13.06.07 16:33 Uhr
 302
 

Lünen: Arzt nach Messerattacke weiter in Lebensgefahr

In Lünen wurde am heutigen Mittwochmorgen ein Arzt mit einem Messer angegriffen. Wie Staatsanwalt Heiko Artkämper mitteilte, schwebe der Arzt nach einer Notoperation weiter in Lebensgefahr.

Ein 66-jähriger Mann hatte dem Arzt vor der Praxis aufgelauert. Gegen 8:00 Uhr soll die Tat passiert sein. Warum der Täter den Mediziner mit einem Messer attackierte, ist unklar.

Noch am heutigen Mittwochnachmittag soll der mutmaßliche Angreifer verhört werden.


WebReporter: Daniel Kossler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Arzt, Messe, Messer, Lebensgefahr, Messerattacke
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2007 16:37 Uhr von Daniel Kossler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: Manche Leute müssen ja echt krank sein, das man einen Arzt so schwer verletzt, das er in Lebensgefahr liegt . War ja bereits schonmal irgendwo passiert, das dort ein Arzt niedergestochen wurde....
Kommentar ansehen
13.06.2007 16:37 Uhr von luxusmusik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz nach dem Motto Schwester das Skalpel bitte!
Kommentar ansehen
13.06.2007 18:24 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: echt, man könnte meinen dass nur noch bekloppte rumlaufen.....
Kommentar ansehen
15.06.2007 16:34 Uhr von monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Das es kein türke war,dann wäre hier die Hölle los.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?