12.06.07 15:17 Uhr
 399
 

Helmut Kohl für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Helmut Kohl wurde nun zum zweiten Mal für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.

Michail Gorbatschow, ehemaliger Päsident der Sowjetunion und selbst Besitzer des Friedensnobelpreis, hat Helmut Kohl für den Nobelpreis vorgeschlagen.

Kohl wurde schon Anfang April vom EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso schriftlich dem Preiskomitee in Oslo vorgeschlagen.


WebReporter: physikprinzessin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frieden, Friede, Helmut Kohl, Friedensnobelpreis
Quelle: news.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl soll Spender erfunden haben, um schwarze Kassen zu vertuschen
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl ist Alleinerbin
Ludwigshafen: Petition gegen Umbenennung von Straße in Helmut Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2007 14:41 Uhr von physikprinzessin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An und für sich ist das keine schlechte Sache. Immerhin war Kohl wichtig für die BRD und die Wiedervereinigung. Und das wiederum war wichtig für die Globalisierung.
Kommentar ansehen
12.06.2007 16:15 Uhr von stitch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Kohl hatte bei der Wiedervereinigung überhaupt kein Mitspracherecht. Er war zufällig Kanzler als die WV stattgefunden hat. Und dies ist m.E. sein einziger "Verdienst". Wenn er bekommen würde, was ihm zusteht, dann sind das ein paar Jahre wegen Steuerhinterziehung.
Kommentar ansehen
12.06.2007 16:45 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kohl: Gebt ihm lieber einen Nobelpreis fürs Fressen....
Kommentar ansehen
12.06.2007 17:19 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eher Genscher statt Kohl. Kohl hat lediglich die Lorbeeren geerntet die Genscher unter Einsatz seiner Gesundheit verdient hätte.
Nagut. Kohl hat sicherlich auch einiges dazu beigetragen, indem er im richtigen Moment Druck gemacht hat.

Aber wenn man sich den Verlauf der Maueröffnung genauer anschaut haben vor Kohl die verantworlichen Grenzsoldaten etc. auch einen Orden verdient.
Kommentar ansehen
12.06.2007 17:34 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kohl für Erzwingungshaft vorschlagen: oder hat er inzwischen die Spender verraten?
Kommentar ansehen
12.06.2007 18:01 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte? Meint Borroso den Helmut Kohl, ehemaliger Kanzler der Brd? Na gut, jedem kann mal ein Fehler unterlaufen :-) Vielleicht findet sich ja noch jemand, der den Friedensnobelpreis wirklich verdient hat !
Kommentar ansehen
12.06.2007 18:29 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für diesen: schwachstruller?? lachhaft....
Kommentar ansehen
13.06.2007 00:26 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gunst der Stunde genutzt wofür die Bewohner und Aktivisten in der Nikolaikirche Risiken eingingen.
Nein und nochmals nein, er soll ihn nicht kriegen!

Bob Geldof hat mehr für die Armen dieser Welt erreicht und er hat keinen Preis bekommen, aus welchen Gründen auch immer.
Kommentar ansehen
13.06.2007 07:28 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Seinen gibt´s der Heer im Schlaf! Wenn man die Probleme aussitzt, wenn einem dazu noch ein Erfolg,wie die Wiedervereinigung in den Schoß fällt und wenn man dann noch genug Bimbes machen kann, dann hat man natürlich den Nobelpreis verdient!

Ich würde mich nicht wundern, wenn einige der früheren Preisträger den Preis zurückgeben würden, um nicht in einem Atemzug mit Kohl genannt zu werden!
Kommentar ansehen
13.06.2007 07:31 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Noch ein dickes Lob für physikpinzessin, daß diese Meldung unter !Entertainment" läuft!
"Kurioses" hätte aber auch gepasst!
Kommentar ansehen
13.06.2007 16:03 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würdiger Preisträger: Wenns ein Politiker verdient hat, dann Kohl.

Da gabs schon unwürdigere Preisträger.
Kommentar ansehen
14.06.2007 02:36 Uhr von Legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich schlage ihn für die Zwangsausbürgerung vor.

Der Mann hat Deutschland nur Geld gekostet.
Kommentar ansehen
14.06.2007 08:39 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Legionaer: Die Wirtschaft hat aber die Steuergeschenke gerne angenommen!
Kommentar ansehen
16.06.2007 14:39 Uhr von Wurzelbrmpft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Nobel hat doch Nitorglycerin erfunden. Und so was ist doch Sprengstoff pur. Zwecks seiner gesellschaftlichen Stellung dem Knast entkommen, sonst hätten wir uns wegen dieser Birne noch in der ganzen Welt schämen müssen, und nun sowas!!!
Das Land in 16 Jahren flachgewalzt, und die Ossis zur Imagepflege missbraucht!
Woher kommt denn die ganze Scheiße? Denn wichtig ist was hinten rauskommt! Oder?
Sozialer Friede jedenfalls nicht!
Kommentar ansehen
16.06.2007 22:13 Uhr von J.-Niels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Gedanke an Kohl und seinen Nobelpreis: ist einfach grotesk. Wie kann man jemanden der für ein "Ehrenwort" die demokratischen Spielregeln aus Acht lies und noch immer lässt, mit soetwas renommierten wie den Friedensnobelpreis auszeichnen wollen. Es ist unbestritten, dass unter seiner Kanzlerschaft die Wende fiel und auch seine eventuellen Verdienste daran sind auch unbestritten. Dennoch gab es unter seiner Regierung, man denke an die Spendenaffären, Vorgänge die mich als Bürger dem Staat eher entfremdeten. Ich dachte als erstes als ich die Information gelesen habe, dass eine Riga von alten Männern sich gegenseitig auf die Schulter klopft und sich gegenseitig sagen: "Hams doch gut gemacht!" Ist ja durchaus menschlich. Aber in der sequens für das große Ganze absurd.
Kommentar ansehen
16.06.2007 23:52 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na bravo ... wir haben es geschafft: jetzt kriegt schon jeder Kriminelle nicht nur Bundesverdienstkreuze, sondern sogar den Friedensnobelpreis... . Eine wahrhaft tolle Entwicklung.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl soll Spender erfunden haben, um schwarze Kassen zu vertuschen
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl ist Alleinerbin
Ludwigshafen: Petition gegen Umbenennung von Straße in Helmut Kohl-Allee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?