07.06.07 18:33 Uhr
 907
 

Trotz Festnahme in den USA: Anzahl der Spam-Mails nimmt weiter zu

Obwohl in den USA ein berüchtigter Spammer verhaftet worden ist, kann man nicht von einem starken Rückgang derartiger Werbe-Mails sprechen. Die Zahl dieser ist sogar noch höher geworden und steigt weiter.

Robert Alan Soloway soll angeblich Programme verkauft haben, die insgesamt 80 Millionen Internetadressen beinhaltet haben. Für die Programme hat er 495 Dollar erhalten. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelten sich die Mails, so Ralf Benzmüller.

Benzmüller arbeitet für die Forschungsabteilung G-Data, die für Unternehmen an der Eindämmung der unerwünschten Mails arbeitet. Hinter den Spammern stecke laut Benzmüller eine ganze Industrie.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Festnahme, Spam, Anzahl
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2007 18:46 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe: eher festgestellt, das ich weniger Spam-Mails erhalte, aber vielleicht melden sich hier noch andere User.
Kommentar ansehen
07.06.2007 18:50 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@e-woman: ich erhalte überhaupt keinen spam, noch nie.....trotzdem scheint das ja ein echtes problem zu sein....aber wenn ich kleiner bescheidener user das schaffe, ohne spam zu leben wieso schaffen das die großen firmen nicht....das ist mir ein absolutes rätsel....
Kommentar ansehen
07.06.2007 19:27 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: die Anzahl an Spam-Mails ist seit der Verhaftung dieses Typen von 15 - 20 pro Woche auf 5 - 7 gesunken. Ich kenne genügend Leute, die es locker auf 300 - 700 pro Woche bringen.
Wenn Du überhaupt keine erhältst, dann hast Du Glück.
Kommentar ansehen
07.06.2007 19:34 Uhr von Noquest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spam ist eine alltägliche Last Ich bin nun einer der privaten User, die mehr als 40 Spam-Mails am Tag bekommen.
Diese Flut kam erst auf nachdem ich mir eine neue Domäne bei einem neuen Provider besorgt hatte.

Leider kommt es auch immer auf die Provider an, wie sehr diese Ihre Mailserver schützen.
Bei dem neuen hat es übrigens 3 Tage gebraucht dann tauchten die ersten Spam-Mails auf. Auffällig war dabei, dass die angeschriebenen E-Mail Adressen neu eingerichtet und noch nicht veröffentlicht (noch nie genutzt) waren.

Es liegt also nicht nur am User (im Umgang mit seinen Daten) sondern auch häufig am genutzten Unternehmen und dessen Daten- bzw. Serverschutz.!
Kommentar ansehen
07.06.2007 20:33 Uhr von Dennis70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganze Menge: Hmm wenn ich das so höre soll das ja wohl ne ganze Menge sein. Zum Glück wurde ich bis jetzt davon verschont.
Kommentar ansehen
07.06.2007 21:25 Uhr von dotschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spammer: Man sollte das Problem anders angehen: Nicht der Spamverschicker wird bestraft, sondern der Inhaber des beworbenen Produktes, denn der gibt ja den Auftrag an den Spammer.
Kommentar ansehen
07.06.2007 21:30 Uhr von MasterMirgent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was war doch noch gleich Spam? Ich kann mich dunkel erinnern, so einen Begriff mal gehört zu haben... Aber ich kann ihn wohl nicht mehr zuordnen </ironie aus>.....

Zum Thema:
Mag sein das sich die Anzahl erhöht. Da wird man auch niemals Herr drüber werden. Aus diesem Grund nutze ich keine grossen Provider mehr. Ich habe lediglich eine Top Level Domain geschaltet und der Rest steht komplett unter meiner eigenen Aufsicht (eigener Webserver, eigener Mailserver, eigenes Sicherungssystem und ein bisschen Interesse an der Materie "Netzwerk".... und schon rennt der Laden. Auf Sicherheitslücken kann ich binnen Minuten reagieren, es gibt keinerlei Begrenzungen an die ich mich zu halten habe. Geht mir der Platz aus dann wird weiterer Space einfach freigegeben und gut is... Das Absichern gegen unberechtigte Zutrittsversuche von aussen ist ebenfalls auf simpelste Weise gelöst und es funktioniert reibungslos. Und eben genau so verfahre ich mit dem so viel verfluchten Spam der um die Welt geht. Bisher hatte ich hier auch noch keinen Spam. Das wird wohl auch längerfristig so bleiben, denn meine Lösung ist so simpel das es eigentlich schon wieder zu schwer ist...
Aber es sei jedem selbst überlassen sich abzusichern.

Greetz
MasterM
Kommentar ansehen
07.06.2007 22:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir Firmen bekommen deshalb so viele Spams weil sie Internetseiten haben und Werbung machen.
Die Mailadresse(n) der Firma sind für die gesamte Menschheit lesbar und werden ja auch publik gemacht (in jedem Briefkopf).
Selbst ich als kleiner Freiberufler habe ca. 300 Spams am Tag. Das trifft aber auch normale Vereine mit Webseiten zur Zeit extrem hart.
Kommentar ansehen
07.06.2007 22:21 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt Abhilfe es soll ein Programm geben, das den Absender zumailt. Der Server ist dann hoffnungslos überlastet und bricht zusammen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
07.06.2007 22:51 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spam, Spam, Spam: Ich schaffe es in der Woche auf bis zu 300 Spammails, meistens aber um die 100. Und in meiner Blacklist sind über 20 komplette Maildomains angegeben. die meistens Spams bei mir stammen aus den USA, aus Frankreich und aus Deutschland. Meistens existieren die Absenderadressen nicht einmal da wird das Prog das den Absender zumailt nichts nützen.
Kommentar ansehen
08.06.2007 00:22 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaum Spam? nett ... also ich hab bestimmt 100 Spammails am Tag, kann auch schonmal einiges mehr sein. Grad letztes WE keine Emails abgerufen, Montag online gegangen und über 500 Emails .... mehr als 5 davon wollte ich nicht haben x]
Kommentar ansehen
08.06.2007 02:23 Uhr von Gurkon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts nen ganzen Markt für.. EMail Listen die von Crawlern abgegriffen wurden.. Bots, die, die Profile von Forenusern auf ihre Emailaddis abgrasen usw usf...

wird alles hübsch verschachert, es soll sogar Firmen geben, die den ganzen Tag nichts anderes machen als EMailaddis zu sammeln, ob stimmt, wer weiss,
Kommentar ansehen
08.06.2007 08:15 Uhr von muene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer weg, zehn kommen nach: Nur weil sie einen von tausenden Spammern erwischt haben wird die unerwünschte Post nicht weniger werden. Ist einer weg, kommen zehn neue nach!
Kommentar ansehen
08.06.2007 09:29 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach mal die seiten/produkte verklagen mit denen in solchen mails geworben wird?

..aber dann kommt wohl wer auf die idee bspw. öhm für milchschnitte pseudo zu werben um von sich abzulenken.

blubb..
Kommentar ansehen
08.06.2007 13:38 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo BadBorgBarclay: soe wie ich mich erinnere müllt es den Server zu. Also den Betreiber, der diese Spam gesammelt verschickt.
Finde ich gut. Denn wer Rechtsbruch unterstützt ist genauso zu bestrafen.
"der Hehler ist genaus schlecht wie der Stehler!"

Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
08.06.2007 13:47 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Ov3ron: Wer in seiner Homepage eine E-Mail Adresse angibt, die zur täglichen E-Mail führt, ist selber schuld. Ich habe für Homepageanmeldungen eine extra E-Mailadresse. Bis 2 Tage nach der Anmeldung sehe ich mir die Mails an, gibt viele Browser die verlangen eine Bestätigung, und danach wird ganz rigoros der Inhalt ohne Ansicht gelöscht.
Ich habe dieses E-Mail bis vor einer Woche fast leer gehabt. Dann wurden meine Homepages neu angemeldet (mit dieser Adresse). Und siehe da: der "Andrang" der Spam-Mails ist um das x-fache gestiegen.
Einfach alles Löschen.
Mein Provider bietet mir eine Vorsortierung der E-Mails an (haben fast alle). Das ist recht praktisch. Da kommt kein gefährlicher Müll auf meine Platte.
Bibip
Kommentar ansehen
08.06.2007 23:01 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja ein leidiges Thema!!! Was diese gottverdammte Spammerei an Resourcen verschwendet, ist unglaublich!!! Hoffentlich wird den großen Spammern bald mal das Handwerk gelegt:-))))
Kommentar ansehen
09.06.2007 14:47 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: wenn man nur hier zB registriert is ....
oder einen spam filter nutzt ....

ich bin, leider , auf zuvielen seiten registriert ...
und spamfilter hab ich aus da minimal 5% meiner mails drine landet die nich rein soll bzw 90 % der wichtigen mails kommt da rein ;)

80 000 000 emil adressen xD ... hammer ...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?