07.06.07 09:32 Uhr
 966
 

Immer mehr Bombenabwürfe durch die US-Armee im Irak

Im aktuellen Jahr wurden mehr Bombenabwürfe registriert als im gesamten Jahr 2006. Dies geht aus den Zahlen der Nachrichtenagentur AP hervor, die sich dabei auf US-Angaben beruft.

Während im letzen Jahr 229 Bomben im Irak abgeworfen wurden, waren es in diesem Jahr schon 237.

Auch die Anzahl der zivilen Opfer ist dabei gestiegen. Während es im letzten Jahr im Schnitt 40 Opfer zu beklagen gab, sind es im Jahr 2007 im Durchschnitt 50 Opfer im Monat.


WebReporter: topnewsman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak, Bombe, Armee
Quelle: www.diepresse.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2007 06:28 Uhr von topnewsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Irak Feldzug stellt sich für die USA als immer größerer Fehler heraus. Auch die Irakische Regierung wendet sich immer mehr gegen die US-Besatzer, wenn auch bis jetzt nur leicht. Der Widerstand wächst immer mehr.
Kommentar ansehen
07.06.2007 10:13 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Gewinn des Kapitals ! Wirtschaft und Politik schlafen in einem Bett und fressen aus einem Trog.
Kommentar ansehen
07.06.2007 10:27 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
täglich hunderte Opfer: auf belebten Märkten, bei Rekrutierungsstellen für die irakische Polizei und Mord an irakischen Intellektuellen (Professoren, Lehrer, Künstler) - merkwürdig, dass hier deswegen kein Hahn kräht.

Es sind halt die falschen Täter.
Kommentar ansehen
07.06.2007 10:47 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kurz vor Ende des Vietnam-Krieges wurden auch die Lager geleert, damit
die Bomben nicht in Feindeshand fallen bzw weil der Rücktransport zu teuer und gefährlich war.
Kommentar ansehen
07.06.2007 11:32 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Superhecht: Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Hätte ich mal direkt nach den Anschlägen Armor Holdings Aktien geholt....
Kommentar ansehen
07.06.2007 11:45 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bubi: das hat ne ganze Menge miteinander zu tun. Die monatlich tausende irakische Opfer der alkaida-Bombenleger werden geflissentlich verschwiegen. ist ja auch peinlich, denn die angeblichen partisanen und freiheitskämpfer massakrieren viel lieber die eigenen landsleute und glaubensbrüder.

dagegen bejammert man hier die viel geringeren opfer us-amerikanischer Luftangriffe. und das waren natürlich ganz sicher alles Zivilisten.
Kommentar ansehen
07.06.2007 12:16 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Lüge !!! Die mission ist schon lange accomplished. ;-)
Kommentar ansehen
07.06.2007 12:30 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Superhecht: nur der kleinste Teil des Widerstandes ist Al Kaida,
die aber am brutalsten und am medienwirksamsten
agieren.
Seit wann veröffentlicht die US-Armee zivile Opferzahlen?
Alleine der Angriff auf Falluja soll mehrere tausend
zivile Opfer gefordert.
Kommentar ansehen
07.06.2007 12:54 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldung ist gelogen! Die Amis werfen ihre Bomben immer nur aus humanitären Gründen!

Sarkasmus aus!
Kommentar ansehen
07.06.2007 13:17 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ opppa: Genau !

Die Amis versuchen nur architektonisch dem Land neue Akzente zu geben.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
07.06.2007 16:23 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Ein Rat zur Güte: Du solltest dich besser über Symbole (z.b. Pentagramm) und deren Bedeutung und Herkunft informieren. Danke.
Kommentar ansehen
07.06.2007 16:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
urinstein: Laß Dich von cefirus nicht anmachen!

Erklär ihm einfach, was Du gemeint hast; manche tun sich da etwas schwer!
Kommentar ansehen
07.06.2007 19:10 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Ich glaube eher, du bist genauso Planlos...
Kommentar ansehen
07.06.2007 19:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cefirus: Komm einfach mal bei mir vorbei, dann werde ich Dir meinen Plan gaaaaaanz langsam erklären! ;-)))))
Kommentar ansehen
07.06.2007 19:57 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oppa: Nun, wer macht hier wen dumm an? Wenn du nichts konstruktives beizutragen hast, Klappe zu...
Kommentar ansehen
07.06.2007 22:00 Uhr von ryuk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oppa @Urinstein: seit lieber ein bisschen dankbar wenn euch jemand auf eure völlig falsche Interpretation von Architektur hinweist!
P.S Eure Kommentare wirken dank ihres niedrigen Niveaus abschreckend auf Leser die sich ernsthaft zu diesem Thema äußern könnten. also schreibt doch lieber was zu Paris Hilton, da habt ihr bestimmt mehr Ahnung von ;-) ...........
Kommentar ansehen
08.06.2007 19:43 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein in Bagdad töten sunnitische und schiitische: Kämpfer in jedem Monat hunderte von Menschen.

Daran sind nicht die USA schuld, sondern jahrzehntelange Gewalt durch Saddam Hussein und seinen Sicherheitsbehörden in der die Minderheit der Sunniten hauptsächlich vertreten waren. Die ganze Baath Partei war eine rein sunnitische Partei.

Nach Jahrzehnten der Unterdrückung und Verfolgung brechen jetzt die Konflikte aus.
Die schiitische Mahdi Armee wird vom Iran unterstützt. Beide Seiten betreiben Vertreibungen und Säuberungen ganzer Städte.

Die US Soldaten sehen dem ganzen Morden und Vertreibungen nur hilflos zu.

Ich halte den Irak für verloren, der Bürgerkrieg ist bereits da und hundertausende Iraker werden sterben wenn die USA abziehen.
Kommentar ansehen
08.06.2007 20:03 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kirov: Und der Papst ist evangelisch!
Kommentar ansehen
08.06.2007 20:15 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außer deinem Anti US Bashing, irgendetwas zur: Untermauerung deiner Meinung anbringen.

Der Einsatz der Luftwaffe (Kampfjets) muß man den USA vorwerfen, obwohl man bessere Waffen wie Hubschrauber zur Verfügung hat.
Kommentar ansehen
08.06.2007 20:28 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kirov: 1) Ich bin nun wirklich kein Saddam Fan!

2) Saddam hatte die Lage im Irak jedenfalls einigermaßen unter Kontrolle, bis es unserem Kreuzritter gefiel, einen Kreuzzug loszutreten!

3) Durch die Beseitigung des Saddam - Regimes entstand im Irak ein Machtvakuum, das die Amerikaner nun mal nicht ausfüllen können, weil die Irakis offensichtlich die Amis noch mehr hassen, als sie Saddam gehasst haben.

4) In dieses Machtvakuum sind die bis dahin von Saddam unterdrückten Islamisten gestoßen, die jetzt die einzelnen Bevölkerungsgruppen aufeinander hetzen!

5) Und die Amerikaner werden, wenn sie sich nicht schnellstens aus dem Irak zurückziehen, noch mehr Prügel beziehen, als in Vietnam.

Der große Präsident hätte mal lieber, bevor er den Überfall startete Goethes Zauberlehrling gelesen!:
Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht wieder los!
Kommentar ansehen
08.06.2007 21:25 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Iraker hassen die US Soldaten nicht: sie sind wütend, daß die USA die Kontrolle verloren hat.

Sunniten und Schiiten töten sich eher gegenseitig.

Der Irak wurde angegriffen weil er sich nicht an die UN Sanktionen hielt.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?