07.06.07 15:10 Uhr
 1.323
 

300.000 Paar gefälschte Nike-Schuhe in Bremerhaven gefunden

Dem Zoll in Bremerhaven ist ein großer Schlag gegen Produktpiraterie gelungen. In diesem Fall wurden durch den Zoll rund 300.000 Paar gefälschte Nike-Schuhe gefunden. Der Wert der Orininal-Schuhe betrüge 60 Millionen Euro.

Den Mitarbeitern des Zolls war beim Prüfen der Papiere aufgefallen, dass die Transportkosten höher waren als der Wert der Ware. Anschließend wurden die 33 Container per Röntgenstrahlung durchleuchtet. Dabei wurde der Schriftzug "Nike" deutlich.

Nach derzeitiger Erkenntnislage stammen die Fälschungen aus China. Aus welchem Ort die Schuhe in China stammen und wohin diese geliefert werden sollen, muss noch ermittelt werden. Allerdings gestaltet sich dies als äußerst schwierig.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paar, Schuh, Nike, Bremerhaven
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2007 16:37 Uhr von raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube das Thema China hatten wir heute schonmal ( Stahlmarkt leerkaufen).
Wenn die könnten würden die auch ihre Mutter fälschen...is nur Schrott was aus China kommt...kein wunder...billige Löhne...kein Arbeitsrecht und die moral is im Ar*ch...das die Leute kein bock haben zum arbeiten is ja dann klar.
Mittlerweile haben die ja auch schon den Transrapid kopiert...bin mal gespannt wieviele Tote es gibt wenn das Ding auseinanderbricht...ich vergleich die Chineses immer gerne mit den Borg :-D
Kommentar ansehen
07.06.2007 17:11 Uhr von TripleX87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rechtschreibfehler: "Der Wert der Orininal-Schuhe betrüge 60 Millionen Euro."
* Orininal = Original

und müsste es nicht "beträge" (von Betrag) heissen anstatt "betrüge" (von Betrug)?

@topic:
Gut dass der Zoll etwas aufgepasst hat - denn Produktpiraterie ist schädlich für die Wirtschaft.
Kommentar ansehen
07.06.2007 17:11 Uhr von justin_sane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich will auch ein zwar hundert paar air force-one in 45...
Danke xD
Kommentar ansehen
07.06.2007 20:28 Uhr von Kainwulf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was passiert mit den Schuhen?! Vernichtet werden sie! Anstat man sie an Mittellose verteilt!
Kommentar ansehen
07.06.2007 22:43 Uhr von Jasmin_Keanu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich komme aus: Bremerhaven..

Aber die Dinger an mittellose weitergeben??

Nike Schuhe???
Kommentar ansehen
07.06.2007 23:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte vor kurzem: eine News über den größten Markt für solche gefakten Waren in Europa schreiben. Wo ist der: ich habs fast selbst nicht geglaubt.
In Ungarn/Budapest. Da gibt`s fast alles an Falsifikaten: von Abitur bis Scharfe Waffen (SZtg.)
Kommentar ansehen
08.06.2007 08:46 Uhr von vr6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich würde mich bereit erklären, die Container mitsamt den "bösen" Schuhen kostenlos zu entsorgen..
Bei Bedarf einfach ne mail schicken!
;-)
Kommentar ansehen
08.06.2007 09:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@VR6: Die könnte man schon verticken, aber a) Lagernöglichkeit und b) Abnehmer dieser Mengen.
Es ist wie bei den Zigaretten, Uhren,CD... die Wwerden nicht einem parätätischen Wohlfahrtsverein gespendet sondern geschreddert.l
Und die Zollstrafe übernimmst du auch? :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?