11.06.07 09:47 Uhr
 13.400
 

Paris Hilton wegen Suizidgefahr in Glaszelle

Paris Hilton ist wegen ihrer Haftstrafe so am Ende, dass sie als selbstmordgefährdet gilt. Daher ist sie jetzt in einer speziellen Glaszelle untergebracht, wo sie unter ständiger Beobachtung ist.

Das allerdings führt zu einer weiteren Angst der Insassin, dass ihr Weg zur Toilette auf dem Handy eines Wärters festgehalten werden könnte und so den Weg ins Internet findet.

Um ihre Qualen im Gefängnis zu lindern, bekam sie von Ärzten Medikamente.


WebReporter: Floppy77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paris, Paris Hilton, Hilton, Suizid
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

81 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2007 09:00 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ferner ist noch interessant, dass der Sheriff der die Hilton letzte Woche vorzeitig auf freien Fuss setzte von ihrem Opa im letzten Jahr eine 750 Euro-Spende erhalten hatte. Das ist nicht wirklich viel Geld, aber vielleicht ist genau dass sein Preis...

Paris Hilton sollte ihre Strafe akzeptieren und durch das absitzen ihre Reife beweisen. Hausarrest würde bei ihr zu nichts führen, da kein wirklicher Verzicht auf etwas vorhanden wäre...außer shoppen...
Kommentar ansehen
11.06.2007 09:58 Uhr von schnumbie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch: alles nur Getue. So bald sie ihre komplette Strafe abgesessen hat, wird sie ein paar Wochen später wieder negativ auffallen.

Wobei:
Suizidgefahr, wenn sie sich umbringt, ist sie eher wieder draußen, vermissen wird sie keiner, außer die Paparazzi vielleicht.
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:04 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, wie süß! Jetzt befindet sich das Dummchen auch schon in einem Terrarium. Ich würde das zu gerne mal sehen, ich zahle auch brav Eintritt. Ist Füttern dann verboten? Sonst würde ich ihr mal gerne einen Keks rüberwerfen. Sieht bestimmt putzig aus, wenn die den frisst. Vielleicht hat sie ja aber auch so eine lustige weiße Maske auf, wie der gute alte Dr. Lecter. Ich würde sie in dem Fall mal mit Putzmittel, Eimer und Lappen ausstatten. Vielleicht findet sie in ihrem Glashaus ja mal endlich etwas, das sie kann.
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:08 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorredner: also Paris Hilton und ihre Storys können einem schon ziemlich auf den Sack gehen, aber jetzt mal ernsthaft: Das hat niemand verdient... ich finde schon das geht zu weit... klar muss sie ihre Strafe absitzen und lernen, dass auch sie sich nicht alles erlauben kann... aber sie fast in den Selbstmord zu treiben ist schon bißchen derb und ihre Angst, dass ein hirnloser Wärter ihren Toilettengang filmt und ins Internet stellt hatlet ich für berechtigt...
Also ob nervende Nuss oder nicht.. alles sollte seine Grenzen haben!
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:14 Uhr von Der vierte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja bei mir stand heute in der Tagespresse: das Sie den Rest jetzt absitzen will und Ihre Anwälte angewiesen hat, keine weiteren Anträge etc. zu stellen. (Quelle Lausitzer Rundschau)
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:18 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein mitleid: warum auch das ist alles nur gespielt wen die Ärtze sagen es geht nicht mehr kommt sie raus und genau das will die alte damit bezwecken
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frau Hilton nimmt es in Kauf dass sie als betrunkene Autofahrerin andere Menschen lebenslang in den Rollstuhl oder ganz ins Grab bringt. Sie zeigt keine Reue und fährt trotz Sperrzeit wieder Auto.
Es gibt wohl keine andere Möglichkeit ihr begreiflich zu machen, was sie da so leichtfertig als betrunkene Fahrerin anrichten kann.
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:28 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seid auch alle mit Schuld am hype um Mrs. "ich bin so doof wie Toast und habe damit auch noch bahnbrechenden Erfolg". Wenn sich keiner mehr um das doofchen kümmern würde, dann würde sie sich evtl. auch mal wie ein normaler Mensch benehmen.
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:33 Uhr von Medea59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ein bockiges Kind: plärtt da Paris rum und heult, weil sie Stubenarrest bekommen hat........na sowas aber auch!!! Sowas ist sie aber nun absolut nicht gewohnt, dass ein Zuwiderhandeln auf einmal für sie Konsequenzen hat.........hehehehe, sag ich da nur.

An sich eine Frechheit, dass dieses verzogene Blag auch noch Hilfe durch Medikamente bekommt, um ihre Strafe abzusitzen! Gegönnt hätte ich ihr die volle Dröhnung der reinen Strafe :-)))
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:35 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bill Morisson: Und du hast gerade mit deinem Post auch dazu beigetragen. :)
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bill Morisson ich sags mal so:
Es gibt tausend Promis über die genausoviel geschrieben wird. Fast jeder andere Promi würde versuchen die 30 Tage Haft so schnell wie möglich hinter sich zu bringen - notfalls mit einem Berg Bücher und Zeitschriften.

Du würdest die Hilton ja erst recht umbringen, wenn sie keine Aufmerksamkeit mehr hätte - das ist doch alles wofür die lebt.
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:43 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heul doch: mann, das verschafft mir im moment richtig befriedigung, dieses dumme kindchen leidend zu wissen. hähähä. das hat sie jetzt von ihrer dummheit.

übrigens vermute ich dass der sheriff noch mehr als geld für die freilassung versprochen bekommen hat...
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:44 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichtmal beim Kacken hat man seine Ruhe Ich glaube nicht, dass Paris Hilton ernsthaft suizidgefährdet ist. Die lebt doch viel zu gerne als dass sie dem selbst ein Ende machen würde.
Aber in einer Glaszelle eingesperrt zu sein, stelle ich mir schon relativ unangenehm vor.
Lasst sie doch einfach ihre Strafe absitzen und wenn die 40 Tage rum sind, ist alles vergessen.
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:53 Uhr von the_quilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die hat nur entzugserscheinungen: kann mir keiner erzählen dass die net kokst. jetzt bekommtse nix mehr und steht unter entzug. deshalb auch die fußfesselgeschichte...
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:54 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, ihre Qualen sind ja sooooo schlimm 23 ganze Tage im Knast, oh ja, das ist schon Grund für Suizid.

Aber was die für Qualen verursacht hätte, wenn sie besoffen jemanden plattgefahren hätte, das wäre ihr egal gewesen...
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:00 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paris Hilton goes Hannibal Lector ;-) Hat was.
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:16 Uhr von natreen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fleurmia: Ich denke nicht, dass sie wirklich suizidgefährdet ist..Paris Hilton hägt viel zu sehr an ihrem Leben...ich schätze, dass es nur eine weitere Masche ist, um dem Knast zu entfliehen....vonwegen Haftunfähigkeit und so. Die hat sehr gute gerissene Anwälte und sieht wohl nur in solchen Drohungen einen Ausweg...glaub mir...würde sie heute entlassen, könnte man die ach so suizidgefährdete Paris morgen im nächsten Club sehen..Könnte mir sogar vorstellen, dass sie es tatsächlich versucht, um dem noch mehr Nachdruck zu verleihen...habe zu lange in der Psychiatrie gearbeitet, als dass ich das nicht durchblicken würde..
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:36 Uhr von DonAlechandro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@themanneken: Alter merkst Dus noch?

An jeder Reaktion von Hilton merkt man ihr an, dass sie extreme gesundheitliche Beschwerden hat. Ich weiß nicht, was solche Assi-Bemerkungen von Dir und Deinesgleichen sollen. Vermutlich wird sie diese Panik, die sie aktuell hat, nie richtig ablegen können. Menschen die an Klaustrophobie leiden wissen wie das Leben zur Hölle werden kann.

Ich finde Ihr Verhalten in der Öffentlichkeit auch unter aller Sau aber dennoch wünsche ich ihr aus Menschlichkeit alles Gute. Wie assi ist das, sich an ihrer Situation so aufzugeilen?!
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:39 Uhr von artery123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psychiatrie: "Paris Hilton ist wegen ihrer Haftstrafe so am Ende, dass sie als selbstmordgefährdet gilt"

P.H. sollte aufpassen in wie weit sie sich bei dieser ganzen Aktion gehen lässt, und in wie weit sie diese Show zusätzlich noch aufbauscht. Wäre nicht das erste mal, dass sich jemand, der durch ein solches Verhalten Mitleid und Aufmerksamkeit erregen will, letztendlich zu einem Langzeitaufenthalt in einer psychiatrischen Anstalt verdonnert wird.
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:42 Uhr von lalaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich bin auch kein paris fan, aber ihre angst, dass handy videos ins inet gelangen können, ist berechtigt.
wenn schon ein einziges bild 200000$ bringt, was wird dann wohl ein video wert sein!? x_X
sollte sie wirklich suizidgefährdet sein, dann tut sie mir leid. das andere hier sich daran aufgeilen...unverständlich
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:48 Uhr von stratsoft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: wenn die sich umbringt, ist das ein weiterer Beitrag zur Umweltverschmutzung. Trotzdem glaube ich, dass die paar Tage im Knast dieser verwöhnten Göre ganz gut tun.
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:49 Uhr von Medea59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Paris Hilton leidet unter Klaustrophobie und der Papst ist evangelisch!! Klar.
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:52 Uhr von knoxyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@natreen: wenn du in einer Psychiatrie wundert es mich um so mehr,
dass es bei psychich Kranken sehr oft vorkommt, dass die Laune extrem schnell von "gut gelaunt" in "am Boden zerstört" umschlagen kann. Gerade die Stimmenungsschwankungen sind sehr gefährlich, weil sie Kurzschlussreaktionen verursachen können.

Zum Thema: Bin von den ständigen Hilton-News schon langsam genervt, aber das sich hier die Mehrzahl der Kommentare über den Urteilungsvermögen von Ärzten stellen, kann ich nicht nachvollziehen.
Wie kann man wem der schon fertig ist noch schlimmeres wünschen??

Frage: Sie ist doch bei zweiten Mal nicht betrunken gewesen oder?
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:57 Uhr von katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ironie ist nicht uninteressant das diejenige die soviel Zeit damit verbringt ihr Leben allen darzubreiten jetzt in einen realen Glashaus sitzt.

Für den Rest. Ich würde mal sagen viele ihrer gesundheitlichen Beschwerden sind auf Hysterie zurückzuführen
Kommentar ansehen
11.06.2007 12:04 Uhr von SuperSonicBlue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Paris Hilton und suizidgefährdet? Ganz schön starker Tobak, finde ich!

Zumindest ist es, bei allem, was sie sich im Vorfeld geleistet hat, nicht unwahrscheinlich, dass es sich dabei lediglich - ebenso wie bei ihrer angeblichen Klaustrophobie - um ein weiteres ihrer Spielchen handelt.
Oder warum ist nicht schon früher bekannt geworden, dass sie darunter leidet?
Ich vermute mal ganz stark, dass ihr jedes erdenkliche Mittel Recht ist, ihrer gerechten Strafe zu entgehen.
Sollte es sich (ausnahmsweise) aber mal um die Wahrheit handeln, dann tut sie mir, was das anbelangt, wirklich leid! Nur habe ich - wie gesagt - meine Zweifel daran.

Refresh |<-- <-   1-25/81   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?