12.06.07 19:15 Uhr
 374
 

Duisburg: Zwölf Verletzte durch umgekippte Hüpfburg bei Abifest

In Duisburg ist eine Hüpfburg umgekippt. Auf einem Schulhof wurde eine Hüpfburg und Rutschburg aufgebaut, da sich ein Abiturjahrgang verabschiedete.

Als sich 30 Schüler auf der Burg befanden, knickte diese ein und kippte um. Zwölf Schüler wurden verletzt - davon mussten sechs aufgrund von Verstauchungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die genaue Ursache ist noch unklar. Vermutet wird jedoch, dass die Hüpf- und Rutschburg unter der Last der Kinder zusammenbrach.


WebReporter: Daniel Kossler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, Duisburg
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2007 23:57 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder: "Die genaue Ursache ist noch unklar. Vermutet wird jedoch, dass die Hüpf- und Rutschburg unter der Last der Kinder zusammenbrach."



sind das nicht abiturienten =))))))))))))))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?