14.06.07 08:42 Uhr
 233
 

Rostock: Balkonsturz aus acht Metern Höhe - Kleinkind überlebt schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag wurde ein zweijähriges Kind durch einen Sturz vom Balkon schwer verletzt. Die 30-jährige Mutter hielt sich gemeinsam mit dem Kleinkind auf dem Balkon in der dritten Etage der Wohnung im Taklerring auf.

Das Kind nutzte die kurzzeitige Abwesenheit der Mutter dazu aus, auf die Brüstung zu klettern. Von dort stürzte es acht Meter in die Tiefe.

Das schwer verletzte Kind wurde von einem Notarzt in die Chirurgische Universitätsklinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht zwar nicht mehr, dennoch muss das Kind weiterhin auf der Intensivstation behandelt werden.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Meter, Klein, Rostock, Höhe, Balkon, Kleinkind
Quelle: www.polizei.mvnet.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2007 08:55 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hocker? Da muß ja etwas auf dem Balkon gewesen sein, woran sich das Kind hochziehen konnte, ansonsten ist die Brüstung wohl zu hoch, um darüber hinabzustürzen.
Kommentar ansehen
14.06.2007 08:59 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt, MasterDogg: deshalb gilt immer als oberste Regel: Auch, wenn man z.B. nur mal kurz zur Toilette muß: Kind reinholen, Balkontür verschließen.
Kommentar ansehen
14.06.2007 09:47 Uhr von maria19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Omg :O: Schrecklich,ich will nicht wissen,was die Mutter für Todesängste ausgestanden hat,als sie das Kind da unten sah....
und was für Vorwürfe sich die arme macht:(
Kommentar ansehen
14.06.2007 14:14 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tivarcillin: Oder einfach ein Netz davor machen.. haben viele, und das Kind kann nichtmehr darausplumpsen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?