07.06.07 11:05 Uhr
 199
 

G-8-Kritik: Gesundheitliche Versorgung der Weltbevölkerung ist mangelhaft

Die G-8-Staaten haben ihre Versprechungen zum Kampf gegen Infektionskrankheiten wie Malaria oder Aids nicht eingehalten. Dies kritisiert die "Stiftung Weltbevölkerung" anlässlich des G-8-Gipfeltreffens in Heiligendamm.

Dr. Jörg Maas, der Geschäftsführer der deutschen Stiftung, sagt: "Allein in diesem Jahr fehlen mehr als neun Milliarden US-Dollar für nachhaltige Aids-Programme." Weltweit gibt es für 1,3 Milliarden Menschen keine bezahlbare Gesundheitsversorgung.

Experten geben an, dass mittlerweile 40 Millionen Menschen mit dem HI-Virus infiziert sind. Außerdem werden nach Schätzungen jedes Jahr 100 Millionen Menschen so krank, dass sie nicht mehr arbeiten und für ihre materielle Existenz sorgen können.


WebReporter: SandraM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Gesundheit, Versorgung, Weltbevölkerung
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2007 11:38 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Anmerkung: Gestern habe ich auf Phoenix einen Beitrag gesehen über Naziideologien. Wie hieß es da so schön:

"Gesundheit ist Pflicht!"

Diese Propaganda wirkt zum Teil bis heute nach in der weit verbreiteten Überzeugung: "Wer krank ist, ist selbst schuld"
Kommentar ansehen
07.06.2007 12:40 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SandraM: Die bösen Nazis sind also Schuld das der Neger ohne Gummi pimpert?

Wer hätte das gedacht...die sind wohl an allem Schuld!

Hat jemand schon verbindungen gesucht zu dem Sack Reis der in China umfällt? Vielleicht stecken dahinter auch böse Nazis.
Kommentar ansehen
07.06.2007 13:04 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann garnicht sein? Die Pharmaindustrie verdient sich doch dumm und dämlich!
Kommentar ansehen
07.06.2007 13:37 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: nicht nur die Pharmaindustrie ?
Kapitalismus läßt nichts verkommen , was noch Profit abwirft.
Kommentar ansehen
07.06.2007 13:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
page: Das ist der einzige Grund, warum wir noch leben!
Kommentar ansehen
07.06.2007 13:55 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Genau und dann kommt ja noch dazu ! Die Reiche sind am geldgierigsten !!! M.f.G.p
Kommentar ansehen
07.06.2007 18:55 Uhr von theorder84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lebe wie die Made im Speck: Also ich habe jeden morgen meinen Cappuccino, dann ein ausgewogenes Frühstück für den guten Start in den Tag, ein Vitaminreiches Mittagessen, ab und zu was süßes, noch ein Mineralhaltiges Abendessen und ein gutes Feierabendbierchen. Gesund bin ich auch. Ich frage mich von wem oben die Rede ist, denn mir geht es gut.
Kommentar ansehen
07.06.2007 19:42 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theorder84: Dumm wird man nicht, dumm bleibt man.
Kommentar ansehen
07.06.2007 23:26 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theorder84: LOL Du jungscher Spunt hast doch nunmal überhaupt keine Ahnung. Was hast Du mit Deinen 22 Lenzen schon groß geleistet um hier den Lebemann zu markieren. Mit ziemlicher Sicherheit bist Du doch auch nur eins von diesen verwöhnten Gören, welche mir einem goldenen Löffel im Mund (oder besser im A****) geboren wurden und nun glauben, uns erklären zu müssen, wie die Welt funktioniert.
Kommentar ansehen
07.06.2007 23:38 Uhr von otto bullerich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teure Medikamente können sich die Armen der Ärmsten überhaupt nicht leisten. Und billiger gibt die Pharmaindustrie es nicht ab. Und umgekehrt ist auch in der Bundesrepublik die Frage, wer sich demnächst eine angemessene Versorgung bei Krankheit noch leisten kann. Schon jetzt haben chronisch Kranke da große Probleme!

Solche Nachrichten wie diese sind in diesem Forum wirklich Perlen vor die Säue!
Kommentar ansehen
08.06.2007 13:12 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komischerweise: sehen solche:

"...jeden morgen meinen Cappuccino, dann ein ausgewogenes Frühstück für den guten Start in den Tag, ein Vitaminreiches Mittagessen, ab und zu was süßes, noch ein Mineralhaltiges Abendessen und ein gutes Feierabendbierchen. Gesund bin ich auch."

üblicherweise am beschissensten aus und beissen noch vor den Rauchern ins Gras :-D
Kommentar ansehen
09.06.2007 08:43 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
theorder84: Warte nur ab, bis Du im Hartz IV-Alter bist! (Kann nicht mehr lange dauern!)

;-(
Kommentar ansehen
09.06.2007 08:48 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
otto bullerich: Teure Medikamente können sich die Armen der Ärmsten überhaupt nicht leisten

Ich glaube, daß das irgendwas mit Darwins Überlebenstheorie zu tun hat. Wer (wirtschaftlich) schwach ist, muß eben sterben!
;-(((
.

Finde ich auch nicht gut, aber die Wirtschaft fährt auf dieser Schiene!
Kommentar ansehen
09.06.2007 08:50 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maki: Wenn man hauptberuflich "Sohn" ist, hat man eben solche Ansichten!

Wenn Du das nicht bist, warst Du eben bei der Auswahl Deiner Eltern zu unvorsichtig! (Ich übrigens auch!)

;-))

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?