11.06.07 11:40 Uhr
 1.306
 

Opel: Unbeliebt trotz besserer Autos

Der Autohersteller musste im Mai ein Minus von 28,8 % bei den Neuwagenverkäufen verzeichnen. Zwar haben auch andere Hersteller wie VW, Toyota und Ford mit Umsatzrückgängen zu kämpfen, Opel weist jedoch die höchsten Verluste aus.

Analytiker begründen die Absatzschwierigkeiten mit einer Verunsicherung der Konsumenten durch Rabattschlachten. Man sei sich nie sicher, wann der richtige Zeitpunkt zum Zuschlagen sei. Auch Spritpreise und Klimadebatte seien an der Misere schuld.

Nur der neue Corsa ist für Opel ein rentables Geschäft. Zukünftig soll der neue Vectra GTC - die eventuell sportlichste Limousine ihrer Klasse - eine Imagepolitur bewirken. Bis dahin lockt Opel Kunden mit einer Verschrottungsprämie für alte Wagen.


WebReporter: moercology
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Opel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen
Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2007 11:26 Uhr von moercology
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich denkbar, dass potentielle Autokäufer durch Rabattschlachten verunsichert wurden. Im höheren Preissegment herrscht dieser Kampf nicht - dort konnten Audi und BMW bei den Verkäufen zulegen. Opel kann gute Autos bauen, jedoch will niemand einen Vectra vom "Grabbeltisch". Vielmehr sollte der Autobauer auf konsequente Emotionalisierung der einzelnen Produkte setzen und ihnen somit einen Mehrwert statt einen Rabattwert beisteuern.
Kommentar ansehen
11.06.2007 12:00 Uhr von schnumbie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das schlecht: Image von Opel ist immer noch in den Köpfen der meisten Menschen.
Ich würde mir auch kein Opel kaufen, weil die mal schlechte Qualität hatten und dieser Beigeschmack noch dran hängt. Das das total unlogisch ist, ist mir auch klar. Aber in dem Fall Danke ich meinem Schubladendenken und kommt erst mal kein Opel rein. Sorry
Kommentar ansehen
11.06.2007 12:09 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schnumbie: so unlogisch ist das nicht, denn ein Auto mit einem schlechten Image hat meistens einen höheren Wertverlust, womit diese Entscheidung wieder rational wäre. ;-)
Kommentar ansehen
11.06.2007 12:37 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opel kann anstellen was es will.....sie werden niemals den autokaeufer davon ueberzeugen ......oder nur wenige.....einen opel zu kaufen
Kommentar ansehen
11.06.2007 12:51 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hatte bis jetzt schon 2 Opels...aber beides ältere Modelle. War bisjetzt zufrieden. Nächste wird auch einer sein.

Dagegen hör ich meine VW Kollegen dauernt jammern weil mit dem Wagen wieder was ist.

Aber das ist wohl eher Zufall, gibt sicher auch genug VWler die ringsherum die Opels sterben sehen. :o)
Kommentar ansehen
11.06.2007 13:11 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt schade denn ich finde dass Opel zur Zeit eindeutig schönere und auch bessere Autos baut als VW.

Aber naja, so sind sie eben die Menschen, Image ist alles.
Kommentar ansehen
11.06.2007 13:18 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Vorschlag! Opel könnte doch noch einige Mitarbeiter mehr an die Luft setzen!

Sowas ist immer gut fürs Image!

Weiß denn hier irgendjemand wirklich zuverlässig, wie lange die Open-Autos noch in Deutschland gebaut werden?
Kommentar ansehen
11.06.2007 13:30 Uhr von Jasmin_Keanu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, das Opel z zt. schönere Modelle baut als VW oder so..
Kommentar ansehen
11.06.2007 13:40 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opelfahrer: Fahre einen Opel Vectra, bin auch zufrieden! Vor allem, weil die Ersatzteile meist günstiger sind als bei der Konkurrenz!! Außerdem ist der Golf m. E. absolut überwertet und wird dadurch zu teuer! Dagegen kommen mir Italiener oder Franzosen überhaupt nicht ins Haus!!
Kommentar ansehen
11.06.2007 13:56 Uhr von C^Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahre selber einen Opel Astra: Also ich bin schon Golf V und Astra H gefahren... letztendlich gefiel mir der Opek besser.
Opel baut inzwischen seit mehreren Jahren wieder schöne Autos die auch zuverlässig sind, schade das so viele sich niemals im Leben einen Opel kaufen würden nur weil es ein Opel ist...
Kommentar ansehen
11.06.2007 13:59 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die neuen Opels sind sehr gut: egal ob Vectra oder Corsa Opel hat in Qualtität, Leistung, Komfort und Ausstattung sehr gut zugelegt. Die neuen Autos sind wirklich gut und wenn ich das Geld hätte, würde ich mir einen kaufen.

Vor allem der Corsa OPC find ich witzig ^^
Ne kleine Rennsemmel mit ordendlich was unter der Haube
Kommentar ansehen
11.06.2007 14:11 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Wenn keiner Opel kauft, ist es doch logisch, dass Opel die Anzahl der beschäftigen anpassen muss.

Die Personalpolitik hat sehr wenig mit dem Image zu tun.

Deshalb finde ich es schade, das aus Imagegründen die Deutschen Autokäufer innländische Arbeitsplätze vernichten.

Von der Qualität her sind die Opel besser als viele andere Mitbewerber und auch der Preis ist kein entscheidendes Argument mehr, da es bei vergleichbarer Qualität kaum noch unterschiede gibt und Opel zu den preiswerteren Anbietern zählt.
Kommentar ansehen
11.06.2007 14:22 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ron11: Opel ist in Deutschland immer noch eine der meistgefahrenen Marken!
Kommentar ansehen
11.06.2007 14:25 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte Erfahrungen mit Opel: Bei der Bundeswehr bin ich damals (2000-2001) in den zweifelhaften Genuss gekommen, über Monate einen Astra (fabrikneu) und einen Omega (Baujahr ca. 97) fahren zu dürfen.
Haben mich beide nicht überzeugt. Vor allem der Omega, der trotz pfleglichster Behandlung an diversen Stellen schon durchgerostet war, obwohl er als Kommandeursfahrzeug mehr gepflegt wurde, als alle anderen BW-Kutschen zusammen.
Mag sein dass neue Opel besser sind, aber ein (zu Recht) schlechtes Image bekommt man eben nicht so leicht los.
Kommentar ansehen
11.06.2007 14:41 Uhr von Pelican
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
never ever: opel käm mir allerhöchstens ein B Manta ins haus, ansonsten würd ich lieber zu Fuß gehen...
und das liegt nicht nur an dem image sondern an den selben Gründen aus denen ich keine BenQ Produkte kaufen werde. (die leute wurden gefeuert weil wo anders billiger Produziert werden konnte)
abgesehen davon gefallen mir die Aktuellen Modelle schonmal garnit.
Kommentar ansehen
11.06.2007 14:43 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich opel höre, denke ich auch immer zuerst an das schlechte image vergangener tage. die kommentare hier zeigen, dass ich da wohl nicht der einzige bin.
Kommentar ansehen
11.06.2007 14:46 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass Opel ein eher schlechtes Image hat, kommt ja nicht von ungefähr - oder ist nicht zufällig so entstanden.

Und natürlich scheut gebranntes Kind Feuer - es gibt so viele Automarken, warum sollte da jemand, der schon selber schlechte Erfahrungen hatte oder welche aus seinem direkten Umfeld mitbekommen hat, dann zu der Marke wechseln oder zurückkehren.

Ein Imagewechsel funktioniert (leider?) nicht von heute auf morgen, das gilt genauso für aktuell unterschätzte Marken/Modelle wie auch für überschätzte, die ihrem Ruf eigentlich gar nicht mehr gerecht werden.
Kommentar ansehen
11.06.2007 15:15 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee mit der Panorama-Windschutzscheibe ist super und hat mich schon darüber nachdenken lassen, wieder mal einen Opel zu kaufen.

Ich habe prinzipiell nix gegen Opel, weil wir in der Familie als Zweit-/Kleinwagen immer einen Kadett hatten, der eigentlich ganz gut war, wenn auch das Innendesign immer etwas billiger daherkam, als beim VW-Konkurrenten.

Die Panoramawindschutzscheibe fasziniert mich deshalb, weil man beim Cabriofahren immer gegen den Frontrahmen der Windschutzscheibe, also den Überrollbügel, schaut, und somit kein echtes Offe-Feeling mehr hat. Das bringt der Astra mit der grossen Scheibe wesentlich besser rüber. Respekt.

Ausstattung, Luxus, gute und kräftige Motoren, Qualität vor allem, das alles bedeutet mehr als Image, wenn man selber als Fahrer genügend Profil hat.
Wenn ausserdem all diese Punkte stimmen, entwickelt sich auch das Image.
Kommentar ansehen
11.06.2007 15:31 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opel? Nein danke! Also mir würde auch kein Opel ins Haus kommen ... Hatte mal da Vergnügen mit einen Astra), trotz super Pflege hatte die Karre gleich nach 3 Tagen einen Defekt und kostete mir damals viel Geld... Und ich bin nicht die Einzigste die das so sieht, viele Freunde von mir hatten genauso einen Trouble ...
Ich fahre jetzt seit Jahren einen Toyota und bin sehr als zufrieden... Nach über 10 Jahren ist immer noch der originale Auspuff drunter, das sagt doch alles *ggg ;o) ...

In diesem Sinne ..
Kommentar ansehen
11.06.2007 15:44 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Technomicky: In zehn Jahren hat sich aber einiges getan.

Die von Dir geschilderten Probleme haben ja bestanden, weshalb Opel eine Qualitätskampagne gestartet hat, die durchaus was gebracht hat.

Was die Auspuffanlage angeht, schlägt sich das dann aber natürlich auch in den Ersatzteilpreisen nieder. Die lagen beim Opel damals niedriger als beim Toyota.

Auch Bremsbeläge eines Audi A6 kosten etliiches mehr als die für einen Golf, werden aber auch seltener gewechselt. Letztendlich muss man für einen Vergleich alle Parameter betrachten.
Kommentar ansehen
11.06.2007 16:35 Uhr von roost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: jeder popel fährtn opel ;D
Kommentar ansehen
11.06.2007 16:56 Uhr von miguel88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opel rostet: und das wird immer so bleiben :)
nie mals nen opel popel

Etwas gutes hat der Opel.
Er hat den grünen Punkt,
nach nem starken Regen kann man ihn den Abfluss runterkehrern ^^
Kommentar ansehen
11.06.2007 17:19 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lange schlechte Qualität: Bei den aktuellen Modellen weiß ich es nicht, aber Opel hatte lange eine miese Qualität. Ich war nie ein Opelfreund aber fahre seit Kurzem einen 1998er Vectra B. Soweit ein schönes Auto, aber er knarzt und knackt im Vergleich zu genauso alten Golfs ganz schön. Und laut Autobild ist er auch nicht zuverlässig wie andere AUtos.

Das kommt dabei rum, wenn man an Qualität spart. Autohersteller merken das sofort, weil ihre Produkte ein Heidengeld kosten. Das wird Herstellern anderer Produkte aber ebeso ergehen, die billig (und schlecht) in Billiglohnländern produzieren lassen.
Kommentar ansehen
11.06.2007 17:25 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ miguel: "nie mals"

Dafür hast Du den Doofen-Oscar verdient!
Kommentar ansehen
11.06.2007 17:32 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hust: mein Opel Astra ist 9 Jahre alt, hat 72000 Km und war bisher einmal in der Werkstatt, hinterer Bremsklotz eingerostet :)

Opel Roxx, meine Meinung.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?