13.06.07 14:14 Uhr
 10.488
 

Fall "Madeleine": Niederländische Zeitung erhält Brief mit Leichenfundort

Vor rund sechs Wochen wurde aus einer Ferienanlage in Portugal das vierjährige Mädchen Madeleine entführt (sn berichtete). Nun hat eine niederländische Tageszeitung einen Brief mit weiteren Details zu diesem Fall erhalten.

So soll in dem Brief, den die Zeitung "De Telegraaf" erhalten hat, vom Tod des Mädchens geschrieben worden sein. Es soll sogar beschrieben sein, wo der Leichnam liegt.

Der Brief ist ohne Absender aufgegeben worden. Die niederländische Polizei nimmt diesen Hinweis sehr ernst.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Leiche, Zeitung, Brief, Leichenfund
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2007 14:29 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Telegraaf - ausführlicher Artikel: In der Zeitung steht im Artikel, dass man davon ausgeht, dass der Brief von der gleichen Person stammt, die letztes Jahr die genaue Stelle nannte, wo die Leichen der Mädchen Stacy & Nathalie (Lüttich) verscharrt wurden.

Im Umschlag, so die Zeitung, waren 2 Blatt A4 mit Landkarten der Umgebung in der Algarve/Portugal und den Hinweis, dass Madelein unter Zweige bzw. Steine liegt (ungefähr 6-7 Meter von der Straße entfernt). Die Stelle ist zudem mit einem Kreuz markiert.

Die Karten wurdenüber http://www.routenet.nl ausgedruckt - die Karten, die der Tippgeber letztes Jahr für die 2 belgischen Mädchen verschickte, stammen auch von der Seite.

http://www.telegraaf.nl/...
Kommentar ansehen
13.06.2007 14:39 Uhr von babasaad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte das ganze wirklich so sein, dann tun mir die eltern leid.. die ganzen horrorquahlen..

wenns nicht wahr ist, dann find ich das nen markaberen schlechten scherz.. über sowas macht man keine witze...
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:12 Uhr von denny76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe das die eltern bald gewissheit haben. sollte man nun wirklich ihre leiche finden, ist die trauer sicher nicht zu beschreiben, aber immer noch besser als nicht zu wissen was nun ist. ich habe selber eine kleine tochter, ungewissheit ist sicher das schlimmste was es in so einem fall gibt.
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:13 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Habe den alten Telegraaf-Artikel über den Brief gefunden, den man letztes Jahr erhielt mit, wo der Briefschreiber, die Stelle nannte, wo man die Leichen von Stacy und Nathalie finden könne: http://www.telegraaf.nl/...

Tatsächlich fand man die Kinder dann keine 2 Kilometer weiter als angegeben - also unmittelbar in der Nähe der angegebenen Stelle.

Wenn man sich die Karten auf der Seite aber ansieht und den Stil, wie der Brief verfasst wurde, könnte man tatsächlich meinen, dass beide Briefe vom selben Absender stammen.

Was allerdings letztes Jahr schon vermutet wurde - jemand der derartige Kenntnisse einer Leichenfundstelle hat, muss irgendwie mit der Tat zu tun haben oder sich in Pädokriesen bewegen, wo man offen über die Tat geredet hat.
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:14 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann fiele ja der Verdacht auf einen Niederlaender: oder etwa nicht? Wenn der Tippgeber immer wieder von den Fundorten weiss und dabei sich nur in der Lage sieht, ne Hollaendische Seite zu besuchen, um Karten auszudrucken...mal abgesehen davon, dass Luettich ja auch net so weit wech is...ok n Belgier koennts auch sein...waere ja mal wieder typisch...</sarcasm>

Hoffentlich ist dem aber nicht so, wuerde mir fuer die Eltern leid tun, die ja wirklich einiges auf die Beine gestellt bekommen haben, um ihre Tochter wiederzufinden...
Aber ich bezweifle, dass man sie noch lebend wiedersehen wuerde, sonst haette man bestimmt noch ein Lebenszeichen von ihr nach der Zeit bekommen...
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:15 Uhr von WarezHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: [edit - Steph17]

Mein Beileid für die Eltern
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:39 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Klärung wäre vor allem für die Eltern UND: deren kleines Zwillingspärchen wichtig. Natürlich haben die ELtern meines volles Verständnis, wenn sie Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um nach ihrer vermissten Tochter zu suchen. Nur habe ich den Eindruck, dass Maddies kleine Geschwister dabei völlig aus der Wahrnehmung verschwunden sind. Mitnehmen können sie sie wohl kaum auf all ihren Reisen, und selbst wenn, ist das keine besonders geeignete Fürsorge...
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:39 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WarzHunter: Wenn du mal 15 Jahre älter bist und eine Tochter im gleichen Alter wie "Maddie" hast, wirst du hoffentlich ein bisschen mehr Taktgefühl an den Tag legen.
Ich habe nichts gegen Zynismus, aber hier ist er unangebracht.
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:41 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Warezhunter: Sowas kann man auch ein wenig anders ausdrücken. Mit etwas mehr Anstand.
Hier geht´s schließlich nicht um Paris Hilton, die sich neue Klamotten kauft, sondern um ein entführtes und offensichtlich ermordetes Kind.
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:45 Uhr von Y4nnick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Errinert mcih irgendwo: an Zodiac? Also der hat zwar was anderes gemacht, aber irgendwie. Sehr mysteriös, das alles.
Kommentar ansehen
13.06.2007 15:47 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl besser so: Ich denk mal für Madeleine ist das besser so. Jedenfalls besser als wenn sie ihr ganzes restliches Leben als "Sexsklave" irgendwo rumlungern muss.
Kommentar ansehen
13.06.2007 16:29 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ garviel: gell, das hab ich mir auch schon gedacht - man hat bisschen das gefühl, dass die kleinen geschwister da jetzt irgendwie ziemlich aussen vor bleiben und "abgeschoben" werden, damit die eltern ihre (durchaus irgendwo verständliche) "welttournee" machen können ...
man kann nur hoffen, dass die kleinen irgendjemanden haben, der gut für sie sorgt und ihnen bisschen geborgenheit gibt, schliesslich ist das auch für die beiden irgendwo eine sehr belastende situation...


zur news:
ist warscheinlich sehr hart, aber sollten sie die leiche finden, dann könnten die eltern wenigstens damit abschliessen - sicherlich besser, als ein leben lang ungewissheit zu haben!
Kommentar ansehen
13.06.2007 16:49 Uhr von RiXa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Warezhunter: shame on you!!
Kommentar ansehen
13.06.2007 17:02 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WarezHunter: Sorry, aber wenn ich deinen abgefu***** Beitrag lese dann habe ich nur noch ein passendes Wort für dich parat: [keine Beleidigungen bitte, eine Anzeige des Beitrags ist doch viel effektiver :) - edit; Steph17]!
Kommentar ansehen
13.06.2007 17:12 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bopper cc: WarezHunter: "Wenn du mal 15 Jahre älter bist und eine Tochter im gleichen Alter wie "Maddie" hast, "

Ich glaube nicht das es soweit kommt, denn dazu muss mein einen Fortpflanzungspartner gewinnen und das traue ich ihm nicht zu.
Kommentar ansehen
13.06.2007 17:52 Uhr von Daniel Kossler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eltern tun mir leid. Hoffe nur, das an diesem Brief nichts dran ist!
Kommentar ansehen
13.06.2007 18:32 Uhr von justin_sane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bopper,hady und die anderen pseudo-nonnen: Also, erst mal...es is echt nicht schön was da passiert ist, und ich werde das mit keinem Wort verherrlichen.

ABER...dieses ganze scheiß rumgezicke geht mir echt auf die nuss...macht hier alle einen auf Muttter Theresa, was fuckt ihr den warehouze so an?
er schrieb nur,das er es gut findet wenn sie gefunden würde, und hat seinen Beileid für die Eltern ausgesprochen,
womit ich und noch ne menge anderer Beiträge ihm zustimmen,
denn sollte da was dran sein haben die Eltern gewissheit, und das is sicher einfacher...

@kenjilM, was hat denn Musik mit Intelligenz zu tun?
ich höre auch hip-hop,
aber dir wurst mach ich noch im halbschlaf was vor...
Kommentar ansehen
13.06.2007 18:39 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte das stimmen: wird nur bestätigt, was alle schon denken, aber keiner sich traut zu sagen....das mädchen ist tot....tragisch und hoffentlich finden sie das schwein, das dafür verantworltich ist...
Kommentar ansehen
13.06.2007 21:03 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnte auch in hellseher sein: es ist unmöglich an so was zu glauben aber na ja, man weiß ja nie
Kommentar ansehen
13.06.2007 21:46 Uhr von papa-benedikt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fall "Madeleine": Ich und meine Frau hoffen auch, das die Eltern von Madeleine baldmöglichst die Gewissheit haben ob ihre Tochter noch lebt und ob der Brief wahr ist. Es tut uns sehr leid und sind sprachlos!!!
Kommentar ansehen
13.06.2007 21:49 Uhr von dreamisback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
de telegraaf ist in holland: sowas wie die bild in deutschland, die krone in österreich und die sun in england.. nur mal so angemerkt
Kommentar ansehen
13.06.2007 21:53 Uhr von fire2002de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoff doch mal das der brief nicht die warheit enthält.
drücke nach wie vor den eltern ganz doll die daumen.
und hoffe die kriegen den verbecher bald. scheint ja nicht das erste mal gewesen zu sein.
Kommentar ansehen
13.06.2007 22:17 Uhr von babasaad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kleiner Eisbär, CC: Garviel: Öhm, die beiden anderen Kinder sind anscheinend in sicherheit und gut behütet bei den großeltern.. nur so zur info am rande ;)
Kommentar ansehen
13.06.2007 22:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich steckt da: nicht so ein ähnlicher Fall wie in Belgien mit dem Dutroux dahinter. Ob wir je die Wahrheit erfahren
zu dem Mädchen?
Kommentar ansehen
13.06.2007 22:27 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dreamisback: De Telegraaf ist eine der ältesten und größten Zeitungen der Niederlande und mit Sicherheit nicht mit der Bild zu vergleichen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?