11.06.07 22:18 Uhr
 4.568
 

Paris Hilton im Knast kommt den US-Steuerzahler teuer zu stehen

Der Gefängnisaufenthalt Paris Hiltons kommt den US-Steuerzahlern teurer zu stehen als der Aufenthalt eines normalen Insassen.

Nach Angaben des US-Onlinemagazins "TMZ", welches sich auf das Büro des Sheriffs beruft, kostet der Hilton-Knast-Aufenthalt täglich 1.109,78 US-Dollar (ungefähr 830 Euro), während ein gewöhnlicher Insasse 99,64 US-Dollar (ungefähr 74 Euro) kostet.

In den Kosten sind das notwendige Personal und die medizinische Versorgung inbegriffen. Am kostengünstigsten wäre der Hausarrest gewesen.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Gefängnis, Steuer, Paris, Paris Hilton, Hilton, Steuerzahler
Quelle: www.tmz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2007 22:44 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*LOL*: Das ist die erste der unsäglichen Meldungen über Miss Hilton (sei es gespielte Entrüstung über die Frau aus Neid o.ä. oder aber ehrliche Missgunst einer vom finanziellen Glück gebeutelten jungen Blondine gegenüber), bei der ich richtig herzhaft lachen konnte.

Hasta Luego
Kommentar ansehen
11.06.2007 23:35 Uhr von schwarzermännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die tante hat doch geld soll sich der staat das mal von ihr zurück holen wieso solln für so eine tante geld verschwendet werden

naja ich hoffe das sie nach dem aufenthalt endlich in der versenkung verschwindet endlich ruhe vor der sumpfkuh das wäre mal was
Kommentar ansehen
11.06.2007 23:43 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn: Tja, man muss aber auch sehen ob es teurer für den amerikanischen gemeinen Pöbel wäre, wenn diese Leute, die sich um das Drumherum um Paris kümmern müssen, arbeitslos wären. Und dann wird dieses Geld, was da mehr ausgegeben wird, ja auch wieder an anderer Stelle von den Leuten ausgegeben. Also in den Umlauf gebracht, was die amerikanische Wirtschaft ankurbelt, die ja sowieso durch die Berichterstattungen, die dieses "Hilton" schafft, die ja auch einiges Kosten, die Wirtschaft noch zusätzlich ankurbelt, also den Amerikanern mehr bringt, als wenn "nix" passieren würde, also sie "nur" dort in der Zelle sitzen würde.

Tja, wie sagte "uns" Dieter immer; Wenn...
Kommentar ansehen
11.06.2007 23:46 Uhr von Daniel Kossler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super paris: ja toll wieder die steuerzahler - und die können wieder mal grade stehen
Kommentar ansehen
12.06.2007 00:03 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzermännchen: Das ist glaube nur Wunschdenken. Also ich glaube dass sie danach erstmal ein paar Interviews geben muss, in Talkshows auftreten, ein Buch über den Knastaufenthalt schreiben wird - muss und wahrscheinlich noch ein Frauenknast Blockbuster mit und über sie rauskommen wird, wenn nicht sogar xilogie. Sie wahrscheinlich sogar noch die Linda Blair 2.0 oder Sybil Danning 2.0 wird. So jetzt geh ich aber meine Pillen nehmen und ins Bett.
Kommentar ansehen
12.06.2007 00:08 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: ich frage mich nur wieso sie nicht wie eine normale gefangene behandelt wird.
Kommentar ansehen
12.06.2007 00:13 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ui. Toll. Na, dann lösen wir doch gleich alle Gefängnisse auf, entlassen das Personal und schicken die Verurteilten mit Fußfessel nach Hause. Dann können wir auch die zigtausend mal 100 US-Dollar pro Insasse sparen *augenroll*

Paris Hilton ist doch bestimmt nicht die einzige Person, die derzeit in einem US-Knast brummt und höhere Kosten verursacht als Otto-Normalknacki. Die Journaille soll mal schön die Kirche im Dorf lassen und mal ein Blick ins weitere Umfeld schweifen lassen ...
Kommentar ansehen
12.06.2007 00:22 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gunny: weil dann ihre Lebenserwartung drastisch sinken würde?
Ich meine - es soll ja Leute geben, deren einziges Ziel es ist, berühmt zu werden - egal um welchen Preis. Mark David Chapman hat, um berühmt zu werden, nur eine einzige Sekunde gebraucht - nämlich die, die nötig war, um auf John Lennon zu zielen und abzudrücken.
Jetzt stell´ Dir mal vor, wie berühmt man werden würde, wenn man Paris Hilton um die Ecke brächte ... monatelange Titelseiten wären da schon für einen drin ...

Und jetzt stell´ Dir auf der anderen Seite vor, daß Du Gefängnisdirektor wärst und man Dir sagen würde, daß Paris Hilton in Deinem Bau ihre Strafe absitzen würde. Was würde Dir passieren, wenn ihr irgendwas zustoßen würde? Ich sage Dir - wenn die Familie Hilton und ihre weitreichenden Beziehungen erst mal mit Dir fertig sind, hast Du in der Hölle ein Recht auf Einzelspieß.

Also - warum wird sie nicht wie jede normale Gefangene behandelt? Weil´s für alle Beteiligten besser ist.
Kommentar ansehen
12.06.2007 08:32 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muß das sein? Das "notwendige" zusätzliche Personal und die medizinische Versorgung könnten doch einfach durch ein paar Schlagstöcke erstzt werden. Das wäre bestimmt deutlich billiger!

2Skywise

Wen würde das eigentlich stören? Wenn jemand Pornos sehen will, ist dafür Paris Hilton doch nicht konkurrenzlos!
Kommentar ansehen
12.06.2007 08:43 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sag nur: Einzeller in Doppelzelle
Kommentar ansehen
12.06.2007 11:01 Uhr von der steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zahlt es wirklich? Die Hiltons zahlen mehr Steuern als alle anderen, da sind die Knastkosten nur Peanuts
Kommentar ansehen
12.06.2007 12:20 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oppa und co: Primitivalarm! Hilfe!

Eure Kommentare sind so sinnfrei, dass man sich schon fragen muss, wie IHR es schafft euch über die Dummheit von Paris aufzuregen!

Was ich mich frag ist nur: Spielt ihr hier nur voll die Entrüsteten oder checkt ihr wirklich - GAR NIX?
Kommentar ansehen
12.06.2007 13:54 Uhr von WarezHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau geht mir langsam gehörig auf die Nerven!!! Is auch nur ein Mensch, wenn die koten geht kommt auch Kot raus (oder isses vergoldet ;) )
Kommentar ansehen
12.06.2007 14:43 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@2Skywise: Jeder Versuch ist zwecklos!

Die meisten, die bei den Paris Hilton News kommentieren, besitzen genau die Intelligenz, die sie IHR zuschreiben...

Von zuhause bis zum Stammtisch und zurück, weiter denken is nich ;)
Kommentar ansehen
12.06.2007 16:12 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das zahlt man doch gerne: Wenn ich auch was dazu beitragen könnte dann würde ich das auch gerne tun.
Und ich glaube das da auch keiner was dagegen hat das es ein teurer Aufenthalt ist.
Kommentar ansehen
12.06.2007 16:36 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheWidowmaker666: Der gute Wille war da ;-)
Kommentar ansehen
12.06.2007 18:58 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe Mitleid mir ihr: Ja, ich gebe es ehrlich zu und schreie es in die Welt hinaus: Paris Hilton tut mir leid!

Sie ist ein Opfer ihrer buckligen Verwandtschaft (Tante/Mutter), ein Opfer einer Medien-"industrie" die jeden Schritt von ihr als das wichtigste Ereignis seit der Mondlandung anpries und sie ist ein Opfer der mediengeilen Menschen. Menschen, die eine Nachricht von ihr mit ihren Klickraten in die Höhe treiben - genügend Beispiele dafür gibt es hier genug!

Aus allen diesen Gründen habe ich Mitleid mit ihr! Es gibt nur eine wirklich vernünftige Lösung für sie. Schmeiß Deine Kreditkarten weg, entlass Deine Berater, tritt deiner Mutter in den Arsch und geh in ein Land wo Dich niemand kennt und lebe (mindestens für ein Jahr) wie ein ganz "normaler" Mensch!
Kommentar ansehen
12.06.2007 19:18 Uhr von LesboGecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag ja immer Todestrafe kommt auf Dauer günstiger als einsperren...
Eine Guillotine ist eine dauerhafte Anschaffung...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?