11.06.07 08:46 Uhr
 3.280
 

Hof: 70 Jahre alter Senior als Graffiti-Sprayer bei der Tat gestellt

Mit einem ungewöhnlichen Fall von Graffiti-Schmierereien hatte die Polizei am Samstagmorgen in Hof zu tun.

Ein 70-jähriger Mann besprühte an einem Haus einen Rolladen und an einem anderen den Rollo mit dem Wort "Puff". Ein Mann beobachtete ihn beim Besprühen der Hauswand und sprach ihn an.

Darauf flüchtete der Täter, wurde aber von dem Mann eingeholt und festgehalten bis die Polizei eintraf. Da die Farbe noch frisch war und die Handschrift gleich war, konnte er sozusagen "auf frischer Tat ertappt werden".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Senior, Tat, Graffiti, Hof, Spray, Sprayer
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2007 01:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer, dass diese „Kunstarbeiten“ von Jugendlichen durchgeführt werden. Aber das dies auch schon von Senioren nachgeahmt wird?
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:01 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wollte: wohl jemand das Lotterleben seiner Nachbarn anprangern.
Aber wie heißt es so schön, Alter schützt vor Torheit nicht.
Schmunzeln musste ich dennoch, bei der Vorstellung wie der Siebzigjährige versucht zu Fuß zu flüchten.
Erinnert ein wenig an einen Film, in dem es eine Verfolgungsjagd mit zwei Elektrorollern für Älter/Gehbehinderte gab.
Kommentar ansehen
11.06.2007 11:03 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So blöde ist die Polizei! Das reicht nicht das er eine Sprühflasche hat und nach Farbe stinkt, es muß auch noch eine Handschriftprobe gemacht werden*lol*
Kommentar ansehen
11.06.2007 12:24 Uhr von lancelovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wort "puff" gesprayt = Graffitti ??? Es scheint, dass die Kenntnisse vom SSN-Autor (und vom Originalautor) über die Graffittikultur sehr mager bis dürftig sind. Was der Täter hier begangen hat ist lediglich ein Akt von Vandalismus.

Nur weil dabei eine Spraydose verwendet wurde, kann noch lange nicht gleich von Graffitti gesprochen werden.
Kommentar ansehen
11.06.2007 12:29 Uhr von jesusschmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lancelovepump: so? dann hat das ganze getagge wohl auch nicht viel mit graffiti zu tun. naja. ist vermutlich nur visualisierter penisneid. :D
Kommentar ansehen
11.06.2007 13:39 Uhr von Jasmin_Keanu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha Da sieht man mal.. das es nicht immer nur die schlimme "Jugend" von heute ist.

Aber das Wort "Puff" als Graffiti zu bezeichnen.. dadrüber lässt sich streiten!!!
Kommentar ansehen
11.06.2007 17:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
70 Jahre alter Senior: Jaja, ein alter Opi.
Frag ich mich doch sofort wie der alte Mann darauf kommt ausgerechnet Sonnabend früh Häuserwände und Rolladen zu besprayen.
War der nüchtern ?
Kommentar ansehen
11.06.2007 18:56 Uhr von Bergwinkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch Opa jetzt darf ich dich schon wieder von der Wache holen. Und mein neues MoTip - schwarz ist auch schon wieder wech.

Opa ist halt etwas tüttelig und schreibt sich immer auf, wo er gerne hin geht. ´Suff´ für Kneipe, ´Wuff´ für Tierheim, ´Puff´ für...

Prost
Kommentar ansehen
11.06.2007 18:56 Uhr von x5c0d3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lancelovepump: Der Definition des Wortes nach ist alles, was auf eine Wand geschrieben oder gemalt wird, ein Graffiti. Du solltest weniger nachts umher streifen und "supertolle" Bilder an Wände malen und mehr gute Bücher lesen.
Kommentar ansehen
11.06.2007 19:01 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
x5c0d3: Und der Singular heißt Graffito (nicht Graffiti, das ist der Plural), weil es ein italienisches Wort ist. Ätsch ^^
Kommentar ansehen
11.06.2007 20:02 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wieder so ein typisch deutscher wichtigtuer Rentner mit zu viel Zeit.
Kommentar ansehen
11.06.2007 23:02 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzzzz: es ist keine Kunst an eine Wand den Begriff "PUFF" zu sprühen,und mit einer Schmiererei fällt ein alter Mann nicht in die Kategorie "Graffiti-Sprayer"........
Kommentar ansehen
12.06.2007 12:24 Uhr von x5c0d3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nobunaga: Auch das ist mir bekannt. Ich bezog es jedoch nicht auf das Singular sondern die allgemeine Bezeichnung der Sache.
Kommentar ansehen
12.06.2007 15:49 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Delphinchen: Das tun 99% aller als Graffiti- sprayer bezeichneten Typen nicht. Auch der grösste Teil derer, die sich selber als Graffiti-Sprüher sehen.

Den Alten würde ich auch nicht dazu rechnen, so von der Definition der Sache her, aber wenn sie einen Anklagepunkt brauchen, bei dem sie ihn ordenltichzur Kasse bitten können, dann nur zu, dann ist er halt ein Graffit-Sprüher.


An alle "alter Mann"-Betitler: Viele 70-jährige hängen Euch beim Marathonlaufen locker ab, wenn Ihr mit Eurer Raucherlunge und vom Rumstehen und Zocken degenerierten Kondition schon lange schlapp macht. Lediglich die Spurtzeiten dürften etwas schlechter sein. Also unkt nicht so laut über das Flüchten zu Fuss von einem lediglich 70-Jährigen! Die können noch reichlich fit sein.
Kommentar ansehen
17.06.2007 18:03 Uhr von Wurzelbrmpft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Frankenpost": Das sagt doch schon Alles. Opa mit Spraydose auf Hexenagd. Geile Nachbarn, vermutlich Swinger. Will die anprangern und ist wohl deshalb jetzt eher "POPP-Künstler" als Graffiti-Sprayer.
Aber In Franken ist das Wort PUFF schon Kunst!
Oder die Benutzung dieses Wortes künstlerische Freiheit!
Aber der Opa ist eher kein Künstler sondern nur ein alter geiler Sack mit christlicher Mission!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?