10.06.07 14:50 Uhr
 260
 

Afghanistan: Taliban verüben Raketenangriff auf Präsident Karsai

Ein Raketenangriff von radikalislamischen Taliban auf den afghanischen Präsidenten Hamid Karsai ist fehlgeschlagen. Der Attentatsversuch fand in der Provinz Ghasni in Zentralafghanistan statt, wo sich Karsai mit Stammesvertretern getroffen hatte.

Die Raketen schlugen in der Nähe der Schule ein, in der das Treffen stattfand, verletzten aber keine Personen. Die Taliban, die sich zu der Tat bekannten, sprachen dabei von zwölf abgefeuerten Raketen, während die Polizei nur vier bestätigte.

Karsai hielt gerade eine Rede, als die Raketen einschlugen und setzte diese anschließend planmäßig fort. Der Rest des geplanten Programms wurde nach Polizeiangaben aber gekürzt und Präsident Karsai begab sich dann wieder auf den Weg nach Kabul.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, Afghanistan, Taliban, Rakete, Hamid Karzai
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2007 14:30 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann hat auch keine leichte Aufgabe und es gehören schon gute Nerven dazu, einfach weiter zu machen, wenn irgendwer versucht, Raketen auf einen abzufeuern.
Es ist immerhin schon das zweite mal, auch 2002 ist er einem Attentat entgangen.
Kommentar ansehen
10.06.2007 15:22 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Kabuler Umfeld von Karsai: ist der Verräter zu suchen, der Ort und Zeitpunkt des Zusammentreffens ausgeplaudert hat.

Glaube nich, dass einer der Stammesvertreter oder ein Lebwächter sich selbst zur Zielscheibe gemacht hat
Kommentar ansehen
10.06.2007 17:05 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
karsai: ist wohl auch unter der nicht taliban-bevölkerung nicht sonderlich gut angesehen....halt von den usa eingesetzt.....
Kommentar ansehen
10.06.2007 18:26 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War wohl nix: Ist schon gut, dass er den Anschlag überlebt hat. Die Bevölkerung dort ist auch keine Taliban-Bevölkerung; wer das schreibt diskriminiert damit einen sehr großen Teil der afghanischen Bevölkerung.

Was macht eigentlich die Offensive der Nato-Truppen in der Operation Enduring Freedom?
Kommentar ansehen
10.06.2007 18:38 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: Die haben halt noch kein eigenes Raketenabwehrschild.

Ansonsten schließe ich mich deiner Aussage an.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?