12.06.07 19:44 Uhr
 180
 

Fußball/Österreich: Red Bull Salzburg und Lothar Matthäus gehen getrennte Wege

Der österreichische Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat sich von Co-Trainer Lothar Matthäus getrennt.

Grund für die Trennung sind unterschiedliche Meinungen, die ein gutes Zusammenarbeiten unmöglich machen.

Lothar Matthäus hatte den Verein gemeinsam mit Giovanni Trapattoni direkt in der 'ersten' Saison zum österreichischen Meister gemacht. Die beiden arbeiteten seit Mai 2006 zusammen und übernahmen den Verein von Ex-Trainer Kurt Jara.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Weg, Red Bull, Salzburg, Lothar Matthäus
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann zeigt bissige "Red Bull"-Satire mit Flüchtlings-Challenge
EU-Gericht lehnt Blau-Silber als Farbmarke für Red Bull ab
Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2007 18:54 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ging ja schnell, aber man konte schon damit rechnen das die zusammenarbeit nicht lange anhaelt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann zeigt bissige "Red Bull"-Satire mit Flüchtlings-Challenge
EU-Gericht lehnt Blau-Silber als Farbmarke für Red Bull ab
Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?