15.06.07 12:01 Uhr
 4.853
 

Schweiz: Mädchen wurde von Gabelstapler erdrückt

Ein 15-jähriges Mädchen ist am Donnerstagabend von einem Gabelstapler getötet worden.

Das Mädchen wollte an der Hauswand entlang über den Stapler auf einen Heuboden klettern. Nach Informationen der Kantonpolizei St. Gallen kippte das Gabelstapler um und begrub das Mädchen unter sich.

Die Rettungsdienste waren vor Ort und reanimierten das Mädchen. Jedoch ohne Erfolg. Die 15-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Mädchen, Gabel, Gabelstapler
Quelle: www.toponline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2007 12:50 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist doch was Faul...Stapler kippt doch nicht so einfach um, wie schwer war das Mädchen? 250 kg? Und wenn schon son Stapler umfällt dann spring ich doch ab und lande nicht UNTER ihm. O.o

Sehr seltsam.
Kommentar ansehen
15.06.2007 13:24 Uhr von dektra1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stablelfahrer Klaus hat wohl den Stapler an falschen Stelle geparkt...
Kommentar ansehen
15.06.2007 13:47 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nihilist: Ohne die genauen Umstände zu kennen muss man der News wohl einfach so glauben, oder eben nicht.
Was ist ein Staplergerät? Meinen die einen Gabelstapler? Offensichtlich handelt es sich beim Unglücksort um einen landwirtschaftlichen Betrieb. Wer weiß, was das für ein uraltes, windschiefes Gebäude war und was sich hinter dem Begriff "Staplergerät genau verbirgt?
Fakt ist wohl, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt. Wobei man IMHO bei einer 15-Jährigen ein gewisses Maß an Intelligenz und Gefahrenbewusstsein voraussetzen können sollte.
Kommentar ansehen
15.06.2007 14:21 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hady: Laut Quelle ist das Stapelgerät ein Ballenstapler. Damit dürfte ja offensichtlich ein Ballenstapler für das Stapeln von Heuballen gemeint sein, und die sind von Gewicht und Größe her mit einem Gabelstapler vergleichbar.
Kommentar ansehen
15.06.2007 14:39 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist1982: Dein Beitrag ist ja unter aller Sau. Du warst nicht dabei, weisst nicht, wie das ganze abgelaufen ist.
Dem Mädel ein Gewicht von 250 kg zu unterstellen, zeigt wie arm du dran bist. Wenn das Gerät wacklig und evtl. noch auf weichem Boden gestanden hat, ist es recht leicht zu kippen.
Und du hättest in der Situation natürlich gaaanz anders reagiert. Alles klar. Gab schon erwachsener Männer im nüchternen Zustand, die in der Regentonne ersoffen sind.
Kommentar ansehen
15.06.2007 15:01 Uhr von who_cares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch: Oh man, 15 Jahre alt.
Sowas beschissenes... :-(
Kommentar ansehen
15.06.2007 15:26 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fumpi: "Dem Mädel ein Gewicht von 250 kg zu unterstellen"

Gerade aufgestanden? ... *g*

Unter aller Sau ist allein dein Satzverständnis. Nicht alles Wortwortlich nehmen....hilft auch im Alltag.
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:12 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...mit 15 sollte man eigentlich schlauer sein. Naja, halt die Jugend von heute...
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:15 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte es sein ..., dass mit "Staplergerät" die Gabel selbst gemeint ist, die nicht vorschriftsmäßig auf dem Boden geparkt wurde? Wobei die Hydraulik beim Besteigen derselben versagte und das Mädchen darunter geriet? Womöglich war noch die Last (Heuballen) darauf belassen worden?!
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:20 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: In der Quelle heißt es: "Das Staplergerät fiel zu Boden und die junge Frau wurde darunter eingeklemmt, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt." - und nicht, wie in der ShortNews berichtet wurde: "kippte das/der Gabelstapler um"
Kommentar ansehen
15.06.2007 18:11 Uhr von hydra3003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: In einer anderen Quelle steht folgendes: "Das mobile Staplergerät war nicht montiert, sondern nur an die Wand gelehnt. Es fiel zu Boden und erdrückte das Mädchen." Das ganze hat anscheinend nichts mit einem Gabelstabler (mit 4 Rädern) zu tun.
Kommentar ansehen
15.06.2007 19:22 Uhr von Refu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Wäre das nicht passiert würden wir jetzt wahrscheinlich eine News über die gleiche Scheune lesen. Nur mit der Überschrift "Zigarettenstummel entfacht Großfeuer"...
Kommentar ansehen
15.06.2007 19:38 Uhr von TripleX87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@refu: häh wie kommst du denn jetzt darauf?
Kommentar ansehen
15.06.2007 20:59 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TripleX87: Er hat sich wohl gefragt, warum eine 15-Jährige sich klammheimlich auf den Heuboden verdrücken wollte. Na, klickts?
Kommentar ansehen
16.06.2007 09:40 Uhr von lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Das Gabelstapler?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?