11.06.07 20:31 Uhr
 9.463
 

Giftige Raupen in NRW - Gesundheitsamt gibt Warnung heraus

Angesichts des warmen Wetters im April haben sich die giftigen Raupen verbreitet. Die sogenannten Eichenprozessionsspinnerraupen haben das Rheinland erreicht. Auch der Niederrhein ist von der Plage bereits betroffen.

Ein Baum in der Aachener Innenstadt musste durch die Feuerwehr von den Raupen befreit werden. Für die Menschen sind die Giftraupen gefährlich. Diese Raupen sollte man nicht selbst entfernen, warnt das Gesundheitsamt Aachen.

Sie können nicht nur einen starken Juckreiz oder einen Asthmaanfall verursachen, sondern können auch einen anaphylaktischen Schock auslösen. In Teilen Deutschlands mussten sogar schon Waldwege, Schulen oder Kindergärten geschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Daniel Kossler
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gesundheit, Nordrhein-Westfalen, Warnung, Gift, Gesundheitsamt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2007 22:48 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
igitt: ich würd gern wissen:

kann man sich dagegen irgendwie schützen? übertragen diese Raupen auch krankheiten? wie bei mücken oder zecken...??? so viele fragezeichen ne ne ne ;)
Kommentar ansehen
11.06.2007 23:11 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Delphinchen: Wiki ist dir aber schon ein Begriff, oder ?
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.06.2007 23:11 Uhr von Ludger Flotmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fragen? naja schützen kann man sich indem man Eichen fern bleibt in denen diese Nester sind.Die Raupen sind echt fies habe gerade erst paar Bäume befreit mit Dachdeckerflamme,Dabei aber auch was abbekommen.Juckt wie sau und dauert etliche Tage bis das besser wird

achja es sind die Haare der Raupen die giftig sind also nicht streicheln gg
Kommentar ansehen
12.06.2007 00:39 Uhr von Daniel Kossler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
giftige fiecher: hoffentlich verbreiten die sich nicht noch mehr !
Kommentar ansehen
12.06.2007 01:07 Uhr von gartenduni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIE ? WIE SHEEN DIE DNEN AUS ? fARBE?
Kommentar ansehen
12.06.2007 01:23 Uhr von meiky112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hessen: also wir hier in hessen haben diese fiecher auch...
wir (die feuerwehr) mussten auch einige bäume absperren und eine spezial firma mit der vernichtung anheurern...
Kommentar ansehen
12.06.2007 08:14 Uhr von thali
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Voriges Jahr war es die Dornfingerspinne die die Medien beherrscht haben, heuer sind es Raupen. Ach ja - KLIMAWANDEL IST SCHULD!
Kommentar ansehen
12.06.2007 08:38 Uhr von Bartman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeckenzeit: Zeckenzeit ist schon seit mindestens 3-4 Monaten. Wir wohnen direkt am Wald und unser Kater hat fast jeden Tag eine oder mehrere Zecken. Zum Glück ist er rot, da fallen die gleich auf.
Kommentar ansehen
12.06.2007 12:33 Uhr von shampoochan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch ein Grund mehr: Nachtfalter nicht zu mögen...
Kommentar ansehen
12.06.2007 12:51 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gartenduni: Fast wie die gemeine Caps, nur hässlicher.
Kommentar ansehen
12.06.2007 14:14 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja thali du lachst: ich weiss nicht welches Baujahr du bist, aber ich bin BJ 63 und in meiner Kindheit gabs solche "Naturkatastrophen" nicht. Da gabs auch noch richtige Sommer, wo in den Sommerferien richtig heiss war und richtige Winter, wo man zu Weihnachten eine 80% Chance auf weisse Weihnachten hatte. Wenns dann schneite, dann war man bis zu den Knien verschwunden, wenn man zur Schule stakste. Also, dann sag mir einer woran es dann liegt, wenn nicht am Klimawandel? Schon mal die Entwicklung von damals bis heute angeschaut? Ja? Und? Nicht nachdenklich geworden?
Kommentar ansehen
12.06.2007 14:53 Uhr von worldgrea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Midhgard: Es schneit nicht mehr überall zur Weihnachtszeit, und die Unwetter nehmen zu, und schon hat jeder Panik. Totaler mist! Nur weil es nicht so läuft, wie man es gewohnt ist, spricht man von Klimakatastrophen *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
12.06.2007 15:15 Uhr von woelfchen01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@midghard: auch früher gab es super verregnete sommer mit überschwemmungen. auch früher gab es insekten plagen (heuschrecken, raupen,etc.) auch früher gab es super winter. hab erst ein bild von den siebzigern gesehen wo wir hier in bayern drei!!!! meter schnee hatten. auch nicht normal.
also ich finde auch das das alles panikmache is und alle viel zu viel vom klimawandel wegen umweltverschmutzung etc reden. zumal es eigentlich erwiesen ist, das die klimazonen verrutschen weil sich auch die erdachse neigt.
Kommentar ansehen
13.06.2007 16:55 Uhr von theorder84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panikmache? Also man kann sich wirklich Stunden lang darüber streiten, doch das die ganzen Geschehnisse mit dem Klimawandel zu tun haben ist ja wohl klar. Das man aber jetzt von heute auf morgen die Umwelt förmlich reinigen will, und den Ausstoß um 99% verringern will halte ich für eine Verarschung. Man kann darüber spekulieren aber denke irgendwie das es nur Geldmacherei ist, denn die "Dreckschweine" auf der Welt werden nicht belangt. Der einfache Bürger der es eh nicht mehr so leicht hat wird zusätzlich bestraft und darf den Geldbeutel noch weiter aufhalten. Mal abwarten was die Diskussionen in den Medien die nächsten Wochen noch so ergeben.
Kommentar ansehen
13.06.2007 22:02 Uhr von witchcraft013
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fast überall: Diese Raupen sind inzwischen schon fast überall in Deutschalnd, bei uns in Nürnberg wurden schon Parks und Sportanslagen gesprerrt. Sehr unangenehm diese Viecher...
Ob das mit dem Klimawandel zu tun hat? Wer weiss... ich glaube es nicht, aber das sei jedem selber überlassen - Ändern tut man eh nix dran.
Kommentar ansehen
14.06.2007 08:09 Uhr von woelfchen01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theorder84: wieso bitte "ist das ja wohl klar"???
wo bitte hast du die beweise? diese ganzen umwelt katastrophen gab es früher auch schon. nur hatte man da nicht die möglichkeit es so in der welt bekannt zu machen wie jetzt. ich sage ja nicht das es garnichts damit zu tun hat, aber die alleinige schuld der umweltverschmutzung zuzuschieben halte ich für absolut übertrieben.
die erde dreht sich nicht nur UM ihre achse, sondern die achse selber kippt. auch DESWEGEN verändert sich das klima.
und DAS ist z.b. bewiesen.
Kommentar ansehen
18.06.2007 01:52 Uhr von Wurzelbrmpft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Streiten nutzt da nix: Ob Klimawandel ja oder nein, hin oder her. Natürliche Feinde von den Viechern suchen, denen das Gift am A... vorbeigeht, und die diese Raupen als kleine Häppchen für Zwischendurch ansehen.
Und die dann ansiedeln. Am besten Vögel!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?