06.06.07 09:39 Uhr
 7.965
 

USA: Kunde fordert von Reinigung 54 Millionen Dollar wegen Irreführung und Betrug

US-Richter Roy Pearson klagt gegen eine Wäschereinigung und verlangt 54 Millionen Dollar, weil er seine Hose nicht wie zugesagt innerhalb von 24 Stunden zurückerhielt (sn berichtete).

Pearson klagte gegen die Wäschereinigung Custom Cleaners unter Berufung auf das Strafrecht sowie das Verbraucherschutzgesetz, die Reinigung hätte ihn irregeführt sowie betrogen.

Seine erste Forderung von 67 Millionen Dollar reduzierte der Kläger allerdings in einer zweiten Klage um 13 Millionen. Pearson berief sich auf eine Schaufenster-Zusage. Dort hieß es "garantierte Zufriedenheit" und "Reinigung noch am gleichen Tag".


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Million, Dollar, Kunde, Betrug, Reinigung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2007 10:09 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar der will 54 millionen dollar, weil er seine hose nicht rechtzeitig zurück hatte???

...ja is der denn total bescheuert?
manchen amis scheint langsam jedes gefühl für verhältnismäßigkeiten abhanden gekommen zu sein.....

ein neuer beweis:
amiland ist das land der unmöglichen beschränktheiten...!!!!!
Kommentar ansehen
06.06.2007 10:11 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äh türlich: Da find ich 54 Millionen doch voll angemessen.

NUN STELLT EUCH MAL VOR IHR KRIEGT EURE HOSE ERST MORGEN! Das kann doch kein Mensch ertragen!
Kommentar ansehen
06.06.2007 10:16 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: Gier frisst Hirn.
Und als Richter kennt er die Spielregeln in den USA sicherlich genau.
Kommentar ansehen
06.06.2007 10:50 Uhr von geraldal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann er ja gleich die gesamte werbewirtschaft verklagen!

betrug ist zwar etwas stark, obwohl manche werbeaussagen durchaus in diese richtung gehen. irreführung oder auch nur bauernfängerei ist híngegen schon ein grundelement der werbung.

bin schon gespannt, auf was für trilliardenbeträge der werbesektor weltweit geklagt wird, wenn dieses beispiel schule macht...:-)
Kommentar ansehen
06.06.2007 10:50 Uhr von Vampy32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt: das hatten wir schon mal letzen monat - id=665876
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
06.06.2007 10:51 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
behämmert is der noch ganz frisch in der birne? entzieht dem mal bitte die lizenz oder schickt ihn in rente oder wie auch immer das bei amirichtern heissen mag. wer weiss was der sonst noch alles im gerichtssaal anstellt, kann ja wohl net wahr sein....
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:12 Uhr von jesusschmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool. ich würd ja mal pepsi verklagen: der hersteller sugeriert, daß pepsi besser als coca cola schmeckt. dabei schmeckt mir tatsächlich coca cola wesentlich besser. also eindeutig irreführung. 5 millionen $ schmerzensgeld reichen mir aber eigentlich schon. bin ja nicht gierig. :D
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:20 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind die Ami´s so ein gläubiges Volk: und dann begeht gerade ein Richter gleich mehrere Todsünden ;)

Gier, Maßlosigkeit und Rachsucht.

Vielleicht sollte jemand den Richter deswegen verklagen.

Die sind echt nicht mehr ganz knusper da drüben.
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:20 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum verklagt eigentlich niemand McD?? Weil die Burger auf den Fotos immer so saftig, frisch und wahrlich lecker ausschauen und dieses pampige "Kunstwerk", welches man dann als die bestellte Ware entgegennimmt, nicht mehr viel mit dem Foto gemein hat...
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:22 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt: News-ID: 665876: ---
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:25 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA halt mal wieder Wenn es sich um ein absolut krankes Urteil / Forderung handelt dann ist das zu 99,99% aus den USA.

Denn wo sonst gibt es so ein krankes System?! Die einen werden gefoltern die anderen ermordet und der nächste erhält vielleicht ein paar Millionen $ wegen seiner Hose.

Man sollte mal eine Studie in Auftrag geben die Untersucht ob die Amerikaner an einer bisher unbekannten Hirnkrankheit leiden.
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:30 Uhr von Broker1111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsitzender der Gerichtsverhandlung: Wahrscheinlich ist er dann auch noch vorsitzender Richter bei der Verhandlung.

Naja...evtl kann der Angeklagte (Wäschereinigung) nach der Verhandlung eine Gegenklage starten, zwecks Erregung öffentlicher Ärgernisse mit der Begründung:Richter hatte während der Verhandlung keine Hose an.
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:52 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ myfurde: Welches Urteil? Hier geht es um eine Forderung/Klage, nicht um ein Urteil.
Kommentar ansehen
06.06.2007 12:14 Uhr von mfsinnlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde: heute noch Ferrero verklagen. Auf meinem Duplo stand das es mindestens bis zum 20.10.07 hält und nun wars schon nach dem Frühstück alle.
Kommentar ansehen
06.06.2007 12:27 Uhr von hell18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mfsinnlos: Das war geil!
Ich verklage auch mal paar Firmen!^^
Kommentar ansehen
06.06.2007 12:29 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@curse nicht gleich wieder sabbern. durch deine kritiklose zustimmung oder auch verteidigung allen schwachsinns in den USA....giesst du wasser auf die mühlen derer die beim wort USA sofort zu lästern anfangen. selbst wenn auch in den USA nur ein bestimmter prozentsatz schwachsinniger lebt...

also schau mal unter "pawloscher reflex" bei wikip. nach. und versuch dann dein "wadelbeisser" syndrom loszuwerden...

bisschen mehr als schwarz/weiss denken kann man sogar für dir neocon erwarten!

ist ne lächerliche forderung. der kommt damit sowieso nicht durch! also warum die aufregung. bei uns sinds halt die nachbarn die einem die polizei auf den hals jagen (ist mir letzte woche passiert^^) weil man den rasen nicht oft genug mäht. (alle zwei wochen sag ich. nachbar_nazi_troglodyth sagt mindestens jede woche, dann hat er die bullen geholt^^)

rausgekommen ist nix. nur dass ich meinen grill seitdem nur noch mit altöl, bzw. pirelli anheize^^

also conclusio:

irre gibts überall. und der irrsinn der mensch an sich ist ja sowieso grenzenlos!
Kommentar ansehen
06.06.2007 12:32 Uhr von Beergelu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: hier Kommentare kommen, wie News doppelt und so kann ich nicht verstehen. In der News steht schon "(sn berichtete)".
Außerdem finde ich es pers. interessant wie sich der Fall weiterentwickelt und dass er seine Forderung um 13mio $ gesenkt hat, ist doch eine Weiterentwicklung, oder bilde ich mir das ein?
Aber die Deutschen sind ja immer die besten und eifrigsten Nörgler ;)
Kommentar ansehen
06.06.2007 12:46 Uhr von las.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerika: ist wunderbar.
Kommentar ansehen
06.06.2007 12:47 Uhr von cubix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Red Bull AG nach etlichen schmerzhaften Selbstversuchen muss ich ihnen leider mitteilen, dass ihr Energiegetränk entgegen der gängigen Werbeaussage keine Flügel verleiht...

Aufgrund dieses Sachverhaltes fordere ich von ihnen hiermit die Erstattung sämtlicher Arztrechnungen in Höhe von 250´000.- Euro, Schmerzensgeld in Höhe von 1 Million (1´000´000) Euro und eine Wiedergutmachung in Höhe von 123 Millionen (123´000´000) Euro für den seelischen Schaden, welchen ich durch die Zerstörung meines Traumes - frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu schweben - erlitten habe.

Sollten sie auf diese Forderungen nicht binnen 24 Stunden eintreten, sehe ich mich gezwungen, den berühmten Richter Pearson einzuschalten.

Mit freundlichen Grüssen,
N. Immsersat
Kommentar ansehen
06.06.2007 13:39 Uhr von brettspiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verklag doch: da fällt mir nur ein wort zu ein !

"GELITTEN"
Kommentar ansehen
06.06.2007 13:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cubix wir verweisen Sie auf unsere AGB in denen wir klarstellen, dass Red Bull zwar Flügel verleiht, Sie aber verpflichtet sind bei einer anerkannten Institution wie die Dekra oder TÜV wenigstens 48 Flugstunden nachzuweisen - mit bestandener Prüfung im Freiflug.
(im Auftrag Red Bull AG).
Kommentar ansehen
06.06.2007 13:45 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tobo81: Deswegen steht glaub ich unter den Fotos vom McD Fressen immer ganz klein "Serviervorschlag" :o)
Kommentar ansehen
06.06.2007 13:56 Uhr von aischamyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf solche bschissenen Klagen kommen doch nur die Amis....
Kommentar ansehen
06.06.2007 14:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: recherchiere bitte mal die Adresse von dem ********
Ich habe noch ein paar Dollar rumliegen und dann kann er sie von mir aus haben. Hat der nur eine Hose?
Unverschämtheit. *Worte fehlen*
Kommentar ansehen
06.06.2007 15:12 Uhr von AlphaJay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Präsenzfälle: Wenn man als Richter ein Urteil gesprochen hätte, mit dem selben Sachverhalt/Tatbestand, zugunsten des Klägers. So kann doch der selbe Richter nun auch zum Kläger werden und die "Belohnung" für dieses wirklich unmenschliche Verhalten und des Kundenbetrugs fordern!!

Man erinnert nun auch an den Fall wo eine asiatische Wäscherei in Amiland auf Millionen verklagt wurde, aber damals war ein Anwalt der Kläger und die Hose des Klägers war verschwunden, ist aber wieder aufgetaucht.

Aber der Amerikanische Traum vom Tellerwäscher über den Kläger zum Millionär ist schon bewundernswert!?

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?