12.06.07 12:09 Uhr
 3.319
 

US-Truppen töten versehentlich sieben verbündete Polizisten

Durch "friendly fire" sind im Osten Afghanistans sieben einheimische Polizisten getötet worden. Ein angeforderter Unterstützungshubschrauber der US-Truppen feuerte seine Raketen auf die verbündeten Polizisten statt auf Taliban-Rebellen.

Vor allem im Süden Afghanistans kommt es nach wie vor zu häufigen Zusammenstößen zwischen Schutztruppen und Rebellen. Die Niederlande wollen nun im August darüber entscheiden, ob die Isaf-Schutztruppen weiterhin dort stationiert bleiben sollen.

Bei einer negativen Entscheidung könnten die verbleibenden 2.500 kanadischen Soldaten im Süden Afghanistans noch stärker gefährdet sein als bisher. Die Zukunft des holländischen und kanadischen Afghanistan-Einsatzes ist daher vorerst ungeklärt.


WebReporter: moercology
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizist, Truppe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2007 12:38 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, Schon im Irak hatten die Engländer mehr Angst vor den Amis als vor Irakern.

Ich frag mich was bei denen bei der Ausbildung schief geht. Polizisten sollte man doch äußerst leicht erkennen.
Kommentar ansehen
12.06.2007 12:38 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass sowas noch passiert Es wird wirklich Zeit auch die Infanterie mit einem Freund/Feind Erkennungssystem auszustatten. Es gibt ja schon Prototypen solcher Geräte. Wirklich traurig sowas. Der unnötigste aller Tode hat mal wieder zugeschlagen.
Kommentar ansehen
12.06.2007 12:45 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Devise: Erst schießen, dann fragen...eine menschenverachtende
Besatzung.
Kommentar ansehen
12.06.2007 13:16 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bedauerlich, [jeder Tote ist bedauerlich, ChrissLEE]
Kommentar ansehen
12.06.2007 13:19 Uhr von wazzup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nacht: In einer anderen Quelle steht, dass es Nacht war, und total dunkel. Dann haben die Polizisten den Heli mit ihren Taschenlampen angeleuchtet.

Sehr ärgerlich, aber passiert leider ab und zu...
Kommentar ansehen
12.06.2007 13:19 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Das ist nun auch wieder voreilig. Mag ja sein, dass die Besatzung des US-Hubschraubers noch ein paar Sekunden länger hätte zögern sollen, um heruaszufinden, wer denn nun wer ist, aber ich denke mal, dass sie mit Nachdruck und in Eile angefordert wurden und auch aufgefordert schnell etwas zu tun, weil die Rebellen wohlDruck machten.
Nun kommt das Ding frisch auf den Platz, versucht zu erkennen, wer wohin schiesst und weiss eigentlich nur, wo die eigenen Leute sitzen. Über Verbündete haben sie keine Infos bekommen (also Schuld der Anfordernden) und schiessen daraufhin auf alle anderen, die nicht die eigenen Leute sind.
Das kann man der Hubschrauberbesatzung in dem Fall (wenn es so ablief) kaum ankreiden.
Eine Untersuchung wird das aber klären, davon gehe ich aus.

Den armen toten Polizisten hilft das allerdings nichts mehr. Wenigstens aber den Hinterbliebenen, die dann finanziell einigermassen dastehen.
Kommentar ansehen
12.06.2007 13:35 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas auch...warum standen die auch da Jetzt stelle man sich vor es weren Deutsche Polizisten gewesen!

Die Bundesregierung zieht es ja in erwehgung Deutsche Polizei dort einzusetzten!
Kommentar ansehen
12.06.2007 13:40 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d0m: lese bleifuss seinen kommentar nochmal!

mit infanterie meinte er die polizisten...
Kommentar ansehen
12.06.2007 13:54 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d0m: Ich meinte wirklich die Polizisten, wobei das Ding denen auch wenig genützt hätte; schließlich hat ja immer noch der Hubschrauber gefeuert.

Nun, der Apache hat so ein Ding doch schon sagen die zumindest in den N24-Dokus; wobei da j auch ncht immer alles stimmt). Was für ein Heli hat denn da geschossen?
Kommentar ansehen
12.06.2007 14:00 Uhr von wazzup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flecher: Nur mal so nebenbei:

Irgendwie eine Abneigung gegen das ´ä´??
Kommentar ansehen
12.06.2007 14:02 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muß offensichtlich: jeder einzelne Terrorisr, oder besser, jeder, den die Amis für einen Terroristen halten, mit seiner eigenen Rakete abgeschodden werden!

Was sollen sich die 7 getöteten Polizisten freuen, wenn die Hinterbliebenen von den Amis ein Entschuldigungsschreiben bekommen!

Sarkasmus aus!

Aber wenn der große Kreuzritter zum Kreuzzug für die Demokratur aufruft, dann wird eben, wie im Wilden Westen, erst geschossen und dann gefragt! Und bei seiner nächsten Rede wird George W, Bush uns erklären, daß das ein humanitärer Akt war!
Kommentar ansehen
12.06.2007 14:41 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso tragen die keine farbigen Hemden? Grün - Amis
Blau - Verbündete
Rot - Taliban

Dann wäre es viel einfacher.

Die Taliban erschiessen auch eigene Leute und die Polizisten auch und die Amis eben auch.

Und was soll das mit dem Abzug jetzt? Dann bricht doch das totale Chaos wieder aus.
Kommentar ansehen
12.06.2007 16:10 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wazzup: Du langsweilst mich!
Kommentar ansehen
12.06.2007 18:54 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MattenR: Lern bitte nochmal Deutsch, dein Satz ist ja schrecklich... typischer Fall von Amerikanisierung... da gehört ein Genitiv hin ("Lies Bleifuss Kommentar nochmal").. und der Imperativ von lesen ist auch nicht "Lese" sondern "Lies"..
Kommentar ansehen
12.06.2007 19:00 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
-miesepeter-: Schon klar das CNN jetzt versucht die Sache runter zu spielen!
Kommentar ansehen
12.06.2007 19:03 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ flecher: Schon klar das du keine Argumente außer deiner kranken und total doofen Sichtweise zulässt. So sind Leute wie du eben: alles, was nicht ins Schema passt, ist Lüge und Propaganda.

Zum Thema... passiert.
Kommentar ansehen
12.06.2007 20:28 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@J.PG: sei doch nicht gleich so aufbrausend! =)
ich wollte dich damit nicht persoenlich angreifen!

ich schreib hier bei 34 grad und bin nur unterdurchschnittlich intelligent wie es scheint...

ich wollte erst "les" schreiben, weil mir "lies" nicht eingefallen (!) ist! weil "les" so verdammt falsch klang, habe ich noch ein "e" drangehaengt! daraus folgend habe ich dann den rest des satzes so haesslich umgestellt...

aber danke fuer die aufklaerung....
Kommentar ansehen
13.06.2007 00:17 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Curse: Hier gehts nicht um meine wie du so schön sagtest kranken Argumenten sondern um Tatsachen wie sie bei ntv oder n 24 gesendet werden.
Und das CNN was anderes sendet war doch wohl klar schließlich war diese Aktion für die Usa eine peinliche pleite.
Wenn man mal von dem leben der armen Polizisten ab sieht.

Aber ich fühle mich geschmeichelt!
Kommentar ansehen
13.06.2007 07:22 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam glaube ich, daß alle, die sich mit den Amis verbünden keine weiteren Feinde mehr brauchen!
Kommentar ansehen
13.06.2007 08:28 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse die Amis: Bei den amis ist es so die schalten das Hirn aus und ballern einfach drauf los.
Später ihrgendwan stellen sie die Fragen.
Deren Einheiten Maschieren auch immer in Kompaniestärke los ganz egal ob es 100 Feindliche Soldaten sind oder nur Zehn!
Dann wird die halbe Landschaft weg geballert nach dem Egoshooter prinzip!
Feuern auf alles was sich bewegt.
Kommentar ansehen
13.06.2007 09:04 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flecher: Wenn Du Angst hast, weil Du in jeden Zivilisten einen Attentäter vermuten mußt, tätest Du das auch!

Aber die Demokratur muß ja durchgesetzt werden, egal ob die Bevölkerung das will oder nicht!
Kommentar ansehen
13.06.2007 13:09 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oppa: Schlimm ist das unser Rollender Innenminister an der selben Krankheit leidet wie zur Zeit die Amis!
Der sieht auch hinter jedem gestrüpp mindestens drei Terroristen.
Vieleicht kreisen ja demnächst auch Kampfhubschrauber bei uns rum die jagt auf Terroristen machen sollen.
Oder man sieht demnächst das KSK durch die Fussgängerzone in der Altstadt spazieren.
Deutschland im Terrorwahn!
Hier leidert man ja mitlerweile genauso an Verfolgungswahn wie zur zeit die Amerikaner.
Kommentar ansehen
13.06.2007 13:49 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: "Nun kommt das Ding frisch auf den Platz, versucht zu erkennen, wer wohin schiesst und weiss eigentlich nur, wo die eigenen Leute sitzen. Über Verbündete haben sie keine Infos bekommen (also Schuld der Anfordernden) und schiessen daraufhin auf alle anderen, die nicht die eigenen Leute sind.
Das kann man der Hubschrauberbesatzung in dem Fall (wenn es so ablief) kaum ankreiden."


Selten so einen Mist gelesen. Man kann es also der Hubschrauberbesatzung nicht übel nehmen, dass sie mal auf alle, die nicht zu den eigenen Leuten gehören, anfangen zu schießen. Natürlich.
Oder wie wär´s bei dem Anschlag kürzlich auf die Bundeswehr? Einfach mal alles wegballern oder? Schließlich sind ja auch irgendwo die Attentäter dabei.
Und weißte... bei der nächsten Geiselnahme...wer soll es der Polizeieinheit Übel nehmen, wenn sie einfach mal alle abknallt, die sich vorher nicht eindeutig als Geisel zu erkennen gegeben haben?
Kommentar ansehen
16.06.2007 14:28 Uhr von Aenarion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die helibesatzung hat auch nicht so die Wahl. Dunkler Platz du weisst nur, irgendwo sind Freunde, ein Stück weiter Feinde. Und dann wirst du angefunzelt. Da schieße ich doch in nem Kriegsgebiet auch erstmal bevor die potentiellen Taliban ihre Raketen auspacken. Das der Einsatz von vorneherein scheiße koordiniert wurde ist völlig richtig, aber anders konnte das ganze gar nicht enden.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?