Monate alt und die Richtlininien von shortnews verlangen, dass keine veralteten News eingeliefert werden sollen. Mich wundert das die News überhaupt freigeschaltet wurde.
Kommentar ansehen
17.06.2007 11:03 Uhr von tigga76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade für den polizisten: 1. die news ist wirklich uralt.
2. hat die LBS mal gar nix damit zu tun. diese hat bei einer werbefirma einen spot in auftrag gegeben. diese werbefirma hat den spot in lettland gedreht und darin kam halt das motorrad vor. das ist die einzige verbindung. warum sollte sie sich in irgendeiner verantowrtung sehen. hier wird offensichtlich versucht schlechte stimmung gegen die LBS zu machen. der passus sollte gestrichen werden.
3. in lettland kann man eigentum "in gutem glauben erwerben". von daher wird er seine harley auch mit einschalten von polizei und deutschen rechtsmitteln nicht wiedererlangen.
Kommentar ansehen
17.06.2007 11:46 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zurück holen: wie sie verschwunden ist.Hier in Deutschland kann er dann
auch nicht bestraft werden.Man kann sein Eigentum nicht
stehlen.Wenn der Besitzer schon bereit war das Teil für
ca, 8000 € zurück zukaufen,wird sich bestimmt jemand
finden der es für weniger zurück holt.Wir haben doch viel
von den Polen gelernt.
Kommentar ansehen
18.06.2007 17:06 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LadyAviva: Wenn ich mich recht erinnere, darf die Quelle nicht älter als 3 Tage sein...

Das Datum der News stimmt mit dem Datum der Quelle überein, also kann man dem Autor keine Vorwürfe machen...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?