10.06.07 14:42 Uhr
 1.122
 

RTL zeigt am Montagabend den "Klima-Schwindel"

Der Sender RTL wird am Montagabend um 22:15 Uhr in der Sendung Extra ein heikles Thema mit der Dokumentation "Der Klima-Schwindel" ansprechen. Hierbei werden Wissenschaftler zu Wort kommen, die an den aktuellen Theorien ihre Zweifel haben.

Diese Wissenschaftler halten die fortlaufende Klimadebatte für "Panikmache und eine Klimalüge". Sie stützen sich auf die These, dass es keine wirklichen Beweise für den Klimawandel und die Schuld des Menschen daran gibt.

Nach der Dokumentation wird es eine Talkrunde mit Nachrichtensprecher Peter Kloeppel zu diesem Thema geben. Dazu sind neben Ex-Umweltminister Jürgen Trittin noch weitere Forscher und Moderatoren zur Diskussion eingeladen.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Klima, Montag, Schwindel
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2007 14:57 Uhr von pl4yer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine beweise? in moskau 30 ° und in italien regen ?

gibts nen besseren beweis ?
Kommentar ansehen
10.06.2007 15:02 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pl4yer: so, du schlägst jetzt mal in einem lexikon das wort ´beweis´ nach und schreibst die definition tausend mal in dein heft. und erst wenn du fertig bist, darfst du wieder mit den anderen kindern spielen.
Kommentar ansehen
10.06.2007 15:05 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir sollten mal nicht vergessen, dass die natur uns im griff hat, und nicht umgekehrt!
Kommentar ansehen
10.06.2007 15:07 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wegen den Tornados: Vor 100 Jahren und davor gab es nie viele Berichte über Katastrophen, gab zwar auch starke, aber dennoch.

Wenn man schaut, wann die Industralisierung began, wie langsam aber sicher sich doch die Naturkatastrophen mehrten kann man wirklich von einem Zufall ausgehen^^
Kommentar ansehen
10.06.2007 15:07 Uhr von pl4yer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: solang ich abschreibe kannst du dir ja das aktuelle pm kaufen und lesen, dass fast alles nur auf vermutungen basiert und auch 1+1=2 nicht so leicht zu beweisen ist.
Kommentar ansehen
10.06.2007 15:47 Uhr von tiwe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessante seite zum thema also ich werds mir mal anschauen

ne gute seite zum thema: http://myref.de?51081
Kommentar ansehen
10.06.2007 15:53 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pl4yer: um 900 n. Chr. niemals unter 0° C auch im Winter nicht in Mitteleuropa. Waren die Autos daran Schuld? Klimaschwankungen über die Jahrhunderte sind ganz normal. Ich glaub zwar, dass der Mensch nicht ganz unschuldig ist aber Ich halte die Hysterie für maßlos übertrieben.
Kommentar ansehen
10.06.2007 16:09 Uhr von YeLLem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: Was hat das denn mit Nachrichten zu tun? Dass es diese Theorien gibt, ist doch bei weitem ncihts neues.
Verstehe also wirklich nicht, warum uns hier Werbung als News verkauft werden soll...
Kommentar ansehen
10.06.2007 16:10 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Player: schlag mal eine Geographiebuch auf und erkundige dich über das Thema: "Kontinentales Klima", dann können wir weiterreden >_>

Die Sendung klingt interessant, werde mir das mal anschauen.
Kommentar ansehen
10.06.2007 16:52 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Leute, das mit dem Klimawandel, ob er nun menschegemacht ist oder nicht, ist nur ein Aspekt eines Gesamtproblems, das sich menschengemachte Umweltverschmutzung bzw. Naturzerstörung nennt und den Menschen selber bedroht. Und dessen Existenz wird ja wohl keiner abstreiten, der in den letzten 100 Jahren den Fuß vor die Tür gesetzt hat.
Kommentar ansehen
10.06.2007 21:20 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Interessant. Nein das meine ich ernst.
Zum einen stempeln 9/11 VTs jeden als einen von Medien gehirngewaschenen Irrläufer ab, wenn man nicht an ihren aus den Fingern gesogenen Müll glaubt, gleichzeitig aber glauben sie an den Klimawandel, der nun wirklich extrem von den Medien gehyped ist.

Wirklich, wirklich interessant.
Kommentar ansehen
11.06.2007 14:23 Uhr von linkman4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab da was verpasst also wo bitte gehts hier um VT oder 9/11???
Nirgends? Na denn...

Also meine lieben, wer hier glaubt eigentlich, das Klima unterliegt innerhalb von Jahrhunderten oder Jahrzehnten natürlichen Schwankungen?
Richtig ist, dass es tatsächlich Temperaturunterschiede gegeben hat, zum Einlesen ist Wikipedia da vllt ein Anfang ("kleine Eiszeit" usw.). Anhand dieser lässt sich ablesen, dass das Wetter/Klima nicht immer konstant war.

Zum anderen: Gestritten wird nun schon lange darüber, ob es besagten Klimawandel tatsächlich geben wird oder nicht. Oder ob er bereits schon begonnen hat?
Ich denke, wer Recht hat, wird sich erst in Jahren oder gar Jahrzehnten zeigen, wenn man heutige Wetterereignisse im Kontext sieht.

Fakt ist allerdings, dass es niemandem schadet, den Treibhausgasausstoß zu minimieren. Oder ist irgendwem noch nicht aufgefallen, dass wir den ganzen Mist einatmen?
Ach Moment... Da war noch was, Ölkonzerne und allgemein die Industrie haben sicher kaum Interesse daran, sich für viel Geld Alternativen herbeizuschaffen. So weit hergeholt ist der Gedanke also nicht, dass eine Sendung wie diese z.B. von ihnen gefördert wurde, und dass die Wirtschaft einen erheblich größeren Einfluss auf die Politik hat, als vielen von uns recht ist, ist auch nichts neues.
Aus meiner Sicht profitieren wir alle davon, den Klimawandel zu verhindern - ungeachtet dessen, ob es ihn geben wird oder wir das "nur" tun, um die Umwelt, unsere Luft und damit uns selbst zu schützen.

Also wer genau ist dagegen?^^

mfg link
Kommentar ansehen
11.06.2007 16:39 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werden Wissenschaftler zu Wort kommen: Meint man hiermit echte Wissenschaftler ?
Immerhin ist es nur RTL.
Da ist doch niemals drin was drauf steht.
Kommentar ansehen
11.06.2007 16:52 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: ist doch pups egal ob uns der pro klimaschutz wissenschaftler mit der greenpeace mitgliedskarte oder der contra klimaschutz wissenschaftler mit ,seinem von bmw geschenkten, neuen dreier was vom klima erzählt. neutralität ist beiden so fremd wie das wort fachwisen den rtl experten.
Kommentar ansehen
11.06.2007 16:58 Uhr von Savina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Sintflut wehrte sich der Mensch gegen die Natur - heute wehrt sich die Natur gegen den Menschen!
Kommentar ansehen
13.06.2007 22:08 Uhr von witchcraft013
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob klimawandel ja oder nein: ich trau jedenfalls nur noch dem Diagramm, der Statistik, Forschung und Erhebung usw, die ich selber gefälscht oder wahlweise in Auftrag gegeben habe.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?