08.06.07 15:11 Uhr
 247
 

Unternehmen aus Belgien übernimmt Teile von BenQ

Option, eine in Belgien ansässige Firma, übernimmt Teilbereiche des Pleite gegangenen Handy-Produzenten BenQ aus Kamp-Lintfort. Fünfzig frühere BenQ-Arbeitnehmer will Option ebenfalls beschäftigen. Das teilte der Insolvenzverwalter Prager jetzt mit.

An Option gehen Teile der Büros sowie Equipment der ehemaligen Entwicklungsabteilung. Dazu gehören u.a. die elektromagnetische Verträglichkeitskammer und das Labor.

Das belgische Unternehmen plant in Kamp-Lintfort die Entwicklung von Teilen für kabellose Breitband-Lösungen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Belgien, BenQ
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?