10.06.07 18:06 Uhr
 6.215
 

Schweiz: Betrunkene Tochter wird auf der Polizeistation von betrunkener Mutter abgeholt

Mit 1,75 Promille im Blut wollte eine Mutter aus der Schweiz ihre Tochter vom Polizeirevier St. Gallen abholen.

Passend: Die minderjährige Tochter selbst wurde aufgegriffen, als man sie angetrunken und mit hochprozentigem Alkohol erwischte.

Der Mutter wurde der Führerschein abgenommen.


WebReporter: AJ Mac Beam
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schweiz, Mutter, Tochter, Trunkenheit
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2007 17:58 Uhr von AJ Mac Beam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An dieser Meldung sieht man mal, wie das Verhalten der Mutter sich auf ihre Tochter auswirkt. Ich hätte die Mutter sofort in die Therapie gesteckt und das Kind ins Heim!
Kommentar ansehen
10.06.2007 18:12 Uhr von aegkasper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt: fehlt nur noch der Vater, der beide abholt -:)
Kommentar ansehen
10.06.2007 18:43 Uhr von michael-be
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heim für Tochter ? Therapie für Mutter ?

Ist beides eher sinnlos.

Eine Therapie (die ja auch nicht ganz billig ist) kostet die allgemeinheit über 150 € am Tag, bei A-abhägigkeit mind 3 Monate nach der Entgiftung.

Wenn derjenige nicht will, wird er wieder rückfällig.

Tochter ins Heim stecken - Klasse. Da bekommt sie es dann mit richtig harten Drogen zu tun.

Wir haben hier ein Kinderdorf, da haben die ab 16 praktisch ein eigenes Apartment. Nur bekocht werden sie noch zentral. Was meinst was da abgeht ? Was da konsumiert wird ?

Hab ich schon selber gesehen, als ich mal eine 16jährige von da als Kneiper heimbringen mußte.
Kommentar ansehen
10.06.2007 18:45 Uhr von emkaeh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fehlt: echt nurnoch der vater hahaah :D
Kommentar ansehen
10.06.2007 19:21 Uhr von Tamesis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich hat der vater des kindes die mutter verlassen, sie hat schon längst nen anderen... oder was weiß ich. so patchworkfamilien sind ja heut zu tage nich mehr die seltenheit, und dass sowohl tochter als auch mutter trinken passt da eigentlich ganz gut ins bild...

armes deutschland...
Kommentar ansehen
10.06.2007 19:49 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@temasis: das ganze passierte in der schweiz xD ..... supi ^^
Kommentar ansehen
10.06.2007 19:58 Uhr von Robrai19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch denken??? Warum säuft die Mutter?
Warum die Tochter???

Vielleciht weil der Vater vorher ein Schläger war vor Jahren, oder wegen Beziehungskrise.
Es gibt oft eine Erklärung dazu.
Kommentar ansehen
10.06.2007 19:58 Uhr von h4xOr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aaarme schweiz XD!!!
Kommentar ansehen
10.06.2007 20:13 Uhr von Admin24MG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hi michael-be: Hi michael-be,
das ist völliger quatsch was Du da redest bzw geschrieben hast.
Du hast das so formuliert als ob alle Kinder die ins Heim kommen oder dort schon sind, früher oder später was mit Drogen zu tun haben.

Bullshit!

Ich hab selber im Heim gelebt. Das wäre für diese Mädel aus dem Beitrag die beste Lösung. Glaub mir.
Zwar muss ich zugeben das es auch immer mal wieder scharze Schafe im Heim gibt.

Es gibt natürlich auch Heimleitungen denen das nicht so interessiert, was die Kinder da machen. Das sind dann die Heime bzw Kinderdörfer die zur schlechten Kategorie passen.

Naja und so weiter....
pEaSe

Admin24MG
Kommentar ansehen
10.06.2007 20:46 Uhr von belafarinrod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Es ist schon lustig, was manche Leute hier anhand dieses Artikels über die Familiensituation zu wissen glauben..
Kommentar ansehen
10.06.2007 20:58 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Man sollte vlt. auch sagen, dass die Mutter ihre Tochter mit dem Auto, dass sie selbst gefahren hat, abholen wollte. Man kann ja auch ein Taxi nehmen. ;-)
Kommentar ansehen
10.06.2007 20:59 Uhr von theorder84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: Aber ob das gleich ein Grund ist die Mutter in Therapie zu stecken oder die Tochter ins Heim, ich weiss ja nicht. Es soll Leute geben die gerne mal einen trinken, ohne gleich Alkoholiker zu sein. Glaube da eher an einen Zufall und das die Mutter sich sorgen um die Tochter gemacht hatte und deswegen trotz Alkohol dort hin ist, mehr nicht. Das die Tochter Minderjährig ist ist eine Schande, aber schaut doch mal am Wochenende in die Stadt, das ist mitlerweile gang und gebe.
Kommentar ansehen
10.06.2007 22:00 Uhr von Bitte_Lächeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ theorder84: seh ich haargenauso...
meine mutter trinkt auch mal ab und so ganz gerne und ist kein alkoholiker und wenn mich die polizei früher aufgegabelt hâtte wegen trunkenheit wâre meine mutter da auch direkt hingefahren... kann man ja auch nicht ahnen, dass die polizei dann erstmal nen test mit der mutter macht... oder weiss jemand wie genau die das gemerkt haben?
Kommentar ansehen
10.06.2007 22:09 Uhr von Lucas123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@belafarinod: Dito. ´Woher wollt ihr das denn so genau wissen? Darf die Mutter nicht zu Hause trinken nur weil ihre Tochter nicht da ist. Darf sie überhaupt nicht mehr trinken, nur weil sie eine Tochter hat????
Überhaupt, wenn Kinder nicht 24h am Tag überwacht werden gehören sie sowieso ins Heim!! *aufdentischhau*
Nicht jeder hat Geld für ein Taxi um seine Kids von der Polizei abzuholen. Nur so NB. Und wenn mein Kind auf der Polizeiwache warten würde, würde ich vermutlich nicht warten bis ich wieder nüchtern bin.
Kommentar ansehen
10.06.2007 22:22 Uhr von aj mac beam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bitte_Lächeln: Ich denke die Polizei wird nicht hone Grund einen Test gemacht haben. Da muss schon etwas vom verhalten her aufgefallen sein.
Kommentar ansehen
11.06.2007 01:54 Uhr von Jasmin_Keanu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hört man: ja tag täglich leider..
Kommentar ansehen
11.06.2007 02:41 Uhr von ionic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm passiert: seht ihr...die schweizer haben auch das gleich problem.. nur dass die nicht sterben wie in berlin....und sich minderjährig noch so zusaufen.. ei ei ei sad
Kommentar ansehen
11.06.2007 03:19 Uhr von Morro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucas123: Jeder darf ab und an Alkohol konsumieren.
Auch sollte sich jedes Elternteil Sorgen um den Nachwuchs machen wenn die Polizei anruft.
In einer solchen Situation ist es nicht zwingend vorrausgesetzt das man dann Geld für ein Taxi zuhause hat.

Aber das gibt niemandem das Recht sich hinter 2 Tonnen motorisierten Stahl zu setzen und Menschenleben zu gefährden!!
Kommentar ansehen
11.06.2007 07:13 Uhr von NW051653
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutti: hatte 1,75 Promille, das ist schon nicht ohne. Wenn es sich bei Mutti nicht um eine Hardcode-Alkoholikerin handelt, merkt man einem diese Promille schon an den klaren Ausfallerscheinungen an. Vermute mal, dass die Polizei deswegen den Test gemacht hat. (Die Promillezahl entspricht übrigens ca. 6 Bier bei einer "Durchschnittsfrau". Dass man da nicht mehr fahren darf, sollte man wissen.)
Kommentar ansehen
11.06.2007 10:31 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bitte_Lächeln: Um 1,75 Promille intus zu haben und dann noch unfallfrei bis zur Polizeistation zu fahren, musst Du schon ein sehr hohes Maß an Verantwortungslosigkeit und Alkoholgewöhnung aufweisen.

... meint die Mutter: "So, komm mit, Schätzchen, auf den Schreck gehen wir erst mal einen heben *hicks*"...
Kommentar ansehen
12.06.2007 02:24 Uhr von CarmenArcani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Apfel


fällt nicht weit vom Stamm!
Kommentar ansehen
17.06.2007 11:26 Uhr von aj mac beam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CarmenArcani: Da haste wohl recht!
Wie die Mutter - So die Tochter.
Sollte zuerst auch die Überschrift für die News werden.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
Tempo 80 in Frankreich-in Deutschland ist das Thema unerwünscht
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?