08.06.07 20:06 Uhr
 1.059
 

Fußball: Lyon steigt in Transferpoker um Klose ein und überbietet den FC Bayern

Nachdem der FC Bayern München dem SV Werder Bremen für deren Nationalstürmer Miroslav Klose für einen sofortigen Wechsel eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro geboten hat, mischt nun auch der französische Meister im Transfergerangel um Klose mit.

Olympique Lyon bietet den Bremern demnach 15 Millionen Euro Ablöse für den 28-jährigen Klose. Möglicherweise wird dabei ein Klose-Transfer nach Lyon an einen Transfer von Mittelfeldspieler Alou Diarra von Lyon nach Bremen gekoppelt.

Für Werder, das ohnehin Interesse an Diarra signalisiert hatte, gestaltet sich damit die Ausgangslage gegenüber den Bayern besser, zumal Lyon das bisherige Angebot der Bayern deutlich überbietet und Bremens Allofs nicht mehr kompromissbereit ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Transfer, Miroslav Klose, Lyon
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2007 19:55 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist genau das was Bremen jetzt brauchte - ein Angebot aus dem Ausland. Die Bayern können denen so aufgrund Kloses derzeitiger Formkrise keinen Schleuderpreis diktieren und obendrein bekommen sie eventuell einen Spieler, der ohnehin auf ihrer "Einkaufsliste" stand. Hoffentlich verhökert Allofs den Klose nach Lyon :-)
Kommentar ansehen
08.06.2007 20:16 Uhr von l4rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klose sollte wechseln: Wenn er sich in Bremen nicht richtig wohl fühlt, dann schadet es allen Seiten, wenn man ihn noch das eine Jahr zwingen möchte. Lyon ist eine ziemlich sichere Garantie in der Champions League zu spielen und wirkt auf mich eigentlich ganz sympathisch, obwohl ich eher das Gegenteil eienes Frankreich-Fans bin. =)
Kommentar ansehen
08.06.2007 20:33 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur was ist, wenn Klose nicht zu Lyon will? Zwingen kann Werder ihn nicht!
Kommentar ansehen
08.06.2007 20:46 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: "Nur was...ist, wenn Klose nicht zu Lyon will? Zwingen kann Werder ihn nicht!"

Das mag sein, aber Werder kann ihn gezielt auf der Tribüne versauern lassen, wenn sie das wollen. Fragt sich, ob Klose das will.

Ich habs an anderer Stelle schonmal gesagt: Bremen konnte in den letzten Jahren immer alle prominenten Abgänge weitestgehend gut kompensieren...egal ob es ein Pizarro, ein Ailton oder sonstwer war, der ging. Und auch wenn der Klose geht, werden sie ihn ersetzen können.

Das ist immerhin etwas, wo die Bayern NICHT so gut mitreden können. Die haben sich gedacht, dass sie Ballack und Ze Roberto schon nicht vermissen werden, ohne passenden Ersatz zu holen...was draus wurde, konnte man vergangene Saison ja sehen :-)
Kommentar ansehen
08.06.2007 21:56 Uhr von Gezuppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reisende soll man nicht aufhalten Ich fände es schade, wenn nach Pizarro, Ailton etc schon wieder ein Spieler, der erst in Bremen oder wieder in Bremen zu seinen alten Tugenden zurück gefunden hat zu Papa Höneß geht, nur weil der wieder mit ein paar Scheinchen winkt.

Wenn Klose schon geht, dann ins Ausland. Zu Bayern würde ich mir nicht wünschen.

Und außerdem, soll man ja "Reisende nicht aufhalten..."

Kommentar ansehen
09.06.2007 00:51 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klose: soll bremen einfach verlassen. ob nach münchen oder lyon oder sonstwohin ist echt egal....hauptsache dieses hin und her hat ein ende
Kommentar ansehen
09.06.2007 00:55 Uhr von Helm mit I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich als stolzer Schalker sage, dass Klose gerade nur eine Krise hat. So etwas passiert bei Fußballern nun mal. Wenn er zu Lyon geht und zur Topform zurückfindet, ärgern sich die Münchener grün und blau;)
Kommentar ansehen
09.06.2007 01:17 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gezuppel: Dass Ailton bei den Bayern unter Vertrag war wäre mir aber vollkommen neu... hab ich wohl mal ne Saison verpennt ;-)

Zum Thema: Dachte eigentlich, dass Bayern und Bremen sich in Sachen Klose zumindest soweit einige waren, dass er spätestens 2008 an die Isar wechselt. Für mich hörte sich das zuletzt so an, als wäre da eine Art Vorvertrag geschlossen worden. Da passt diese Lyon-Geschichte jetzt natürlich überhaupt nicht ins Bild.
Kommentar ansehen
09.06.2007 10:37 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Da Kloses Vertrag in Bremen 2008 endet, müssen sich die Bayern nicht mit den Bremern über einen Wechsel 2008 einig werden...wozu auch? Der Spieler ist im Sommer 2008 ja ohne Verein, also muss man da auch mit keinem Verein "verhandeln" :-)

Lediglich der Spieler muss sich mit den Bayern einigen & dem ist ja wohl so. Sollte Klose jetzt bereits einen Vorvertrag ab 2008 in München unterschrieben haben (muss ja nicht so sein, kann ja sein, dass momentan lediglich eine mündliche Zusage für 2008 besteht), ist das sein Problem - nicht das Problem der Bremer.
Kommentar ansehen
09.06.2007 12:28 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Atlantis: Stimmt... hab ich heute Nacht etwas blöd ausgedrückt. War wohl doch schon etwas spät.
Eine Vereinbarung zwischen Klose und den Bayern bezüglich eines Wechsel im Jahr 2008 scheint aber anscheinend zu bestehen. Ob es Werder gefällt oder nicht.
Ich weiß nicht genau wie das rechtlich geregelt ist, aber gegen Kloses Willen können die Bremer ihn kaum nach Lyon verkaufen. Schließlich hat er noch einen Arbeitsvertrag bis nächstes Jahr. Sie können ihn höchstens auf die Bank setzen, was aber keiner Seite etwas nützt.
Kommentar ansehen
09.06.2007 18:52 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Ob Bremen den einfach so nach Lyon verscheuern kann, weiss ich auch nicht. Da kenne ich die Rechtslage auch nicht.

Allerdings hat das Theater um ihn (und um Frings) schon in der Endphase der vergangenen Saison so seine Spuren innerhalb der Mannschaft hinterlassen & ich glaube kaum, dass man es sich bei Werder antun wird, mit dem selben Klose-Wechsel-Mist in die Saison zu starten. Dann holen sie halt unbabhängig von seinem Abgang noch einen Stürmer und setzen Klose auf die Tribüne.

Da kann sich Klose dann überlegen, was ihm lieber ist: Vielleicht über den Umweg Lyon nach München zu kommen (dann evtl. aber erst 2009 oder 2010), oder auf der Tribüne hocken & damit auch seinen Platz in der Nationalelf gefährden.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?