08.06.07 11:16 Uhr
 802
 

Europäischer Luftfahrtkonzern EADS plant Weltraumtourismus

Dies hat die französische Zeitung "La Tribune" in ihrer heutigen Freitagausgabe angekündigt. EADS würde Flüge in den Weltraum planen, die bereits von ihren deutschen Kollegen in der Planung sind.

Die französische Konzerntochter "Astrium" habe die Idee bereits geprüft und gutgeheißen. Es sind Flughöhen über 100 Kilometer nötig, um im parabolischen Raumflug den Effekt der kurzzeitigen Schwerelosigkeit zu erzielen.

Die Zahl der potentiellen Raumfahrtouristen wird auf bis zu 7.000 Kunden geschätzt. Die Flüge sollen rund 200.000 Dollar pro Person kosten, sodass sich ein Gesamtumsatz von ungefähr einer Milliarde Dollar erzielen ließ.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weltraum, EADS, Luftfahrt
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2007 10:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jemand das Geld hat, auf der Q2 eine Luxus-Suite für eine längere
Kreuzfahrt zu buchen, wären für „ein paar Dollar mehr“, auch solche
Abenteuerflüge ins All denkbar.
Kommentar ansehen
08.06.2007 12:33 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Parabelflug != Weltraumreise: denn der Flug findet ja eigentlich noch in der Erdatmosphäre statt und die Schwerelosigkeit ist nur ein Effekt der gekrümmten Flugbahn.
Es war mir auch nicht klar ersichtlich, ob jetzt eigentlich echte Weltraumreisen geplant sind, oder eben nur solche Parabelflüge. In der Quelle ist auch nur von zweiterem die Rede, also scheint der Titel hier, wie auch in der Quelle nicht ganz korrekt sein.
Kommentar ansehen
08.06.2007 13:38 Uhr von Florixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Parabelflug will ich unbedingt auch einmal erlebt haben :)
Kommentar ansehen
08.06.2007 20:43 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20 oder 30 jahren sehen wir dies als normal und wird bestimmt eine ganze ecke billiger werden

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?