08.06.07 13:29 Uhr
 612
 

"Metaphysisches Phänomen": Eine Quintessenz über Paris Hilton

Daniel Haas lenkt seine Gedanken auf "SPIEGEL ONLINE" in Richtung Paris Hilton und ihren Wert für die Gesellschaft. Als Quintessenz ist zu entnehmen, dass es sich bei ihr um ein "metaphysisches Phänomen" handelt, den größten Popstar dieser Zeit.

Von Männern beispielsweise als Frau mit Lolita-Charme begehrt, wecke sie bei ihren Geschlechtsgenossinnen Solidaritätsträume. Sie kann die beste Freundin verkörpern und doch das Image einer Prostituierten von St. Pauli abbilden.

Haas drängt sich bei ihren Auftritten und dem Medieninteresse der Vergleich mit einem Autounfall auf: Übel, aber ein Wegsehen ist nicht möglich. Der Hass, den P. Hilton auf sich zieht, macht sie gleichzeitig als Ikone und Werbemedium wertvoll.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paris, Paris Hilton, Hilton, Phänomen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2007 12:40 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein - vor allem für PH-Gegner - durchaus unterhaltender Artikel, der in meinen Augen den Kern der Sache ausgezeichnet trifft, was sich auch auf SN wiederspiegelt: Nervtötend bis zum Brechen, aber ein Vorbeikommen ist so gut wie nicht realisierbar.
Kommentar ansehen
08.06.2007 13:33 Uhr von Kraftkern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die paris h. ist wie die kampfhund geschichte und co. nur ein medienhype, mit dem einzigen unterschied, dass man sie auch gerne einschläfern lassen will... aber nicht darf ;)
Kommentar ansehen
08.06.2007 14:09 Uhr von HoedeBlexe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nervig: Ich finds einfach nur nervig dass hier jeder krampfhaft versucht News über Hilton zu verfassen. Nur weil grad alle Welt über die spricht...das nervt völlig.
Kommentar ansehen
08.06.2007 14:34 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HoedeBlexe: "Nur weil grad alle Welt über die spricht..."

Das halte ich für ein Gerücht. Die einzigen, die über sie reden, sind Zeitungsfritzen (oder SN-User) ohne besseres Material -.-

Sie ist auch kein metaphysisches Phänomen, sondern eine irdische Nervensäge

Und Herr Haas vom Spiegel macht sich lächerlich...
Kommentar ansehen
08.06.2007 15:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ihren Wert für die Gesellschaft: "den größten Popstar dieser Zeit"

"von Männern beispielsweise als Frau mit Lolita-Charme begehrt"

"macht sie gleichzeitig als Ikone und Werbemedium wertvoll."

Nein, sie ist nix von alledem.
Sie ist nur ein naives Dummchen das täglich völlig verunsichert von einem Fettnapf in den anderen tritt.
Sie hat bis jetzt nur Glück gehabt.
Die ganze Welt wartet doch nur darauf das es sie mal so richtig erwischt.
Kommentar ansehen
09.06.2007 01:06 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
paris´ wert: für die gesellschaft?? der liegt so weit unten, dass null übertrieben wäre....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?