10.06.07 15:24 Uhr
 702
 

Köln: 30 Meter langes Kupferkabel entwendet - Züge konnten nicht fahren

Am heutigen Sonntagmorgen hat ein fünfzigjähriger Mann in Köln ein rund 30 Meter langes Kupferkabel einer Gleismeldeanlage abgetrennt und weggeschafft.

Infolge des Diebstahls konnten elf Züge kurzfristig ihre Fahrt nicht fortsetzen, was zu Verzögerungen im Fahrplan führte.

Der Dieb wurde in der Nähe des Geschehens von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen. Er hatte Zangen, Messer und Handschuhe dabei. Der Mann ist ein "alter Bekannter" der Sicherheitskräfte. Zu den Vorwürfen wollte er sich nicht äußern.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Meter, Kupfer
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2007 17:02 Uhr von PieroCorleone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
.. Geld nicht unverstädlich.. da die Kupferpreise in letzer Zeit regelrecht Explodiert sind..
Kommentar ansehen
10.06.2007 17:02 Uhr von borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geil: das sind ja zustände...hier klauen sie kupferkabel, aus dem meer internetkabel....geil

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?