07.06.07 16:18 Uhr
 236
 

EU/Luxemburg: Günstiger ins Ausland telefonieren mit neuem "Euro-Tarif"

Die Europäische Union hat eine Preisobergrenze für Roaming-Gebühren im europäischen Ausland beschlossen. Die zuständigen Minister aus den 27 Mitgliedsstaaten bestätigten heute die vom EU-Parlament vorgelegte Verordnung.

Von Jahresmitte an brauchen demzufolge Handy-Kunden für abgehende Gespräche im europäischen Ausland nur max. 49 Cent plus Mehrwertsteuer pro Minute zahlen.

EU-Medienkommissarin Viviane Reding sagte: "Das war ein langer Kampf der europäischen Institutionen gegen hohe Handy-Gebühren."


WebReporter: lawrenson
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, EU, Ausland, Tarif, Luxemburg
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person
SPD-Chef Martin Schulz feiert Abschied seiner Bodyguards mit diesen in Kneipe
George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?